Wider das vermaledeite Tipspiel!

Kritik, Anmerkungen, Forenvorschläge und ähnliches.

Moderator: terf

Tipspiel?

Sie können eine Option auswählen

 
 
Ergebnis anzeigen

Benutzeravatar
Adorno
Beiträge: 230
Registriert: So Jun 02, 2002 8:48 am
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Frankfurter Schule

Beitrag von Adorno » Di Mär 16, 2004 5:16 pm

Malimarc hat geschrieben:Schaemen sollten Sie sich, den Bundesligafussball, der wie sonst nichts anderes sinnbildlich den Wiederaufstieg der jungen Bundesrepublik Deutschland in die Gemeinschaft der demokratischen Staaten symbolisiert mit den ueblen Machenschaften der Hitler bzw. SED Dikaturen in Verbindung zu bringen bzw. gleichzusetzen oder was auch immer.
Ja, Sie haben recht. Ich schäme mich. Ich schäme mich, trotz vielfachen Versuchen immer noch nicht erfolgreich genug meine politische Vision deutlich gemacht zu haben. Auch ich bin kein ausgesprochener Feind des Fussballs, müssen Sie wissen. Auch ich habe die WM 94 damals mit TippKick nachgespielt. Aber das SYSTEM, mein Lieber. Die STRUKTUREN! Die, ähm, Hintermänner, puh, Drahtzieher, Machenschaften. Faschismus, ah! Und vor allem die hirnkraftzersetzende Wirkung des Tipspiels, die ein harmloses Gemüt in einen wild fäusteschüttelnden Barbaren verwandeln können. Darum geht es doch. Um Gerechtigkeit. Liebe. Gerechtigkeitsliebe. Wie eben bei der "Weissen Rose".

Mit der Hoffnung, ein wenig Licht gestiftet zu haben,


Ihr TWA.

Benutzeravatar
schickelhube
Beiträge: 219
Registriert: Fr Mai 17, 2002 7:48 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: bangkok
Kontaktdaten:

Beitrag von schickelhube » Do Mär 18, 2004 11:14 pm

werter wiesengrund,

ihr anliegen voll unterstuetzend und wider den ton der in einigen folgebeitraegen anklang moechte ich betonen das es mit einen blossen ignorieren alleine nicht getan ist.
allerdings habe ich in ausrufzeichen aversion nur fuer "Nein" gestimmt.

aber dieser strang in dem sich fussball, kultur und netzkultur aneinander reiben zu scheinen plus die erwaehnung neuen technischen moeglichkeiten die ein upgrade der forensoftware zur verfuegung stellt, also rein informationsverarbeitende unemotive auf mathematischen formeln basierende programme, findet sich vielleicht eine antwort auf die frage warum google bei der search nach ""arno schmidt" bundesliga"
als 12. treffer folgendes ergebniss bietet.

Bild

das sollte ja nun ganz weit sein oder ist es gar die schnittmenge der hier aufgestellten antipoden, ermittelt von der fuehrenden sowie tonangebenden netzweltwissenregisterdatenbank?

bleibt jedenfalls das bundesligatippspiel erhalten besteht die gefahr unter oder neben betty barcleys sonderangebote bei rossmann bei google eingegliedert zu werden. noch besteht zeit zum handeln und zwar im von adorno angesprochenden bakunischen sinne.

p.s. herr adorno, ist ihnen eigentlich der chat und welche laehmung, ja marasmus wie bernhard sagen wuerde, von ihm ausgeht schon aufgefallen? (stimmt es eigentlich das sich genau 95% der aktiven forenteilnehmer dort tummeln?)
do they know it's Chanukah time at all?

Benutzeravatar
Adorno
Beiträge: 230
Registriert: So Jun 02, 2002 8:48 am
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Frankfurter Schule

Beitrag von Adorno » Fr Mär 19, 2004 11:11 am

schickelhube hat geschrieben: p.s. herr adorno, ist ihnen eigentlich der chat und welche laehmung, ja marasmus wie bernhard sagen wuerde, von ihm ausgeht schon aufgefallen? (stimmt es eigentlich das sich genau 95% der aktiven forenteilnehmer dort tummeln?)
Ja, das ist mir schon aufgefallen: http://www.superlupo-magazin.de/viewtop ... 69&start=0. Und ich kann Ihnen versichern, ich brenne vor Hass auf den dort sich festfressenden, kanzerös wertvolle Gehirnsubstanz anfaulenden Superschwachsinn.Aber nachdem ich jetzt von allen revolutionären Aktivitären zurückgetreten bin, sind mir die Hände gebunden.

Allerhöchstens kann ich Sie auf meine alten Kampfgenossen vom Kommando "Malefiz" verweisen. Knolle, der jetzige Commandante, gibt zwar aus Staatsraison jetzt anti-adornitische Hassparolen aus, um seine Herrschaftsbasis zu festigen, aber ich weiss, dass er mir in Wahrheit immer noch brüderlich verbunden ist. Gehen Sie einfach in den "Harmlosen, unbedeutenden Strang" im Foyer, nennen Sie das Passwort "Rommel" und präsentieren sie folgendes Empfehlungsschreiben.
Lieber Knolle, Kinka möchte Aktivistin bei Euch werden. Bitte sei so nett und bilde sie nach dem Standardprogramm aus : Garotte, Sprengstoff, "passiver Widerstand". Liebe Grüsse, Adorno. P.S.: Das Lyrik-Eck'chen ist um diese Jahreszeit einfach traumhaft - Exil kann auch Spass machen. Grüss mir die anderen Halunken.
In der Hoffnung, Ihnen weitergeholfen zu haben


TWA

Benutzeravatar
Knolle
Beiträge: 470
Registriert: Mo Sep 30, 2002 9:36 pm

Beitrag von Knolle » So Mär 21, 2004 5:59 pm

Verräter, fka Adorno!

Das einzig Bewundernswerte an ihrer nichtswürdigen Gestalt ist die Chuzpe, mit der sie sich nicht nur hier blicken lassen, sondern auch noch so tun, als hätten Sie irgendeinen Einfluss auf künftige Aktionen des Kommandos Malefiz.
Nicht nur das, Sie wollen auch noch andere in ihr Unglück treiben! Was meinen Sie wohl, was die Verratenen und Gedemütigten mit jemandem tun, der mit dem Namen eines faschistischen Kriegshelden auf den Lippen und dem Empfehlungsschreiben eines Erzreaktionärs in der Hand auttaucht?
Ich kann Schickelhube und alle anderen nur eindringlich davor warnen, den Einflüsterungen dieses Subjekts Adorno Gehör zu schenken!

Benutzeravatar
herr mattes
Beiträge: 192
Registriert: Fr Mär 21, 2003 9:57 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: da oben

Beitrag von herr mattes » Do Mär 25, 2004 12:16 pm

Ist DAS vielleicht die Lösung?
Signatur de France

Antworten