Die USA plant einen antiterrorkrieg gegen die Niederlande

Hauptforum - die Lobby eben.
Antworten
b8plth
Beiträge: 44
Registriert: Di Mai 21, 2002 10:09 am
gay?: sure
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Kontaktdaten:

Die USA plant einen antiterrorkrieg gegen die Niederlande

Beitrag von b8plth »

http://www.fdp-bundesverband.de/forum/r ... 36&t=51736

sagt ein eingeweiter

dies ist zwar keine neuigkeit, aber hier habe ich das noch nicht gelesen- deshalb habe ich mich auch um einen (möglicherweise) etwas reisserischen titel bemüht.

mfg, ihr informierter b8plth
eene meene mopel

Benutzeravatar
hessen-wohin
Abschnittsbevollmächtigter
Beiträge: 949
Registriert: Fr Mai 03, 2002 10:32 pm
gay?: sure
Spambot: Mensch
die zahl nach der eins bitte auswählen: 2
Wohnort: tel-aviv oder wie das heisst
Kontaktdaten:

Beitrag von hessen-wohin »

diese ganzen hässlichen, antiamerikanischen Ausfälle in
diesem thread: da kann ich nur sagen: pfui!

b8plth
Beiträge: 44
Registriert: Di Mai 21, 2002 10:09 am
gay?: sure
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Kontaktdaten:

Beitrag von b8plth »

wieso antiamerikanismus ? !?!?

erklären sie sich herr wohin ( falls das überhaupt ihr richtiger name ist )

ich unterstütze den einfall in diesen dekadenten drogensumpf. - da wird dann endlich mal aufgeräumt. - und die ganzen bekifften kaasköppe werden mal ordentlich, ähhh, "zurechtgewiesen"

ich und mein freund george haben das schon von langer hand vorbereitet

mfg

ps: wer nicht für mich ist, ist gegen mich und ist ein terrorist
eene meene mopel

Benutzeravatar
hessen-wohin
Abschnittsbevollmächtigter
Beiträge: 949
Registriert: Fr Mai 03, 2002 10:32 pm
gay?: sure
Spambot: Mensch
die zahl nach der eins bitte auswählen: 2
Wohnort: tel-aviv oder wie das heisst
Kontaktdaten:

Beitrag von hessen-wohin »

ich meinte nicht Sie, sonder die Antworten, die in diesem FDP-Forum-thread geschrieben wurden.

Diese Nachricht mag kein Fake sein, aber diese ganzen FDP-Heinis taten so, als ob die Amis mit ihrer Flotte schon vor Rotterdam lägen.
Die ganzen postings dort waren dabei sehr ironiefrei und sehr antiamerikanisch, und da kann ich nur sagen: pfui!

Benutzeravatar
fbohlke
Beiträge: 169
Registriert: Di Jun 11, 2002 3:27 pm
gay?: sure
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Ballinballinballin wirfahrennachballin (Soanien)

Invasion der Niederlande?

Beitrag von fbohlke »

Hossa!

Warum sollten die USA die Niederlande denn nicht überfallen?
Bietet sich doch förmlich an: Schön am Wasser gelegen, praktisch flach ... viel besser als dieses bergige Afghanistan!

Denkt sich,
Friedrich

Benutzeravatar
Saftpresse
Beiträge: 384
Registriert: Fr Mai 17, 2002 11:52 pm
gay?: sure
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Obstgarten

Beitrag von Saftpresse »

keine Antiterrorkrieg sondern eine Invasion für den Fall, dass US-Bürger vor dem internationalen Strafgerichtshof angeklagt werden.

Ein Skandal sondergleichen, dieses Gesetz.

Natürlist ist die Wahrscheinlichkeit einer Invasion äußerst gering. Aber alleine auf so eine Idee zu kommen...

http://www.spiegel.de

Benutzeravatar
HellBoy
Beiträge: 625
Registriert: Sa Mai 18, 2002 2:40 pm
gay?: sure
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: B.P.R.D.-Headquarter (disclosed location)
Kontaktdaten:

Beitrag von HellBoy »

Ha, da stecken doch die Grünen-Kriegstreiber dahinter! Deshalb haben sie die ganzen US-Kriege unterstützt! Nämlich damit die US zu grosskotzig wird und ein NATO-Mitglied angreift. Dann wäre Petra Roths Endziel: Auflösung der NATO erreicht.
Manchmal glaube ich diese Öko-Fuzzis sind klüger als sie denken. :wink:
Kann sein, kann auch nicht sein.
Man weiss es nicht.

busfahrer
Beiträge: 34
Registriert: Di Mai 28, 2002 11:51 am
gay?: sure
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: bad godesberg

ist stimme mit 'ja'

Beitrag von busfahrer »

ich bin ganz klar dafuer, dass unsere amerikanischen freunde ohne ruecksicht auf sentimentales europa-geschwaetz oder geographischen unpaesslichkeiten weltweit fuer ordnung sorgen.
ganz interessant fand ich herrn andraks vorschlag, die insel langeoog als
aufmarschgebiet bereitzustellen, koennten wir hier vielleicht eine stimme
aus den betroffenen gebieten haben? wer ruft beim buergermeister von
langeoog an? das waer ja fast ein klein-auftrag fuer herrn sonneborn.

soweit so gut - bf
tora! bora!

Benutzeravatar
HellBoy
Beiträge: 625
Registriert: Sa Mai 18, 2002 2:40 pm
gay?: sure
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: B.P.R.D.-Headquarter (disclosed location)
Kontaktdaten:

Beitrag von HellBoy »

Wozu Langeoog, wo die Amis doch in ganz England nach Lust und Laune stationieren können.
Im Grunde wäre es sogar ein Affront gegen die Engländer, wenn die USA ein deutsches Eiland ihrem "grössten Flugzeugträger" vorziehen würden.
Aber vielleicht hat Rot-Grün Schleswig Holstein bis dahin ohnehin an die US verkauft.
Kann sein, kann auch nicht sein.
Man weiss es nicht.

Benutzeravatar
hessen-wohin
Abschnittsbevollmächtigter
Beiträge: 949
Registriert: Fr Mai 03, 2002 10:32 pm
gay?: sure
Spambot: Mensch
die zahl nach der eins bitte auswählen: 2
Wohnort: tel-aviv oder wie das heisst
Kontaktdaten:

Beitrag von hessen-wohin »

Natürlich ist die Wahrscheinlichkeit einer Invasion äußerst gering.
die Wahrscheinlichkeit ist nicht nur äusserst gering, das ganze ist doch völlig absurd.

So, jetzt sage ich was dazu: das Lachen über die derzeitige amerikanische Politik und insbesondere über G.W. Bush ist z.z. sehr beliebt, aber: wir werden sehen, wer am Schluss lachen wird.

Bush ist schon jetzt ein grosser Präsident und er hat das Zeug zu einem grossartigen Präsident!

das ganze erinnert mich ein bisschen an R. Reagan, über den ja auch am Anfang viel gespottet wurde, von wegen "Cowboy" und so; aus heutiger Sicht muss man aber sagen, dass er neben Churchill der wohl wichtigste Politiker des 20. Jahrhunderts war.

Benutzeravatar
HellBoy
Beiträge: 625
Registriert: Sa Mai 18, 2002 2:40 pm
gay?: sure
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: B.P.R.D.-Headquarter (disclosed location)
Kontaktdaten:

Beitrag von HellBoy »

Der wichtigste Politiker des 20.Jahrhunderts war und ist eine Frau: Joan Quigley, ehem. Exploitation-Filmstar und Nancy Reagans Astrologin.
http://www.parascope.com/articles/0497/reagan01.htm
http://dir.salon.com/tech/feature/2000/ ... index.html
Kann sein, kann auch nicht sein.
Man weiss es nicht.

Tischlampe
Beiträge: 320
Registriert: Mo Mai 27, 2002 9:51 pm
gay?: not yet
Wohnort: Am Berg
Kontaktdaten:

Beitrag von Tischlampe »

Wie wär's unter dieser Überschrift mit einer kleinen feinen Verschwörungstheorie in Verbindung mit dem plötzlichen Tod des einzig potenziellen und dem U.S. Präsidenten ebenbürtigen Holländers "Generalgrachtmarschall" Pim "Win" Fortuyn? Ein paar sachte Andeutungen über die sich im Besitz des Attentäters befindlichen Schallplatten, deren welcher eine rückwärts abgespielt den Schläfer remobilisierten, sollten da doch genügen...
Und bildet man die Quersumme aus "Lee Harvey Oswald" und teilt sie durch die seit seiner Tat vergangenen JAhre, so erhält man exakt die Hausnummer des "holländischen John Wilkes Booth" und baldigen Suizidörs.Zufall?
Tischlampe

Antworten