Widersinnige PreisVERleihungen - VER?: knapp daneben

Hauptforum - die Lobby eben.
Antworten
Benutzeravatar
Beutelrobotier
Beiträge: 98
Registriert: Di Jun 29, 2004 2:34 am
Wohnort: Fern am Buko

Widersinnige PreisVERleihungen - VER?: knapp daneben

Beitrag von Beutelrobotier »

Da lese ich also dieses Bildblog.
Sicherlich spricht es [strike]a[/strike]=:Allen? aus der Seele.
Aber - zumal zeitgleich mit Heise-Verissen a la: "ist das nicht schon fast Computerbild?" grimmt mein Magen, als ich feststelle, das diese superfänomenalen bildblog-Macher ganz vergessen(?) haben, eine Kommentaroption - nun ja doch mindestens seit Heise-Zeiten allgemein üblich unter ernstzunehmenden Bloggern - einzubinden.

Grimmt mein Magen allein? (Wie immer, mögen manche hinterher höhnen. Wahrscheinlich hängen die mit den Pseydo-Bildbloggern unter einer Decke. [strike]Weg[/strike]=:Aufwischen?, Frau Beuys-Putzfrau: in dem Fall schadets nix).
Bitte um freundliche Korrekturhinweise, die offene Rechtschreibreformkorrektur-Diskussion wäre hiermit eröffnet - auch Gäste dürfen posten, hehe. Und wie streicht man nun einzelne Buchstaben in phpBB durch (siehe oben: <strike>blablablasolldurchgestrichensein</strike>?
Zuletzt geändert von Beutelrobotier am Fr Sep 16, 2005 2:51 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
General Amnestie
Abschnittsbevollmächtigter
Beiträge: 373
Registriert: Sa Okt 19, 2002 6:43 pm
Wohnort: Salisbury, Rhodesien

Beitrag von General Amnestie »

Da haben Sie aber völlig recht. Mir ist nicht ersichtlich, warum es sich bei Bildblog um ein Weblog handeln sollte. Außer natürlich, dass es die "feinen" Herren so genannt haben. "Hier sind nicht nörgelnde Besserwisser am Werk, sondern recherche- und pointensichere Journalisten, die ihre Behauptungen sorgfältig prüfen", sagt die Grimme-Preisbegründung völlig richtig und liefert damit den Gegenbeweis. Kein subjektiver Grasswurzel-Irgendwas sondern seriöse, objektive Gegendarstellungen. Public Journalism? Von wegen! Hier reden wie üblich nur die gestandenen Meinungsführer, und das Volk darf "sachdienliche Hinweise" geben, aber das darf es ja schon seit 1967 (Aktenzeichen XY… ungelöst).
Sollte am Ende das einzige Kriterium für ein Blog die Darstellungsform (articles in reverse chronological order) sein? Wenn Henryk M. Broder auf seiner Website seine Artikel statt in Kategorien zu ordnen untereinander schriebe, wäre es dann ein Blog? Falls damit das Wesen des Blogs tatsächlich benannt ist, dann hat es schon elend viel unnötigen Lärm verursacht.
Aber vielleicht hab’ ich nur zu wenig Ahnung, und jemand von Ihnen kann es mir genauer erklären.

PS
Im übrigen finde ich die Auszeichnung für Bildblog gut und gerechtfertigt. Auch der Etikettenschwindel hat offensichtlich seinen Zweck erfüllt und die Grimme-Jury hypeteilhaben lassen.
Warner Music Group represents everything that's wrong with humanity
Benutzeravatar
Barschel
Wussow Blockwart
Beiträge: 1165
Registriert: Mi Mai 22, 2002 1:58 pm
Wohnort: Hotel Beau-Rivage, Genf
Kontaktdaten:

Beitrag von Barschel »

Guten Morgen,

ich dagegen verstehe Ihre Aufregung nicht. Statt über Form und/oder Name zu wettern, wie wär's mal mit inhaltlicher Kritik?

Wartet wahrscheinlich bis zum Sankt Nimmerleinstag darauf:

B.

PS: Ich empfehle aber, einen Blick in die FAQ zu werfen: http://www.bildblog.de/faq.html
Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort.
TL

Beitrag von TL »

Barschel hat geschrieben:Guten Morgen,

ich dagegen verstehe Ihre Aufregung nicht. Statt über Form und/oder Name zu wettern, wie wär's mal mit inhaltlicher Kritik?

Wartet wahrscheinlich bis zum Sankt Nimmerleinstag darauf
Machen sie doch zur Abwechslung mal selber, Boardclownderivat und Nörgelnull, oder warten sie halt weiter.

Zur Thematik "Blog oder Journalismus", die Frau Parkschein (wie ich ihrer wie immer etwas verwirrten und verwirrenden Anregung zu entnehmen vermeine) hier anschneidet, gibts bereits endlose Diskussionen (zB hier), Definitionen (u.a. hier), Diskussionen um Definitionen (woauchimmer)-
wobei die beste Definition für Blog wohl "Eine Website, die regelmäßig aktualisiert wird und auf der neues Material am Beginn einer Seite veröffentlicht wird" (Rebecca Blood) lautet. Unrezensierte Kommentar- oder Beitragsmöglichkeit kann, muss aber nicht, man findet in der Suchfunktion von zB blogstats mehr als genug vertiefende Diskussion über einzelne BILDBlog-Artikel, die ab und zu auch vom BILDBlog aufgegriffen und veröffentlicht wird;
die BILD selbst weigert sich ja anscheinend immer noch, das BILDBlog ernst zu nehmen, und allenfalls autorisierte Repliken der Redaktion (und evtl. eine Rubrik "BILD-Esel beschimpfen das BILDBlog") würde ich noch gern auf der Seite sehen, ansonsten und bis dahin gibts an Form und Inhalt von BILDBlog für mich erstmal nichts auszusetzen: sachdienlich, unabhängig, parteilich - sollte sich das mal ändern, hocken bestimmt schon genügend arbeitslose Journalisten in den Startlöchern, um ein BILDBlog-Blog zu schreiben.
Benutzeravatar
Aprilfischer
Beiträge: 556
Registriert: Sa Nov 16, 2002 12:11 pm
Wohnort: Fennpfuhl. Kein Witz.

Beitrag von Aprilfischer »

TL hat geschrieben:... Boardclownderivat und Nörgelnull ...
... ihrer wie immer etwas verwirrten und verwirrenden Anregung ...
Immer wenn man denkt, man hätte schon alle Argumente beisammen, um die Abschiebung ungehobelter Beiträge unregistrierter Autoren in sichere Drittstaaten zu fordern, wird man urplötzlich eines Schlimmeren belehrt.

Ein klares Nein zu Hooligans im Gästeblog
von

Aprilfischer
Wenn du in einem erleuchteten Raum den Lichtschalter drückst, erwarte nicht, dass es heller wird. (Konfuzius)
Benutzeravatar
MMC
Beiträge: 940
Registriert: So Apr 25, 2004 2:25 am
Wohnort: MMCanien
Kontaktdaten:

Beitrag von MMC »

Aprilfischer hat geschrieben:
TL hat geschrieben:... Boardclownderivat und Nörgelnull ...
... ihrer wie immer etwas verwirrten und verwirrenden Anregung ...
Immer wenn man denkt, man hätte schon alle Argumente beisammen, um die Abschiebung ungehobelter Beiträge unregistrierter Autoren in sichere Drittstaaten zu fordern, wird man urplötzlich eines Schlimmeren belehrt.
Tja, jetzt haben wir den Salat. Waere der Beitrag, statt von einem unregistrierten Gaste, geschrieben worden von einem langjaehrigen Mitglied (ich denke bspw. an Leute wie Herrn Tischlampe, um ein beliebiges Beispiel herauszugreifen), so koennte man den Boardclown ohne weiteres in die Kategorie "was sich liebt das neckt sich" einordnen, und die "Verwirrungen" als charmante Referenz an aehnlich verwirrende Wussowchatbeitraege werten.
Aber so, als anonymer Gastbeitrag, tz, tz...
Benutzeravatar
Aprilfischer
Beiträge: 556
Registriert: Sa Nov 16, 2002 12:11 pm
Wohnort: Fennpfuhl. Kein Witz.

Beitrag von Aprilfischer »

Werter Opportunistenspeichellecker MMC,

Sie bringen es auf den Punkt.

Apunkt
Wenn du in einem erleuchteten Raum den Lichtschalter drückst, erwarte nicht, dass es heller wird. (Konfuzius)
Benutzeravatar
Beutelrobotier
Beiträge: 98
Registriert: Di Jun 29, 2004 2:34 am
Wohnort: Fern am Buko

Beitrag von Beutelrobotier »

Na, so kommentarlos können Sie aber doch nicht darüber hinweg gehen: Wieso verleiht man Preise, und verleitet dazu, diese als Leihgabe einzuheimsen?
Behalten werden dürfen sie - die Preise - doch sowieso?
Und überhaupt –> haben die Bildblogger die Kommentaroption ab- bzw. gar nicht erst angeschafft um Häme und Feme zu entgehen, oder weil sie nicht ständig von Sympathisanten angebaggert werden wollen: He (neudeutsch: hi oder hej), leihste mir mal nen Preis? Und dann selbst ins Grübeln zu geraten: leiste ich mir den Preis?

Überhaupt wär das doch mal ein interessanter Aspekt für Kreuz-/Quer-/Vorantreiber: (illegaler?) Preis(VER)leih?

Ob man da noch betriebswirtschaftlichen Spielraum entwickeln kann im regionalen/kontinentalen/globalen Geflecht von Repression, Depression, Deflation und Inflation? Vielleicht hat es ja was mit englisch 'flat' für Wohnraum oder 'press' für Drückerkolonnen wie werdenden Müttern und Vätern zu tun, wo der Segen landet.
Hallo Kartellamt?

Mit Bitte um Stellungnahme
Ihr geneigtes Beutelrobotier (bin dafür!)
Benutzeravatar
Beutelrobotier
Beiträge: 98
Registriert: Di Jun 29, 2004 2:34 am
Wohnort: Fern am Buko

Beitrag von Beutelrobotier »

TL hat geschrieben:...die Frau Parkschein (wie ich ihrer wie immer etwas verwirrten und verwirrenden Anregung zu entnehmen vermeine...
Hören Sie mal, Sie offenbar schwer verwirrte oder gewirrter Möchtegern-tabledance-Latüchte!
Seit wann grüßt man Frauen eigentlich mit:
Sehr verwirrte Frau Parkschein?
Heißt das nicht immer noch "Sehr verehrte Frau Parkschein"?

Ihr Beutelrobotier
(winkt mit dem Rüffelrüssel)


______________________–––––––––––––––––––-´´´´´´da gehts weiter –>
Inventorin der ultimativen Rechtschreibkorrekturenreform
Benutzeravatar
Aprilfischer
Beiträge: 556
Registriert: Sa Nov 16, 2002 12:11 pm
Wohnort: Fennpfuhl. Kein Witz.

Strang ohne Faden

Beitrag von Aprilfischer »

Beutelrobotier hat geschrieben:Und wie streicht man nun einzelne Buchstaben in phpBB durch ... ?
Nun, verehrtes Beutelrobotier,

in Sachen Tilgen, Auslöschen usw. findet man nirgendwo besser Rat als natürlich im Todeslisten-Strang (s. den langen Beitrag von Frl. Verkatert). "Strike" ist out, das Zauberwort heißt "del" - und das gibt's nur im Internet.
<del>blablablaistdurchgestrichen</del>
Beutelrobotier (2:51 pm) hat geschrieben:auch Gäste dürfen posten, hehe
Beutelrobotier (3:05 pm) hat geschrieben:Sie offenbar schwer verwirrte oder gewirrter Möchtegern-tabledance-Latüchte!
Zu diesem Sinneswandel in nur 14 Minuten gratuliert
herzlichst

Aprilfischer
Wenn du in einem erleuchteten Raum den Lichtschalter drückst, erwarte nicht, dass es heller wird. (Konfuzius)
Benutzeravatar
Beutelrobotier
Beiträge: 98
Registriert: Di Jun 29, 2004 2:34 am
Wohnort: Fern am Buko

Re: Strang ohne Faden

Beitrag von Beutelrobotier »

Aprilfischer hat geschrieben:...(s. den langen Beitrag von Frl. Verkatert).[/url] "Strike" ist out, das Zauberwort heißt "del" - und das gibt's nur im Internet.
<del>blablablaistdurchgestrichen</del>
Ohja, da hilft ja tatsächlich der stille Quelltext.

[quote="Aprilfischer]
Zu diesem Sinneswandel in nur 14 Minuten gratuliert
herzlichst

Aprilfischer[/quote]

Was wollen Sie damit sagen? Eine Einladung zum Rumzappeln aussprechen, oder dabei betrachtet werden?

Ihr verwirrtes
Beutelrobotier (modernistisch eingestellt, heute mal nicht materialgirlie mad_on_na?)
Benutzeravatar
Beutelrobotier
Beiträge: 98
Registriert: Di Jun 29, 2004 2:34 am
Wohnort: Fern am Buko

resigniert

Beitrag von Beutelrobotier »

TL hat geschrieben:... die BILD selbst weigert sich ja anscheinend immer noch, das BILDBlog ernst zu nehmen, und allenfalls autorisierte Repliken der Redaktion (und evtl. eine Rubrik "BILD-Esel beschimpfen das BILDBlog") würde ich noch gern auf der Seite sehen, ansonsten und bis dahin gibts an Form und Inhalt von BILDBlog für mich erstmal nichts auszusetzen: sachdienlich, unabhängig, parteilich - sollte sich das mal ändern, hocken bestimmt schon genügend arbeitslose Journalisten in den Startlöchern, um ein BILDBlog-Blog zu schreiben.
Sie sagen es. Genau das meine ich mit "aus der Seele sprechen".
Und: Äh, wer bezahlt das eigentlich alles? (Womit?)
Antworten