Die Wussows schaffen Wissen für die Welt

Das Forum mit Niveau.

Moderatoren: hessen-wohin, General Amnestie

Antworten
Benutzeravatar
PanAM
Beiträge: 147
Registriert: So Mai 11, 2003 10:16 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Poolbar, Prestige-Club

Die Wussows schaffen Wissen für die Welt

Beitrag von PanAM » Di Aug 10, 2004 5:27 pm

Ich hatte neulich ein kurzes, aber sehr interessantes Gespräch mit Kinka. Darin ging es um die Möglichkeit, seine Meinung und seine Sicht der Dinge als eine Form der Wahrheit zu verkaufen.
In diesem Fall stellte sich die Frage, ob Pelikane sich tatsächlich das Brustfleisch herausreißen, um ihre Kinder damit zu füttern. Einschlägige Lexika behaupten, dass es sich dabei um eine Sage handele, ein Bezug zur tatsächlichen Tierwelt existiere also nicht.
Was aber, wenn man z.B. bei Wikipedia seine Meinung der Dinge zum Besten gibt und darauf (möglichst wissenschaftlich) darauf behaart, dass diese Vögel sich sehr wohl bis zur absoluten Selbstaufgabe für ihre Brut einsetzen. Warum nicht Widerstand gegen etwas setzen, was nicht einwandfrei bewiesen ist und bisher unbesetzt auf Überarbeitung wartet?
Ich persönlich habe mich dem Thema Fliegender Teppich gewidmet und kann nun nicht ganz ohne Stolz sagen, dass ich seit dem heutigen Tage die Kapazität auf diesem Gebiet bin und mein Wissen so auch Millionen Menschen zur Verfügung steht.
Dass es sich hierbei nicht um eine besondere Form des Trollens handelt, bitte ich zu berücksichtigen. Es geht nicht darum, Tatsachen zu verfälschen, aber nehmen Sie doch die Möglichkeit wahr, bisher nicht entdeckte Themen zu besetzen und aufzuarbeiten. Bieten Sie einen Denkanstoss, die Gesellschaft wird es Ihnen danken.
The torch that I hold, is always a-flame
I'm still in love with Emily Kane
I hope this song finds you fame
I want schoolkids on buses singing your name

Benutzeravatar
General Amnestie
Abschnittsbevollmächtigter
Beiträge: 373
Registriert: Sa Okt 19, 2002 6:43 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Salisbury, Rhodesien

Re: Die Wussows schaffen Wissen für die Welt

Beitrag von General Amnestie » Di Aug 10, 2004 9:00 pm

PanAM hat geschrieben: Ich persönlich habe mich dem Thema Fliegender Teppich gewidmet und kann nun nicht ganz ohne Stolz sagen, dass ich seit dem heutigen Tage die Kapazität auf diesem Gebiet bin und mein Wissen so auch Millionen Menschen zur Verfügung steht.
Lieber Herr Experte
gleichen Sie doch Ihren Eintrag mit dem der englischen Wikipedia ab (magic carpet) und verbessern Sie den dortigen; damit erreichen Sie noch mehr Millionen Menschen.
Warner Music Group represents everything that's wrong with humanity

Benutzeravatar
HellBoy
Beiträge: 625
Registriert: Sa Mai 18, 2002 2:40 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: B.P.R.D.-Headquarter (disclosed location)
Kontaktdaten:

Beitrag von HellBoy » Fr Aug 27, 2004 7:18 pm

MMh, das scheint hier reinzupassen, also los:

Institut für Kosmetologie gefunden
Huhu Tintanicker, erinnern ihr euch noch an den Brief an den Leser Gregor Suchy (März 2003)?
Der mit der Miss Polonia Wahl und der Gewinnerin, die angab, sie sei, hihi, Kosmetikstudentin.
Selbige Ausgabe habe ich letztens mal wieder aus dem Schrank geholt und kann jetzt endlich nachholen, was ich schon damals loswerden sollte.
Es gibt es nämlich wirklich: Ein Institut für Kosmetologie in Köln Ecke Theodor-Heuss-Ring/Clever Straße.
Im web allerdings etwas bescheidener nur als Berufsfachschule
Kann sein, kann auch nicht sein.
Man weiss es nicht.

Benutzeravatar
Olaf Ittenbach
Beiträge: 1169
Registriert: So Mär 30, 2003 9:50 am
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Merkelsche Schweiz

Beitrag von Olaf Ittenbach » Sa Sep 04, 2004 10:36 am

Vieleicht könnte hier ja mal endlich jemand was reinschreiben:
http://de.wikipedia.org/w/wiki.phtml?ti ... ction=edit
Der verbreitetste Ruffel ist der Unruffel!

Benutzeravatar
Gunter von Saarwerden
Beiträge: 42
Registriert: Di Jul 27, 2004 7:59 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Haus/Wohnung

Beitrag von Gunter von Saarwerden » Mi Sep 15, 2004 3:14 pm

Wussten Sie eigentlich, dass Sibelius' symphonische Dichtungen "Finlandia" eine Zeit lang mal die Nationhymne des unbedeutenden afrikanischen Staates "Biafra" war? Nein? Ich bis vor kurzem auch nicht. Das Land existierte nur von 1967 bis 1970 und war auch nur von wenigen Staaten anerkannt. Immerhin wurden aber bei einem Bürgerkrieg etwa Zwei Millionen Menschen getötet. Interessiert Sie das und haben Sie keine Angst vor einer chaotischen Navigation, dann besuchen Sie doch http://www.biafraland.com/. Viel Spaß und in diesem Sinne:

HAIL BIAFRA
So wahr mir Gott helfe

Benutzeravatar
Olaf Ittenbach
Beiträge: 1169
Registriert: So Mär 30, 2003 9:50 am
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Merkelsche Schweiz

Beitrag von Olaf Ittenbach » Do Sep 16, 2004 9:17 pm

http://de.wikipedia.org/wiki/Corinna_Stegemann

Der Anfang ist gemacht, aber der Artikel soll gelöscht werden
eine Kolumnisten einer Zeitung, was ist an der Frau bedeutend?
also bitte den Artikel entsprechend ausbauen.
Der verbreitetste Ruffel ist der Unruffel!

Benutzeravatar
Prof. Adorno
Abschnittsbevollmächtigter
Beiträge: 392
Registriert: Do Okt 28, 2004 7:42 am
schwul?: ja, klar
Spambot: Mensch
die zahl nach der eins bitte auswählen: 2
Wohnort: Hohe Warte

Beitrag von Prof. Adorno » Sa Apr 07, 2007 8:30 pm

http://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Kurt_Beck

Vielleicht liegt es an dem unmaßgeblichen Liter Moselwein, den ich mir gerade eingeflößt habe, aber ichweißnichtwie kitzelte die obengenannte Diskussion um kindheitsprägende Erlebnisse Becks ein glockenhelles, wie von höheren Weihen zeugendes, jedoch letztlich völlig närrisches u. mädchenhaftes Gekicher aus den Tiefen meiner Eingeweide hervor:
Ich hatte einen kurzen Abschnitt über die schwere Hauterkrankung verfasst ab der Beck bis zur Pubertät litt. Leider wurde der Abschnitt entfernt. Ebenso ein kurzer Abschnitt über die Grenzerfahrung, die Beck gemacht hat, weil er in einem früher abgeschotteten Grenzort lebte. Ich finde es schade, dass in diesem Artikel so radikal entfernt wird. So wird er nie wachsen. Stern 06:56, 20. Mai 2006 (CEST)
"Ein Satz, wie vom Weltgeist selbst gezimmert!" (Kollege Amnestie, nach dem Gedächtnis) Wenn schon der "Grenzort", in denen der junge Beck wie nichts Gutes herumkugelte, für "Grenzerfahrungen" bürgen muß, dann müßte ja die Hauterkrankung werweiß die spätere Dünnhäutigkeit oder andersrum gar Dickfelligkeit ... nein? Für die wikipedia sicherlich zu spekulativ, aber anders wird der Artikel nie wachsen! Und das wäre doch gerade seine Aufgabe, maßstäblich seines Referenzobjektes, eben jenes Kurts, der da ja wächst und wächst, daß man gar nicht zuschauen möchte! Bzw. man im Artikel die Jugendjahre in Times mager, die späteren Jahre in Garamond bold und die Gegenwart in einer kaum noch leserlichen Groteskschriftart... nein, auch das geht nicht an im Rahmen der so strengen Wikipedia-Relevanzkriterien! Abrunden tut das ganze dann noch der Paraphe: Stern! Stern des Bundes, des Morgens und des Abends, der da sturheil strahlt und blinkt von Ewigkeit zu Ewigkeit, schenkend sein weiches Licht auch dem entferntesten Grenzort, einer ganzen Welt wundersamen Widersinns und Watschelwissens...
Ich bin gut informiert. Ich weiß viel. Ich habe viel Material.

Benutzeravatar
Prof. Adorno
Abschnittsbevollmächtigter
Beiträge: 392
Registriert: Do Okt 28, 2004 7:42 am
schwul?: ja, klar
Spambot: Mensch
die zahl nach der eins bitte auswählen: 2
Wohnort: Hohe Warte

Re: Die Wussows schaffen Wissen für die Welt

Beitrag von Prof. Adorno » Do Nov 22, 2007 2:03 pm

Vampire in der FDP? Wieder ein Fall für die strenge Wikipedia-Relevanzpolizei! Diskutieren Sie mit:

http://de.wikipedia.org/wiki/Ottomar_Ro ... retzulesco
Ich bin gut informiert. Ich weiß viel. Ich habe viel Material.

Benutzeravatar
Axel G.
Beiträge: 737
Registriert: Mo Sep 26, 2005 3:03 pm
schwul?: ja, klar
Wohnort: Hölle a.d.S.
Kontaktdaten:

Re: Die Wussows schaffen Wissen für die Welt

Beitrag von Axel G. » Do Nov 22, 2007 5:41 pm

Na, da haben sie aber einen viel bedeutenderen Artikel übersehen, der gelöscht werden soll:

http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte ... estitismus
Wikipedia hat geschrieben:Hier kann man etwa den früheren Bürgermeister von New York, Rudolph Giuliani, nennen, der mehrfach in Frauenkleidung auftrat und sang, z.B. als Marilyn Monroe oder aus dem Musical "Cabaret".
"Diese Zustände werden wir nicht weiter hinnehmen - gegen diesen Haufen kann man sich ja kaum mehr auf der Straße blicken lassen!"

Antworten