eine schöne seite:

Spaß, Satire und schiefere Bedeutung - gibt es Komik im WWW?

Moderator: Pelzer

Antworten
Benutzeravatar
hijack
Beiträge: 145
Registriert: Mi Dez 04, 2002 12:16 pm
schwul?: ja, klar
Spambot: Mensch
die zahl nach der eins bitte auswählen: 2
Wohnort: Neu Erkerode

Beitrag von hijack » Mo Jul 28, 2003 12:12 pm


Gast

Beitrag von Gast » Do Jul 31, 2003 3:10 pm

Endlich online:

PAUL PANZER

Sehr schön ist der "Paul-o-Mat", mit dem man astrein Schabernack treiben kann.


HM

Benutzeravatar
herr mattes
Beiträge: 192
Registriert: Fr Mär 21, 2003 9:57 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: da oben

Beitrag von herr mattes » Do Jul 31, 2003 3:11 pm

Anonymous hat geschrieben:Endlich online:

PAUL PANZER

Sehr schön ist der "Paul-o-Mat", mit dem man astrein Schabernack treiben kann.


HM
Ich bin so begeistert, daß ich glatt das Einloggen vergaß...
Signatur de France

Benutzeravatar
Olaf Ittenbach
Beiträge: 1169
Registriert: So Mär 30, 2003 9:50 am
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Merkelsche Schweiz

Beitrag von Olaf Ittenbach » Fr Aug 01, 2003 7:54 am

Wenns mal was andres als IKEA sein soll (oder die Leute immer Analgel zur Party mitbringen)

http://www.bdsm-moebel.com/folterkammer/home.html
Der verbreitetste Ruffel ist der Unruffel!

Benutzeravatar
Dr. Dralle
Beiträge: 462
Registriert: Mi Sep 25, 2002 12:25 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: das rheinland

Beitrag von Dr. Dralle » Fr Aug 01, 2003 10:22 am

Welchen Kammerwinkel vor Temperaturverschiebung hat die Tuetenart 812 ?
und? wissen sie's? wenn nicht, diese seite birgt viele wissenswerte informationen rund um die mehltüte:
http://home.t-online.de/home/mehltue/mt.htm

Benutzeravatar
The Mars Volta
Beiträge: 604
Registriert: Di Jun 24, 2003 4:20 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Bilk S

Beitrag von The Mars Volta » Fr Aug 01, 2003 11:13 am

Olaf Ittenbach hat geschrieben:Wenns mal was andres als IKEA sein soll (oder die Leute immer Analgel zur Party mitbringen)
Das habe ich gehört!

Sie und j-m sollten sich mal ganz ordentlich schämen! Einen so schlechten Witz zu bringen!

Shame on you, Mr Ittenbach, Shame on You!

Benutzeravatar
Olaf Ittenbach
Beiträge: 1169
Registriert: So Mär 30, 2003 9:50 am
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Merkelsche Schweiz

Beitrag von Olaf Ittenbach » Fr Aug 01, 2003 11:49 am

Ich finde es ja sehr interessant dass Sie sich beim Thema "Analgel" angesprochen fühlen Herr Volta.
Wenn ich Ihnen damit zu Nahe getreten bin möchte ich mich hiermit in aller Form bei Ihnen entschuldigen. Ich hatte in letzer Zeit viel Stress in der Schule und auch Privat....

PS: Um wieder OT zu werden hier noch ein paar Henker-Scherze:
http://parslow.com/mornington/move.pl?1 ... extend=all
Der verbreitetste Ruffel ist der Unruffel!

Benutzeravatar
Olaf Ittenbach
Beiträge: 1169
Registriert: So Mär 30, 2003 9:50 am
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Merkelsche Schweiz

Beitrag von Olaf Ittenbach » Mo Aug 04, 2003 3:58 pm

Eine sehr nützliche und lehrreiche Seite, die sich im täglichen Leben anwenden lässt, findet sich hier:
http://www.hellonavi.com/foldera/html/e ... oire2.html

und dazu passend:
http://www.urinal.net/
Der verbreitetste Ruffel ist der Unruffel!

Benutzeravatar
HansDampf
Beiträge: 144
Registriert: Di Nov 05, 2002 4:03 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: an der texanisch-schwäbischen Grenze

Beitrag von HansDampf » Di Aug 05, 2003 8:14 am

Soeben bin ich auf eine sehr empfehlenswerte Seite gestoßen. Sie überzeugt durch ihren allumfassenden Inhalt, bei dem weder der Koran, das Dosenpfand oder der Konsum von Anabolika zu kurz kommen. Auch vor einer Analyse Herrn Friedmans macht der Ersteller nicht Halt. Bei allen Themen ist der bibelfeste Verfasser bestens informiert. Auch scheinbar belanglose Themen werden aufgegriffen und bis aufs aüßerste zerpflückt.

Selbst den Umgang mit Kritikern, den Prof. Hiebl in Form von auf seiner Seite integrierten Leserbriefen darstellt, hat er vorbildlich im Griff, wie folgendes Beispiel verdeutlicht:

Herr P.S. schrieb:

By the way: die ganze Grab-Scheiße und den Historikerkram finde ich todlangweilig.

Antowrt:
"nicht jeder von uns muß und kann sich für Geschichte interessieren, denn dieses Gebiet ist und war immer schon einem kleinen Kreis "Auserwählter" vorbehalten"...."Aber vielleicht geben ja Billigvergnügungen wie Techno-Parties, Sex und Drogen die Antwort."



Zu erwähnen bleibt noch das Gästebuch ,bei welchem sich Herr Hiebl, selbstverständlich jedoch im Impressumvorbehält "sprachliche Mängel der Beiträge zu berichtigen"

Und nun schauen Sie bitte nach, wer sich den im mit Beitrag Nr.561 verewigt hat:Gerhard Janz aus Geisenheim !

Auf jeden Fall sollte man Manfred Hiebl im Auge behalten, ich habe das Gefühl, in diesem Mann steckt noch einiges an Potential.
das leben ist kein wunschkonzert !

Benutzeravatar
The Mars Volta
Beiträge: 604
Registriert: Di Jun 24, 2003 4:20 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Bilk S

Beitrag von The Mars Volta » Mi Aug 06, 2003 10:21 am

Hin- und hergerissen zwischen Schöne Seite-Strang und Pressesau entschied ich mich für die warme Toleranz und bescheidene Gutmütigkeit des Satire-Unterforums für diese prächtige Augenweide:

http://www.jedimaster.net/

Eine Sammlnung aller Versionen des Star Wars-Kids

(dieses Bild hier)

Mies geklaut aus diesem Artikel:

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzkult ... 78,00.html

Besonders möchte ich ihnen das Terminator-Video an's geschätzte Herz legen.

Mit den besten Grüßen,

TMV

g-online

Endlich: Telekom wird abgemahnt !

Beitrag von g-online » Sa Aug 09, 2003 12:21 pm

Besucht http://www.g-online.org

Zitat:

Pressemitteilung

Abmahnung der Deutsche Telekom AG.

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie wir aus gut unterrichteten, seriösen Quellen erfahren haben, plant die @absurdum-Gruppe eine Abmahnung der Deutsche Telekom AG wegen Alleinbeanspruchung von allgemeinem Kulturgut.

Der Konzern Deutsche Telekom AG (54 Milliarden Euro Umsatz, 256 000 Mitarbeiter) betreibt schon seit geraumer Zeit eine aggressive Marketingstrategie mit dem Ziel ein Monopol auf einen Buchstaben des deutschen Alphabets zu begründen. Es handelt sich hierbei um den von der Abzumahnenden regelmässig in Großschreibweise verwendeten 20. Buchstaben des Alphabets, den Konsonanten "T".

Die @absurdum-Gruppe sieht in der Alleinbeanspruchung durch die Deutsche Telekom AG einen Verstoss gegen das Deutsche Grundgesetz Artikel 2 I, 3 I und 7 I und der Europäischen Konvention zum Schutz von Kulturgut § 18 I s.2. Für eine Berufung auf eine Eigentümerposition der Deutsche Telekom AG im Bezug aud den Buchstaben "T" bleibt unter Zugrundelegung der Allgemeinzugänglichkeit als Zweckbestimmung (oder "Widmung") von Kulturgut kein Raum.

Zu möglichen Verstössen gegen das Grundgesetz und höherrangiges Recht durch Alleinbeanspruchung von Kulturgut nimmt auch der BGH in der Entscheidung "Friesenhaus" von 1989 (LM § 903 BGB Nr. 10) Stellung. In dieser Entscheidung hat sich der BGH grundsätzlich zum Verhältnis von Immaterialgüterrecht und Sachenrecht geäussert. Der BGH kam zu dem Schluss, dass sich aus dem Eigentumsrecht an einer Sache ein Ausschließlichkeitsrecht an der Abbildung dieser Sache nicht ableiten läßt. Abstrahierend lässt sich also feststellen, dass die häufige Benutzung des Buchstabens "T" in Marketing-Kampagnen kein ausschliessliches Nutzungsrecht am betroffenen Buchstaben begründet. Die hier Werbenden haben vielmehr die Gemeinfreiheit von Kulturgut hinreichend in Rechnung zu stellen, und von der Durchsetzung von offensichtlich unbegründeten Ansprüchen Abstand zu nehmen.

Entgegen der Rechtsauffassung der Deutsche Telekom AG sieht die @absurdum-Gruppe die Individualisierung von Allgemeingut aus wirtschaftlichen Motiven als mit dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland unvereinbar an. Man muss, um dem Grundgesetz gerecht zu werden, jederzeit das Zugangsrecht der Öffentlichkeit zum benutzten Gut gewährleisten können. Zudem hat die Institution bei der privatrechtlichen Nutzung von Kulturgut stets Rücksicht auf das Grundgesetz und die Bedürfnisse der Allgemeinheit zu nehmen. Durch Ihr agressives monopolisierendes Werbeverhalten verstösst die Deutsche Telekom AG gegen genau diese Grundsätze.

Aus diesen Gründen hat sich die @absurdum-Gruppe entschlossen, gegen die Kampagne der Deutsche Telekom AG vorzugehen.

Nähere Informationen zu dieser Aktion finden Sie bei:

http://www.g-online.org

Benutzeravatar
siggi
Beiträge: 89
Registriert: Do Aug 07, 2003 9:25 am
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Mainz (ja, gegenüber!)
Kontaktdaten:

Selten doof - schwimmen auf der Arnold Welle

Beitrag von siggi » Mo Aug 11, 2003 9:13 am

Und das noch fehlerbehaftet und mies...

http://www.schwarzenegger.de
http://www.schwarzenegger.at

Hier gibt es ihn wirklich: Ich frage mich, wieso nicht unter den obigen Webadressen?

http://www.schwarzenegger.com/de/index.asp?sw=1
http://www.joinarnold.com/

Euer Sigi
Manche Nachrichten sind, nachdem man sie erklärt hat, nur noch halb so lustig. Basta.

Benutzeravatar
herr mattes
Beiträge: 192
Registriert: Fr Mär 21, 2003 9:57 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: da oben

Beitrag von herr mattes » Mi Aug 20, 2003 1:07 pm

Eine schöne Seite mit Flüchen in 120 Sprachen ist diese hier: http://www.insultmonger.com
Hier befindet sich auch ein (leider nur englischer) Auto Flame-Generator zum wahllosen erstellen von Flames.
Nicht sehr kreativ, aber äusserst wirkungsvoll.
Signatur de France

Guest

Beitrag von Guest » Mi Aug 20, 2003 1:08 pm

Your message board incompetence is an inspiration to botched lobotomy patients everywhere. I suggest you hone your writing skills before applying borrowed glories as a mere typist.

Keep typing. Maybe, someday, you'll randomly type something semi-intelligent. You couldn't get a clue during clue mating season in a field of clues if you smeared your body in musk and did the clue mating dance. A long period of non-posting would be most welcome on your part. To quote Thomas Brackett Reed: "They never open their mouths without subtracting from the sum of human knowledge."

Calling you dull is a gross underestimation of just how tedious you are. You have the personality of a damp sponge and the appeal of a moldy sweat sock. You are like watching Amputee Field Hockey: pathetic, and very quickly disgusting. Maybe you wouldn't be such a Jerk-In-The-Box if you didn't have that botched back street lobotomy that left you that crisscrossed shoelace scar on your forehead; if your weren't so fat that when you walk down the street, everyone yells "Earthquake!", or if you didn't have a face that makes Medusa look like a supermodel. Who am I kidding? You would.

In conclusion, sit down and shut up before trip over your own tongue and hurt yourself.

Benutzeravatar
herr mattes
Beiträge: 192
Registriert: Fr Mär 21, 2003 9:57 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: da oben

Beitrag von herr mattes » Mi Aug 20, 2003 2:20 pm

Da sehen Sie es!

hm
Signatur de France

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast