Beliebte Rechtschreibfehler gesucht

Hauptforum - die Lobby eben.
Antworten
Benutzeravatar
The Mars Volta
Beiträge: 606
Registriert: Di Jun 24, 2003 4:20 pm
Wohnort: Bilk S

Beitrag von The Mars Volta »

Mir ging es auch vielmehr darum dass es im Großteil der Fälle wohl keine Rechtschreibfehler sind sondern einfach faule Kinder die kaum etwas ausschreiben. Sie verstehen.

Waldorf
Beiträge: 12
Registriert: Sa Jul 03, 2004 3:24 pm

Beitrag von Waldorf »

Ketwurst : 1110
Kettwurst: 288
catwurst: 3


Geringe Fehler können durch Vitakraft VITA-CAT WURST (400 g Dose) auftretten (7740/1350,000).

Legastenie 3640
Legasthenie 154.000
Legastheni 444

Benutzeravatar
Eugene Mirman
Beiträge: 165
Registriert: Di Dez 09, 2003 10:55 pm
Wohnort: Rotenburg

Beitrag von Eugene Mirman »

Beutelrobotier hat geschrieben:Mir haben schon die Fotoserien zum Kai und dem Esel, Sommer 2001, gereicht um zu verstehen was hier Lachanfälle auslösen soll und wohin der Trend sich drehen soll.
entschuldigen sie allerseits, dass ich den konflikt noch einmal aufrolle. aber nun bin ich doch neugierig geworden! wo findet man denn etwas über kai und den esel? 8O

E.M.
tragikfähig. therapierbar. rentenberechtigt!

Benutzeravatar
The Mars Volta
Beiträge: 606
Registriert: Di Jun 24, 2003 4:20 pm
Wohnort: Bilk S

Beitrag von The Mars Volta »

Ich denke, in Beutelrobotiers Hirn finden sie so ziemlich alles, gemischt und verquirlt.

noez-idiana
Beiträge: 11
Registriert: Mi Dez 15, 2004 1:43 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von noez-idiana »

Ich verzichte wegen Faulheit und Müdigkeit auf die Zahlen.
Ficktiv vs. fiktiv; allerdings wird das Ergebnis durch viele anzügliche Witze verfälscht.
Insgesamt vs. insgesammt
Akustik vs. Akkustik.
Cappuccino vs. Capuccino vs. Cappucino vs. Capucino
Am besten hat mir die schon erwähnte "Tolleranz" gefallen, einfach toll!

Benutzeravatar
Beutelrobotier
Beiträge: 98
Registriert: Di Jun 29, 2004 2:34 am
Wohnort: Fern am Buko

Beitrag von Beutelrobotier »

The Mars Volta hat geschrieben:Ich denke, in Beutelrobotiers Hirn finden sie so ziemlich alles, gemischt und verquirlt.
Manche denken, andere verdammen.
Vieles hier erinnert mich immer mehr an alles was ich intuitiv verdammenswürdig und als unnötig hausgemachtes Leid empfinde.

Benutzeravatar
Olaf Ittenbach
Beiträge: 1169
Registriert: So Mär 30, 2003 9:50 am
Wohnort: Merkelsche Schweiz

Beitrag von Olaf Ittenbach »

Vielleicht nicht grade beliebt aber faszinierend, so viele Fehler in so wenig Text:
Bild
Der verbreitetste Ruffel ist der Unruffel!

Benutzeravatar
merz
Beiträge: 73
Registriert: Mi Sep 01, 2004 1:14 pm

Beitrag von merz »

Da ich nicht alle elf Seiten gelesen habe, bleibt mir nur übrig, zu hoffen, daß es noch nicht geschrieben wurde.

Ein recht häufiger Fehler ist (mit knapp 33% Vorkommensanteil) bei den sogeschriebenen "Analen der Geschichte" zu finden. Ferkelig interessant wird es, wenn dann auch noch jemand in diese eingeht.
Wichte sind wichtig.

Meister

LALA

Beitrag von Meister »

Habe am WE schon wieder versucht Legasthiker in den Schnee zu pissen.
Leider keinen Schnee gefunden.

Benutzeravatar
palazzo
Beiträge: 223
Registriert: Mi Aug 25, 2004 4:29 pm
Wohnort: erdgeschoss.

Beitrag von palazzo »

vorweg: ich habe nicht den ganzen strang auf mehrfachnennungen geprüft.

dennoch: auf der herrn a. reiters / leckses seite findet sich eine ähnliche aufstellung, wie sie hier entwickelt wird:

http://www.leckse.net/profilieren/recht ... reformiert

diese seite ist überhaupt sehr zu empfehlen:
profilieren im netz leicht gemacht,
palazzo.
"jeder muß sich selbst austrinken wie einen kelch!" c. morgenstern

Benutzeravatar
Der Korrektor
Beiträge: 315
Registriert: Sa Feb 14, 2004 2:51 am
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Schmand / Schmant

Beitrag von Der Korrektor »

Wirklich rätselhaft ist die äußerst große Verbreitung der Falschschreibung Schmand für Schmant: Immerhin 71.600 und damit rekordverdächtige 97,25 Prozent schreiben diese Sahne mit weichem "d" hinten, und nur 2.020 klammern sich an die vom Duden gelehrte Variante "Schmant".

Auch Google fragt bei der Eingabe von "Schmant" fast mitleidig "Meinen Sie Schmand?", hier ist der Duden also völlig überstimmt. Wikipedia führt den Schmant ebenfalls unter Schmand, räumt aber ein: auch Schmant oder Schmetten. Und weiß dann gleich noch weitere Bedeutungen aufzuzählen (neben Sauerrahm und Schmutz oder Schlamm), auf die der Duden im Traume nicht gekommen wäre, etwa: Abfallprodukt beim Konsum von Pfeifen, vornehmlich Drogensprache, insbesondere Haschpfeifen, der nach Verbrennung im Rauchutensil verbleibt.

Fröhlich schließt Wikipedia dann mit:

Ein kleines Lied am Rande: Schmand, Schmand, Schmand, have you any Schmand? (englisch Betonung für Schmand= Schmänd)

Die spinnen doch alle.
Es war die Personifikation und Inkarnation des Grauens, des Abartigen, des Anderen. Doch bevor er diesen Gedanken vertiefen konnte, riss ihm das Monster gemütlich schmatzend den Kopf ab.

Benutzeravatar
Annchen
Beiträge: 135
Registriert: Sa Mai 11, 2002 10:51 pm
Wohnort: Geisenheim

Beitrag von Annchen »

Hat schon jemand "Sylvester" erwähnt? Einer der am häufigsten vorkommenden Rechtschreibfehler. Ich krieg jedes Jahr Krämpfe im Januar.

Benutzeravatar
Aprilfischer
Beiträge: 556
Registriert: Sa Nov 16, 2002 12:11 pm
Wohnort: Fennpfuhl. Kein Witz.

Sylvesterkracher

Beitrag von Aprilfischer »

Und wie, verehrtes Annchen!

Die unentbehrliche Suchfunktion förderte außer Ihrem noch 8 weitere Böller zutage - und zwar sämtlich in anderen Strängen, was die Aktualität Ihres Anliegens unterstreicht. Auch mit der gefühlten Januarkonjunktur des "Sylvester" liegen Sie recht gut; die Aufschlüsselung überrascht aber an anderer Stelle:

Januar: 3
Februar: 2
Oktober: 3 (!)
Dezember: 0 (besonders schwach vertreten: der 31.12.)

Einer der Oktobertreffer muss freilich von jeglicher Kritik ausgenommen werden: Als Stallone-Vorname ist Sylvester nicht zu beanstanden. Dies hindert wiederum knapp 6.000 deutsche Internetseiten nicht daran, "korrigierend" einzugreifen und die weltweite Fehlerquote von 2,5 % für "Silvester Stallone" landesweit auf das Dreifache emporschnellen zu lassen (zweifellos mit einem unüberhörbaren "Pfiiiiiiiiiuuu"). Weitaus größer ist die Identitätskrise bei Eric Sy/ilvester (3.280:2.510). Man macht daher sicher keinen Fehler, wenn man ihn gar nicht erst erwähnt.

Trotzdem stets Zucker im Kaffee von

Aprilfischer
Wenn du in einem erleuchteten Raum den Lichtschalter drückst, erwarte nicht, dass es heller wird. (Konfuzius)

Benutzeravatar
Olaf Ittenbach
Beiträge: 1169
Registriert: So Mär 30, 2003 9:50 am
Wohnort: Merkelsche Schweiz

Re: Schmand / Schmant

Beitrag von Olaf Ittenbach »

Der Korrektor hat geschrieben:Wirklich rätselhaft ist die äußerst große Verbreitung der Falschschreibung Schmand für Schmant
Bild
Wenn nicht mal die Hersteller es wissen…
Der verbreitetste Ruffel ist der Unruffel!

Benutzeravatar
Der Korrektor
Beiträge: 315
Registriert: Sa Feb 14, 2004 2:51 am
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Beliebte Rechtschreibfehler gesucht

Beitrag von Der Korrektor »

Der Korrektor hat geschrieben:da ich derzeit an einer entsprechenden Sammlung arbeite, suche ich beliebte Fehler
Unterdessen ist die Sammlung in Form eines alphabetischen Registers unter der URL http://www.schreibfehler.de bzw. unter http://www.korrekturen.de/beliebte_fehler.html erreichbar. Vielen Dank auch für alle Anregungen, von denen etliche in das Register eingeflossen sind.

Es grüßt
Der Korrektor
Es war die Personifikation und Inkarnation des Grauens, des Abartigen, des Anderen. Doch bevor er diesen Gedanken vertiefen konnte, riss ihm das Monster gemütlich schmatzend den Kopf ab.

Antworten