Wie sabotiert man Olympiabewerbungen?

Hauptforum - die Lobby eben.

Wo sollen die Olympischen Sommerspiele 2012 stattfinden?

Timbuktu
2
8%
Wladiwostok
5
19%
Auf dem Mond
3
12%
Natürlich in Frankfurt am Main!
3
12%
Jedenfalls nicht in Leipzig.
13
50%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 26

Benutzeravatar
Frank N.
Beiträge: 263
Registriert: Do Sep 26, 2002 12:45 pm
gay?: sure
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: z. Zt. auf freiem Fuß

Beitrag von Frank N. »

Um der etwas ins Stocken geratenen Diskussion wieder Odem einzuhauchen, sei auf folgende Veranstaltung von Gegnern der Frankfurter Olympia-Bewerbung hingewiesen:

"Frankfurt a.M.: NOlympia-Veranstaltung am 5.März 2003 um 20 Uhr im Café Exzess, Leipziger Str.91

Was können wir von der Berliner NOlympia-Kampagne lernen, was auf die heutigen Verhältnisse übertragen?
Um das mit uns heraus zufinden, kommen Menschen aus Berlin, die Teil dieser Bewegung waren und berichten von ihren Erfahrungen, den damaligen Hintergründen usw.
Es wird ein Film gezeigt, der damals an das Nationale Olympische Komitee
geschickt wurde und für viel Furore sorgte.
Wir hoffen auf eine rege Diskussion, die Handlungsperspektiven auch über die Frankfurter Olympia-Bewerbung hinaus offen legen kann."
Was für Berlin gut war, kann für Leipzig oder Frankfurt sicher auch nicht schlecht sein.
Auf dieser homepage (nur auf Frankfurt bezogen) gibts weitere Infos: http://www.nolympia.de

Benutzeravatar
Pikahuna Burger
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mai 06, 2002 1:55 pm
gay?: sure
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Klein-Istanbul
Kontaktdaten:

Beitrag von Pikahuna Burger »

Tja Sie Versager aus den anderen Olympiastadten:
So schlecht wie Stuttgart war keine andere Stadt. Das war eben ganze Arbeit.
Hallo erstmal ! Grüße vom PIKATOR

Benutzeravatar
Frank N.
Beiträge: 263
Registriert: Do Sep 26, 2002 12:45 pm
gay?: sure
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: z. Zt. auf freiem Fuß

Beitrag von Frank N. »

Glückwunsch Herr Burger. (Viel) schlechter ging es tatsächlich nicht mehr.

Mac
Beiträge: 270
Registriert: Mo Mär 10, 2003 4:12 pm
gay?: sure
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Bretten, bekannt aus SL 5/03
Kontaktdaten:

Beitrag von Mac »

Pikahuna Burger hat geschrieben: So schlecht wie Stuttgart war keine andere Stadt. Das war eben ganze Arbeit.
Tja und solche können eben nur Schwaben, die kulturell dem badischen Volk unterlegen sind.

Benutzeravatar
Larifari
Beiträge: 624
Registriert: Fr Nov 01, 2002 12:51 pm
gay?: sure
Spambot: Mensch
die zahl nach der eins bitte auswählen: 2
Wohnort: Sommerloch
Kontaktdaten:

Beitrag von Larifari »

Haha! Das ist Leipzig, wie wir es lieben! Kein Geld für Olympia, also her mit Euern Moneten!
http://www.olympia-leipzig-2012.de
2012x100 Euro für Olympia!

[...]

Unterstützen Sie die Bewerbung!

Als Unterstützer der Olympiaregion Leipzig erhalten Sie eine persönliche Urkunde. Automatisch nehmen Sie an einer Tombola teil und sind schon jetzt zur großen Abschlussveranstaltung im April herzlich eingeladen.

Unterstützen Sie die Olympiabewerbung mit 1 mal oder x mal 100 Euro!
Überweisen Sie Ihre Spende bitte auf das Konto des Förderverein Olympia e.V. (Version für begrenzten Platz auf Überweisungsträger)
Konto: 1100900000
BLZ: 86055592 (Sparkasse Leipzig)
Stichwort: 2012x100

Selbstverständlich erhalten Sie auf Wunsch eine Spendenquittung. Vermerken Sie dazu bitte auf Ihrem Überweisungsträger neben Ihrer kompletten Anschrift auch das Stichwort „Spendenquittung“.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Karin Pritzel unter der Rufnummer 03 41/ 2 11 91 13.

Unterstützen Sie mit dem Erwerb einer oder mehrerer Unterstützer-Urkunden im Wert von jeweils 100 Euro die olympische Bewegung in unserer Region
Am 12. April fällt zudem ja bekanntlich die Entscheidung des NOK über die deutsche Bewerberstadt. Am 5. April nun wiederum findet das Lokalderby zwischen dem FC Sachsen Leipzig und dem VfB Leipzig statt, und beim letzten Mal hat's ordentlich Randale gegeben, so das die Stadt tierisch Panik um ihre Olympiabewerbung hat.
Die Fans werden's schon richten...

Benutzeravatar
Pikahuna Burger
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mai 06, 2002 1:55 pm
gay?: sure
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Klein-Istanbul
Kontaktdaten:

Beitrag von Pikahuna Burger »

Auf die fußballfans ist eben Verlass. Ich hoffe unsere Nebelaktion in rostock hat ihr übriges zum Scheitern der Olympiabewerbung Stuttgarts beigetragen.

Nicht auszudenken Wenn Stuttgart wirklich Olymia bekommen sollte... Dann wäre meine Heimatstadt mit Softball auch Austragungsort... Nur weil da mal viele Yanks gewohnt haben... So was.
Hallo erstmal ! Grüße vom PIKATOR

Hans Shaft
Abschnittsbevollmächtigter
Beiträge: 326
Registriert: Sa Mai 04, 2002 10:32 pm
gay?: sure
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Kontaktdaten:

Beitrag von Hans Shaft »

Glückwunsch, Larifari, ihr habt gewonnen.
Jetzt wird heute abend erstmal richtig gefeiert, was?

Mit ein bisschen Glück und Bestechungsfaxen der T¡tanic könnte Leipzig auch die internationale Ausscheidung gewinnen.

Gesprächstourist
Beiträge: 426
Registriert: So Jun 23, 2002 5:10 pm
gay?: sure
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Südstaaten

Beitrag von Gesprächstourist »

Tischlampe hat geschrieben: ...und Dresden dürfte mittlerweile mit der zu erwartenden Medaillenflut leidlich klar kommen.
Außerdem triffts dann keinen Anderen.
Hervorragender Beitrag, Frau Tischlampe.

Respekt

Ihr GT
Wer's nicht glaubt, wird selig

Benutzeravatar
Pelzer
Generalbevollmächtigter
Beiträge: 1466
Registriert: So Mai 05, 2002 6:47 pm
gay?: sure
Spambot: Mensch
die zahl nach der eins bitte auswählen: 2
Wohnort: Tauschwitz oder Munschwitz

Beitrag von Pelzer »

respekt vor herrn hessenhitler, der es heute durch schön unentschiedenes gefasel ("warum müssen die olympischen spiele nach frankfurt?" "nun ja, ähmm...") im alleingang geschafft hat, die bewerbung zu sabotieren - so daß frankfurt gottseidank von den spielen verschont bleibt! trotzdem waren die drei (sic!) millionen euro, die die bewerbung für die bewerbung gekostet hat, natürlich gut angelegt, schließlich ist die rhein-main-region auf diese weise "überall bekannt" geworden, obwohl andererseits frankfurt ist ja sowieso eine der "weltweit bekanntesten städte" ist.
da hätte es die unterstützung durch den extra aus dem ärmel gezauberten sir peter ustinov gar nicht bedurft, der seinen beitrag durch das bekenntnis leistete, er sei ja eigentlich mit allen sich bewerbenden städten "eng verbunden", trete aber hier halt für frankfurt ein.

Benutzeravatar
Annchen
Beiträge: 135
Registriert: Sa Mai 11, 2002 10:51 pm
gay?: sure
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Geisenheim

Beitrag von Annchen »

"Ich kann es nicht verstehen... X hätte es wirklich verdient. Es wäre soo schön gewesen, für die ganze Region. Das hätte allen Auftrieb gegeben, auch wirtschaftlich. Ich bin fassungslos. Ich meine, X wäre wirklich die Stadt, die es verdient hätte, die Olymischen Spiele auszutragen. "

Bitte die jeweilige Stadt einsetzen, für die man mitgefiebert hat, die den Zuschlag aber nicht bekommen hat. Und nicht vergessen, noch auf die lokalpatriotische Tränendrüse zu drücken.

:wink:

justine
Beiträge: 525
Registriert: Di Sep 24, 2002 12:34 pm
gay?: sure
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Hamburg/Bristol

Beitrag von justine »

Die Frankfurter Bürgermeisterin war aber noch effektiver, fand ich. Sie schien selbst nicht sonderlich überzeugt.
Und hat sich dann auch noch versprochen, ihr war das alles ziemlich unangenehm, hatte ich den Eindruck.

Benutzeravatar
HellBoy
Beiträge: 625
Registriert: Sa Mai 18, 2002 2:40 pm
gay?: sure
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: B.P.R.D.-Headquarter (disclosed location)
Kontaktdaten:

Beitrag von HellBoy »

Nun, Sabotage Olympia-Leipzig ist offiziell gescheitert. :evil:
Kann sein, kann auch nicht sein.
Man weiss es nicht.

Benutzeravatar
Mesomere Grenzstrukturen
Beiträge: 172
Registriert: Fr Apr 04, 2003 10:04 am

Beitrag von Mesomere Grenzstrukturen »

Kleiner Vorschlag am Rande: Zerstört man in Leipzig einige wichtige Sportzentren oder Stadien oder wasweißich, so wird sich das IOC wohl kaum für diese Zonen-Stadt entscheiden.
Ich bin gegen Olympiaden auf deutschem Boden.
Wir (die Deutschen) haben doch eh keine sportlerischen Ambitionen.
Außer im Fuß-äh, nein.

Benutzeravatar
Annchen
Beiträge: 135
Registriert: Sa Mai 11, 2002 10:51 pm
gay?: sure
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Geisenheim

Beitrag von Annchen »

justine hat geschrieben:Die Frankfurter Bürgermeisterin war aber noch effektiver, fand ich. Sie schien selbst nicht sonderlich überzeugt.
Und hat sich dann auch noch versprochen, ihr war das alles ziemlich unangenehm, hatte ich den Eindruck.
Was hat sie denn gesagt?
Toll fand ich ja auch, dass der NOK-Präsident das Ergebnis der Wahl "verkündigen" wollte. Da sieht man doch gleich die Wichtigkeit des Ereignisses.

Mesomer hat geschrieben:Ich bin gegen Olympiaden auf deutschem Boden.
Sehr richtig. Von deutschem Boden sollte nie wieder eine Olympiade ausgehen. (Erfahrung nach '72)

Benutzeravatar
Ernst Gemeint
Beiträge: 295
Registriert: Di Mai 07, 2002 6:57 am
gay?: sure
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: NEU!!!

Beitrag von Ernst Gemeint »

Mesomere Grenzstrukturen hat geschrieben:Ich bin gegen Olympiaden auf deutschem Boden.
Glück gehabt! Das ist mit der Entscheidung am Samstag ja erstmal verhindert worden.
Expect the unexpected!

Antworten