Suche: Saxaboom (Kawasaki)

vormals "Gesucht, gefunden - Das Forum für Angebot und Nachfrage"

Moderator: Pelzer

Antworten
Benutzeravatar
Betäuber
Beiträge: 451
Registriert: Do Okt 02, 2003 4:47 pm
Wohnort: where it hurts

Suche: Saxaboom (Kawasaki)

Beitrag von Betäuber »

Werte Wussow-Gemeinde.

Zur Belebung meines tristen Alltags bin ich dringend auf ein sog. 'Sax-A-Boom' aus dem Hause Kawasaki angewiesen. Dabei handelt es sich um eine Art elektrisches (Spielzeug-?) Saxophon und sieht so aus:

Bild

Leider konnte mir bislang kein Musikfachhandel weiterhelfen, im Gegenteil: häufig wurde ich (z.B. beim Premium-Fachmarkt Musik Produktiv) mit reichlich Hohn und Spott an einen Spielzeugladen verwiesen.

Daher meine Bitte an Sie: kennen Sie jemanden, der Beziehungen zu einem Saxaboom-Händler pflegt oder sind Sie gar selbst in Besitz eines Saxabooms?

Wenn Sie auch nur eine dieser Fragen mit 'ja' beantworten können, darf ich Sie freundlichst um Kontaktaufnahme bitten.

Ruft selbstverständlich auch zurück:

der Herr Betäuber
Es sind nicht meine Schmerzen ...

Benutzeravatar
Barschel
Wussow Blockwart
Beiträge: 1163
Registriert: Mi Mai 22, 2002 1:58 pm
Wohnort: Hotel Beau-Rivage, Genf
Kontaktdaten:

Beitrag von Barschel »

Guten Morgen,

Sie haben Glück! Ich kenne tatsächlich jemanden, der im Besitz des gesuchten Instruments ist. Nicht persönlich zwar, aber immerhin.

Ich bin mir sicher, ein Anruf bei Jack Black und schon übermorgen kommt das Paket per UPS.

Bild

Alternativ bieten Sie einfach bei dieser Auktion mit - bisher wurden noch keine Biedingen platziert.

Hilft immer gerne:

Das dicke B
Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort.

Benutzeravatar
Betäuber
Beiträge: 451
Registriert: Do Okt 02, 2003 4:47 pm
Wohnort: where it hurts

Beitrag von Betäuber »

Besten Dank, Herr Barschel, für Ihre schnelle und vor allem kompetente Hilfe.

Jemanden belgisch-sprechendes habe ich schon, jetzt fehlt mir nur noch eine Adresse in Holland oder Belgien, damit ich mir dort einen Account einrichten kann.

Es bleibt spannend - gerne halte ich Sie auf dem laufenden!

All the ladies in the house say yeah (yeah),
C'mon, you muthafucka say a prayer (prayer),


Betäuber
Es sind nicht meine Schmerzen ...

Benutzeravatar
Dr. Dralle
Beiträge: 463
Registriert: Mi Sep 25, 2002 12:25 pm
Wohnort: das rheinland

Beitrag von Dr. Dralle »

werter betäuber, muß es denn unbedingt ein saxaboom sein? ich persönlich habe gute erfahrungen mit dem casio-dh-100 gesammelt, was die belebung eines tristen alltags angeht. und wer weiß, vieleicht gründen wir hier ja noch ein elektrisches blasorchester , wenn sich noch jemand findet , der sich uns anschließen will...
Bild
hat sogar einen midi-out: das casio dh-100

Benutzeravatar
Betäuber
Beiträge: 451
Registriert: Do Okt 02, 2003 4:47 pm
Wohnort: where it hurts

Beitrag von Betäuber »

Geschätzer Doktor.

Haben Sie eigentlich meine Nachricht erhalten?
Dr. Dralle hat geschrieben:, muß es denn unbedingt ein saxaboom sein?
Jawoll! Und das ist es zwischenzeitlich sogar schon geworden - Barschels Tipp sei Dank. Gleichzeitig habe ich noch aus der gleichen Serie das legendenumwobene BIG BAM BOOM erworben:

Bild

Zusammen macht das den einmaligen BIG BIG FUNKY SOUND! (Yeah!)
Dr. Dralle hat geschrieben:
ich persönlich habe gute erfahrungen mit dem casio-dh-100 gesammelt, was die belebung eines tristen alltags angeht.
Das glaube ich Ihnen gerne. Ich beneide Sie sogar um den MIDI-Ausgang. Interessiert mich jedenfalls, das Digitalhorn.

Für den jetzigen Zeitpunkt (ich bin elektrischer Blasanfänger, müssen Sie wissen) bin ich mit dem Saxaboom jedenfalls noch bestens versorgt. Für Instrumente Ihrer Liga fühle ich mich noch nicht professionell genug.

Aber Sie werden sich wundern, welche Töne ich dem Saxaboom derweil entlocke. Ich will gerne versuchen, Ihnen eine Kostprobe zur Verfügung zu stellen, so mir die Aufzeichnung gelingt.
Dr. Dralle hat geschrieben:
und wer weiß, vieleicht gründen wir hier ja noch ein elektrisches blasorchester , wenn sich noch jemand findet , der sich uns anschließen will...
Ansonsten wird's ein Duett.

Immer einen Handbreit volle Batterien in Reichweite wünscht Ihnen und sich:

der Betäuber
Es sind nicht meine Schmerzen ...

Benutzeravatar
Dr. Dralle
Beiträge: 463
Registriert: Mi Sep 25, 2002 12:25 pm
Wohnort: das rheinland

Beitrag von Dr. Dralle »

Betäuber hat geschrieben: Haben Sie eigentlich meine Nachricht erhalten?
jawohl! und ich habe sie jetzt, wo sie mich freundlicherweise darauf hingewiesen haben, auch sofort beantwortet (hüstel)

Betäuber hat geschrieben: Gleichzeitig habe ich noch aus der gleichen Serie das legendenumwobene BIG BAM BOOM erworben
(keuch) das legendenumwobene big bam boom? das ist ja nicht zu fassen! was macht denn das? ich hoffe inständig, sie kriegen das mit dem soudbeispiel hin.

Betäuber hat geschrieben: Für Instrumente Ihrer Liga fühle ich mich noch nicht professionell genug.
glauben sie mir, da überschätzen sie sowohl meine fähigkeiten als auch die möglichkeiten des casio ganz erheblich!

Betäuber hat geschrieben: Immer einen Handbreit volle Batterien in Reichweite wünscht Ihnen und sich:
da sprechen sie einen sehr heiklen punkt an. mein gerät ist ein ausgemachter baterienfresser. gleich fünf 1.5volt batterien auf einmal saugt es in atemberaubender zeit leer und meine bemühungen es mit einem netzgerät zu betreiben quitiert es mit verstockheit und pfeiflauten.

nun, wie auch immer, ich erkläre die forumshausmusik hiermit für eröffnet!

Andyorth
Beiträge: 1
Registriert: Mi Aug 06, 2008 2:20 pm

Re: Suche: Saxaboom (Kawasaki)

Beitrag von Andyorth »

Nach schier endlos langer Suche habe ich endlich diesen Thread hier gefunden! :D
Vor acht Jahren (!) habe ich in einem Kaufhaus einmal das Saxaboom und das Big Bam Boom in der Hand gehalten, und es seitdem nie wieder gesehen... Mit Mühe und Not konnte ich endlich den offiziellen Namen herausfinden. Gibt es da draußen noch irgendjemanden, der die Kawasaki Instrumente vertreibt? Ich bin für jeden Hinweis dankbar!
Grüße
Andreas

Antworten