Gibt's hier noch keinen Bücherempfehlungsthread?

Gebleichter Zellstoff, Vinyl, Zelluloid und ... ja ... Mist, woraus besteht TV?

Moderator: hessen-wohin

Benutzeravatar
FinnCrisp
Abschnittsbevollmächtigter
Beiträge: 987
Registriert: Di Jun 03, 2003 12:32 pm

Gibt's hier noch keinen Bücherempfehlungsthread?

Beitrag von FinnCrisp »

1.) Eugen Egner - "Schmutz" - wurde leider in den Kleinanzeigen der letzten SL noch nicht erwähnt.

2.) Jack Handey - "What I'd Say to the Martians: And Other Veiled Threats" ... kurze Essays im gewohnt pointierten "Deep Thoughts"-Stil. Sehr lustig.

Mehr will ich dazu gar nicht schreiben, die Bücher kann man uneingeschränkt empfehlen.
I drove downtown, scanning the alleys until I saw a rail-thin Mexican kid standing by a dumpster wearing a St. Louis Rams jacket. The kid was wearing the jacket, not the dumpster.

Benutzeravatar
Olaf Ittenbach
Beiträge: 1169
Registriert: So Mär 30, 2003 9:50 am
Wohnort: Merkelsche Schweiz

Re: Gibt's hier noch keinen Bücherempfehlungsthread?

Beitrag von Olaf Ittenbach »

Zufälligerweise habe ich mir vorhin das Supatopcheckerbunnybuch zugelegt, scheint auch nach der ersten Durchsicht durchaus empfehlenswert zu sein.
Beim Verlag gibts übrigens ne Leseprobe
Der verbreitetste Ruffel ist der Unruffel!

zwietel
Beiträge: 2
Registriert: Mo Mai 05, 2008 1:27 am

Re: Gibt's hier noch keinen Bücherempfehlungsthread?

Beitrag von zwietel »

Fritz Eckenga Du bist Deutschland, ich bin einkaufen.

Wiglaf Droste Wir sägen uns die Beine ab und sehen aus wie Gregor Gysi.

Bukowski Short Storys

Benutzeravatar
Stanley Beamish
Beiträge: 7
Registriert: Sa Apr 19, 2008 4:35 pm

Re: Gibt's hier noch keinen Bücherempfehlungsthread?

Beitrag von Stanley Beamish »

Wassermusik von T.C. Boyle
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
Oscar Wilde

Benutzeravatar
kayman
Beiträge: 8
Registriert: Mi Jun 13, 2007 7:14 pm
Wohnort: EG links

Re: Gibt's hier noch keinen Bücherempfehlungsthread?

Beitrag von kayman »

Das Hotel New Hampshire von John Irving

Benutzeravatar
Axel G.
Beiträge: 737
Registriert: Mo Sep 26, 2005 3:03 pm
Wohnort: Hölle a.d.S.
Kontaktdaten:

Re: Gibt's hier noch keinen Bücherempfehlungsthread?

Beitrag von Axel G. »

Dietmar Wischmeyer - Das Zeitalter des Wasserhahns

Oliver Uschmann - Hartmut und ich
- Voll beschäftigt
- Wandelgermanen


P.S. Hier eine klitzkleine Leseprobe aus dem Wischmeyer:

SPD

Manchmal
denke ich,
ach was soll's,
jetzt ist auch alles egal,
jetzt kannst du auch
in die SPD eintreten.

Doch dann
versöhnt mich plötzlich das
Tschilpen eines Spatzen
oder
ein unverhoffter Sonnenstrahl
wieder mit dem Schicksal.
Zuletzt geändert von Axel G. am Mo Mai 19, 2008 2:47 pm, insgesamt 2-mal geändert.
"Diese Zustände werden wir nicht weiter hinnehmen - gegen diesen Haufen kann man sich ja kaum mehr auf der Straße blicken lassen!"

wurstauflauf
Beiträge: 10
Registriert: Di Mai 08, 2007 1:37 pm

Re: Gibt's hier noch keinen Bücherempfehlungsthread?

Beitrag von wurstauflauf »

Vitali & Wladimir Klitschko 'Unser Fitnessbuch - In 12 Runden mehr Power, schöne Muskeln, attraktiver aussehen. Inklusiv extra Bodystyling mit Natalia Klitschko'

Bild

....allein schon wegen der vielen schönen Bilder.

Benutzeravatar
FinnCrisp
Abschnittsbevollmächtigter
Beiträge: 987
Registriert: Di Jun 03, 2003 12:32 pm

Re: Gibt's hier noch keinen Bücherempfehlungsthread?

Beitrag von FinnCrisp »

Für alle, die an der englischen Sprache interessiert sind:
Jonathon Green - "Slang down the ages".
400 Seiten voller slang terms, darunter allein 900 für "vagina". Schwerpunkt liegt auf britischem Englisch.
I drove downtown, scanning the alleys until I saw a rail-thin Mexican kid standing by a dumpster wearing a St. Louis Rams jacket. The kid was wearing the jacket, not the dumpster.

Benutzeravatar
Snafu
Beiträge: 37
Registriert: Mi Aug 02, 2006 1:21 am

Re: Gibt's hier noch keinen Bücherempfehlungsthread?

Beitrag von Snafu »

Ich hab hier irgendwo von einem Buch gelesen, in dem ein Handelsreisender in ein ihm unbekanntes Königreich o.s.ä. vordringt und dort auf die seltsame, buchdurchdringende Begebenheit stößt, dass das Reden übers Essen streng verpönt, ja verachtet ist, Sex hingegen völlig normal. So bekommt er morgens noch schnell einen Blowjob angeboten, doch seine Frage nach einem Brot verschlägt gleich allen die Sprache.

Jetzt wollte ich mir das Buch mal kaufen, doch habe tatsächlich Buchtitel und Autor vergessen und Google will mir auch nicht so recht helfen. Kann da vielleicht jemand aushelfen?

Benutzeravatar
Henriette Schpemming
Beiträge: 35
Registriert: Mi Mai 14, 2008 11:22 am
Wohnort: Odenwald

Re: Gibt's hier noch keinen Bücherempfehlungsthread?

Beitrag von Henriette Schpemming »

Snafu hat geschrieben:Jetzt wollte ich mir das Buch mal kaufen, doch habe tatsächlich Buchtitel und Autor vergessen
Die Story erinnert ein bisschen an Matt Ruff. Vielleicht werden sie fündig wenn sie dahingehend weiter recherchieren. Oder Walter Moers ?

Benutzeravatar
Snafu
Beiträge: 37
Registriert: Mi Aug 02, 2006 1:21 am

Re: Gibt's hier noch keinen Bücherempfehlungsthread?

Beitrag von Snafu »

Henriette Schpemming hat geschrieben:
Snafu hat geschrieben:Jetzt wollte ich mir das Buch mal kaufen, doch habe tatsächlich Buchtitel und Autor vergessen
Die Story erinnert ein bisschen an Matt Ruff. Vielleicht werden sie fündig wenn sie dahingehend weiter recherchieren. Oder Walter Moers ?
Danke für die freundlichen Vorschläge. In Wirklichkeit handelt es sich um Peter Hacks: Die Dinge in Buta.

Benutzeravatar
Axel G.
Beiträge: 737
Registriert: Mo Sep 26, 2005 3:03 pm
Wohnort: Hölle a.d.S.
Kontaktdaten:

Re: Gibt's hier noch keinen Bücherempfehlungsthread?

Beitrag von Axel G. »

Clifford Chase: Winkie
"Diese Zustände werden wir nicht weiter hinnehmen - gegen diesen Haufen kann man sich ja kaum mehr auf der Straße blicken lassen!"

Benutzeravatar
MariaTequila bängbängbäng
Beiträge: 144
Registriert: Mi Mär 09, 2005 9:40 pm
Wohnort: Taumelstein
Kontaktdaten:

Re: Gibt's hier noch keinen Bücherempfehlungsthread?

Beitrag von MariaTequila bängbängbäng »

Snafu hat geschrieben:Ich hab hier irgendwo von einem Buch gelesen, in dem ein Handelsreisender in ein ihm unbekanntes Königreich o.s.ä. vordringt und dort auf die seltsame, buchdurchdringende Begebenheit stößt, dass das Reden übers Essen streng verpönt, ja verachtet ist, Sex hingegen völlig normal. So bekommt er morgens noch schnell einen Blowjob angeboten, doch seine Frage nach einem Brot verschlägt gleich allen die Sprache
Das erinnert mich irgendwo an den Vonnegut. Da kommt ein Außerirdischer von seinem Planeten, auf dem die Bewohner mittels Furzen und Steptanz kommunizieren. Sieht das Alien ein Haus, dessen Dach in Flammen steht, rennt rein und springt auf den Tisch, um den Leuten in seiner Art zu erzählen, in welcher Gefahr sie doch schweben. Er wurde nicht verstanden und daraufhin vom Hausherrn mit einem Baseballschläger totgehauen.
Unter Bewußtsein, das muß kein Verlust sein!

Benutzeravatar
TalkingSeal
Beiträge: 527
Registriert: Fr Jan 14, 2005 1:22 pm

Re: Gibt's hier noch keinen Bücherempfehlungsthread?

Beitrag von TalkingSeal »

Das war aber keine Geschichte von Vonnegut sondern ein Zitat von Kilgore Trout!
"Alle Kinder der Klasse 3b sind doff! [sic]"
Peer Fettpo

Benutzeravatar
Gildo Schuster
Beiträge: 50
Registriert: So Sep 12, 2004 11:23 pm
Wohnort: Oben

Re: Gibt's hier noch keinen Bücherempfehlungsthread?

Beitrag von Gildo Schuster »

Kan jemand hier vielleicht von R. Gernhard "Was deine Katze wirklich denkt" kurz rezensieren? Klassiker? Geht so? Machwerk?

Antworten