'Allo 'Allo! "Listen Very Carefully...

Gebleichter Zellstoff, Vinyl, Zelluloid und ... ja ... Mist, woraus besteht TV?

Moderator: hessen-wohin

Antworten
Benutzeravatar
Otto Flick
Beiträge: 1
Registriert: So Mär 02, 2008 7:02 am

'Allo 'Allo! "Listen Very Carefully...

Beitrag von Otto Flick » So Mär 02, 2008 7:32 am

... I Shall Say This Only Once!":


Wer Fawlty Towers mochte, wird 'Allo 'Allo! lieben!

Die kompletten Staffeln 1 bis 7 (ca. 70 Episoden) in bester Bildqualität hier im Netz

http://tinyurl.com/5f2oyh



Zum Download ist die Anmeldung sowie der kostenlose VEOH-Player nötig.


----------------------------------------------------------------------------------------


'Allo 'Allo! war eine britische Sitcom, die in neun Staffeln von 1982 bis 1992 auf BBC One ausgestrahlt wurde. Sie wurde von Jeremy Lloyd und David Croft geschaffen, die bereits für die Sitcom "Are You Being Served?" verantwortlich gewesen waren. 2004 wurde 'Allo 'Allo! in einer BBC-Umfrage auf den 13. Platz der 100 besten britischen Sitcoms gewählt.

Die Handlung ist in dem kleinen Ort Nouvion im von den Deutschen besetzten Frankreich des Zweiten Weltkriegs angesiedelt. Die Besatzer haben alle Kunstwerke geraubt, darunter die erste jemals hergestellte Kuckucksuhr und das Gemälde „Die gefallene Madonna“ (allen, die es gesehen haben, auch bekannt als "The fallen Madonna with the big boobies of Van Klomp"). Der Stadtkommandant Kurt von Strohm (Richard Marner) hat beschlossen, die Artefakte zu verstecken, um sie nach Kriegsende zu verkaufen, und betraut den Cafébesitzer René Artois (Gorden Kaye) damit. Doch auch die Gestapo ist hinter den Schätzen her und entsendet einen Herrn Otto Flick (Richard Gibson/David Janson), sie zu finden.

Artois ist auf der anderen Seite gezwungen, mit der Résistance zusammenzuarbeiten, die ihm droht, ihn sonst zu erschießen, weil er Deutsche in seinem Café duldet. Die Résistance versteckt zwei versprengte RAF-Piloten, die Flight Lieutenants Carstairs und Fairfax (Nicholas Frankau und John D. Collins) in seinem Café. Die großartigen, jedoch stets scheiternden Pläne der Widerstandsorganisation, die beiden nach Großbritannien zurückzuschmuggeln, sind ein Running Gag der Serie.

Die ausschließlich aus attraktiven jungen Frauen bestehende kommunistische Résistance würde Artois schon deshalb exekutieren, weil er mit der gaullistischen Widerstandsbewegung zusammenarbeitet. Die Anführerin der Kommunisten (Moira Foot, später Carole Ashby) ist jedoch in ihn verliebt, was sein Leben rettet. Seine Frau Edith Melba (Carmen Silvera) darf davon allerdings ebenso wenig etwas erfahren wie seine beiden Angestellten Yvette (Vicki Michelle) und Maria (Francesca Gonshaw), mit denen er geheime Verhältnisse pflegt. Ein weiterer Interessent an Artois ist der homosexuelle deutsche Leutnant Hubert Gruber (Guy Siner). Artois' Ehefrau wird ihrerseits vom Bestatter Monsieur Alfonse (Kenneth Connor) der Hof gemacht, der von seiner Zuneigung für Edith und seiner Bewunderung für den „Helden“ René Artois hin- und hergerissen ist.

Dies bietet den Hintergrund für die gesamte Serie. Die Entwicklung der Handlung von einer Episode zur nächsten ist für das Verständnis jeweils Voraussetzung, und so steht am Beginn jeder Folge ein Rückblick mit einer kurzen, komischen Zusammenfassung der Ereignisse durch René Artois.

(leicht abgeändert aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie)

Antworten