Evo Morales-Anekdoten

Für Spiele und gesammelte Sprüche, Band-, Bäckerei- und Frisörnamen und alles andere, was man in einem Forum halt so sammeln kann

Moderatoren: terf, Pelzer

Fab

Hallo

Beitrag von Fab »

Man sollte sich vor dem Scherzen ein wenig ueber den Gegenstand informieren; offenbar hat dies niemand der hier witzelnden getan - wodurch die entstandenen Resultate auch recht schlecht sind, i.e. uberhaupt nicht lustig.
Gruss aus Bolivien

Che

find ick jut

Beitrag von Che »

Verstaatlichung von Privateigentum find ick eigentlich ganz gut.

Benutzeravatar
Zerebralzebra
Beiträge: 55
Registriert: Di Mär 14, 2006 11:31 pm
Wohnort: große weite Welt

Morales-Witze moralisch vertretbar?

Beitrag von Zerebralzebra »

Auch ich finde die Verstaatlichungen eher sympathisch. Immerhin sieht es für die Energieversorgung Kubas wohl wieder ganz gut aus.
Andererseits finde ich jeden Kult um politische Führungsfiguren doof. Ich glaube, man kann über die Morales-Witze auch lachen, wenn man seine Politik schätzt. So witzig sind sie vielleicht nicht, weil die meisten einfach Kalauer mit dem Aufhänger "Verstaatlichung" sind.

Gott

Beitrag von Gott »

Eines morgens dachte sich Evo Morales, "Mensch, verstaatliche ich doch mal was". Nach dem er dies in die Tat umgesetzt hatte, dachte sich ein der US Botschafter, "Mensch, soo ja nu nich!", und verständigte Georg.
Daraufhin wurde in den USA die 'Evo'lution verstaatlicht und erstmal abgeschaft.

Gott segne euch.

Benutzeravatar
MariaTequila bängbängbäng
Beiträge: 144
Registriert: Mi Mär 09, 2005 9:40 pm
Wohnort: Taumelstein
Kontaktdaten:

Re: find ick jut

Beitrag von MariaTequila bängbängbäng »

Che hat geschrieben:Verstaatlichung von Privateigentum find ick eigentlich ganz gut.
Ja klar, so lange die meins in Ruhe lassen.
Unter Bewußtsein, das muß kein Verlust sein!

Gast

Re: find ick jut

Beitrag von Gast »

MariaTequila bängbängbäng hat geschrieben:
Che hat geschrieben:Verstaatlichung von Privateigentum find ick eigentlich ganz gut.
Ja klar, so lange die meins in Ruhe lassen.
DAS war ein guter Scherz!

Sich als Vermögensloser Verstaatlichungen zu wünschen, zeugt nicht von großen altruistischen Anwandlungen.

Paul Vasel

Beitrag von Paul Vasel »

nachdem er eines tages endlcih wieder schlafen konnte, träumte er davon, alle hochseehäfen zu verstaatlichen

Benutzeravatar
Pelzer
Generalbevollmächtigter
Beiträge: 1466
Registriert: So Mai 05, 2002 6:47 pm
Wohnort: Tauschwitz oder Munschwitz

Beitrag von Pelzer »

tatsächlich war um ANEKDOTEN gebeten worden, nicht um witze. anekdoten schmeicheln ihrem gegenstand, und in der tat geht es eigentlich beinah um eine morales-verherrlichung. verstaatlichungen SIND eine prima sache! meen ick ooch.

Benutzeravatar
MariaTequila bängbängbäng
Beiträge: 144
Registriert: Mi Mär 09, 2005 9:40 pm
Wohnort: Taumelstein
Kontaktdaten:

Beitrag von MariaTequila bängbängbäng »

Ich bitte um Verzeihung, Pelzer - auch wenn wir politisch offenbar nicht einer Meinung sind.
Unter Bewußtsein, das muß kein Verlust sein!

Benutzeravatar
Zerebralzebra
Beiträge: 55
Registriert: Di Mär 14, 2006 11:31 pm
Wohnort: große weite Welt

Re: find ick jut

Beitrag von Zerebralzebra »

MariaTequila bängbängbäng hat geschrieben:
Che hat geschrieben:Verstaatlichung von Privateigentum find ick eigentlich ganz gut.
Ja klar, so lange die meins in Ruhe lassen.
Vielleicht sollte ich mal einen ernsthaften Politik-Strang eröffnen, aber bei Verstaatlichungen geht es zumindest nicht um Zahnbürsten und andere Gegenstände des persönlichen Gebrauchs, sondern um Produktionsmittel. Ich finde es abwegig, die gesellschaftliche Reproduktion in Konkurrenz und nicht in gemeinsamem Diskurs laufen zu lassen.
I have nothing to say
and I am saying it
and that is poetry
as I need it.

Benutzeravatar
MMC
Beiträge: 937
Registriert: So Apr 25, 2004 2:25 am
Wohnort: MMCanien
Kontaktdaten:

Beitrag von MMC »

Pelzer hat geschrieben:tatsächlich war um ANEKDOTEN gebeten worden, nicht um witze. anekdoten schmeicheln ihrem gegenstand, und in der tat geht es eigentlich beinah um eine morales-verherrlichung. verstaatlichungen SIND eine prima sache! meen ick ooch.
Danke fuer die Klarstellung, einen Bruchteil einer Sekunde war ich schon drauf und dranne an der SL zu zweifeln. Nun, werden wir sehen, wie erfolgreich der neue bolivianische Diktator sein Land fuehren wird. Denn merke: DiE VO MORAL ESssen mit den Loeffeln, sind oft nicht die gleichen, die es auch herausscheissen (altes bolivianisches Sprichwort).

Sabsi

Beitrag von Sabsi »

FAB: Man sollte sich vor dem Scherzen ein wenig ueber den Gegenstand informieren; offenbar hat dies niemand der hier witzelnden getan

Meine Güte, hat der ne Ahnung! Morales ist doch kein Gegenstand. Ts, ts, ts!

Benutzeravatar
General Amnestie
Abschnittsbevollmächtigter
Beiträge: 373
Registriert: Sa Okt 19, 2002 6:43 pm
Wohnort: Salisbury, Rhodesien

Manche Dinge ändern sich nie

Beitrag von General Amnestie »

Manche Dinge ändern sich nie

Kaum einer kann sich erinnern, aber Evo Morales war Anfang 2003 auf einer Besuchsreise durch Europa. Dabei war es dem indigenen Indio darum zu tun, Kontakte zu Betonkommunisten, Surrealsozialisten und Neomaomarxisten zu knüpfen. Das Foto zeigt Evo Morales bei einem Treffen mit der Übergangsexilregierung der Deutschen Räterepublik in Amsterdam.

<img src="http://www.superlupo-magazin.de/images_ ... mnisse.jpg" width="500">
"Nehmen Sie zum Beispiel mal dieses, hups, Amschtel - Finger weg, das war rhetorisch gemeint. Also dieses Amschtel oder von mir aus auch Duvvel oder wie, das ist doch eiskalt alles in den Händen von dem militärisch-indrustriellen Kompletts, wenn Sie mich fragen. Drei Euro-Dollar! Pures Raubrittertum! Wenn ich hier die Macht hätte, wären die schon alle verstaatlicht worden diese Leffe-Arschgeigendiebe, alles Bier wär' in der Hand vom Volk, prost, jawohl, für umsonst, versteh'n Sie? Oh Gott, ist mir schlecht..."


Nur wenige Jahre später ist der sympathische Freibierbefürworter höchster Mann im Staat (Bolivien?) und hat seine grass-root-Politikreden keineswegs vergessen - und auch seinen befreundeten Staatsoberhauptskollegen sind die "essentials" nicht entfallen.

<img src="http://img450.imageshack.us/img450/8266 ... se25dq.jpg">
"Kommst noch mit rüber in die Rumbrennerei, Evo? Saufen für lau, ist alles in meinem Volksbesitz."
"Da muss ich bestimmt wieder kotzen."
"Kotzen ist auch kostenlos, haha..."
Warner Music Group represents everything that's wrong with humanity

Antworten