berlin, 13. märz 2004

Wichtige Neuigkeiten und Hinweise. Sollte man öfter mal reinschauen, könnte wichtig sein.

Moderator: terf

Antworten
Benutzeravatar
terf
Generalbevollmächtigter
Beiträge: 1256
Registriert: Do Mai 02, 2002 8:03 pm
schwul?: noch nicht
Wohnort: Schachtanlage Gegenort

berlin, 13. märz 2004

Beitrag von terf » So Mär 14, 2004 10:54 pm

zur endgültigen klärung der ostfrage trafen sich in berlin friedrichshain die ostbeauftragten des wussow-forums ruffel, quodlibet, tranquilizer und terf. zusätzlich, um die meinung des volkes nicht außer acht zu lassen, lud man sich noch den polnischen actionkünstler bratislav matatulski, im folgenden notuet genannt, ein.
um den spekulationen um sie aus dem weg zu gehen, trafen die beiden berliner nicht gemeinsam im "fargo" ein, sondern quodlibet ließ es sich nicht nehmen, schon einige zeit vor allen anderen zu erscheinen und die gespräche der anderen unerkannt am nachbartisch zu belauschen und analysieren. schließlich konnte ruffel jedoch die identität des geheimnisvollen fremden mit dem momperschal lüften und er gesellte sich zur gruppe.
themen waren nina hagen, nina hagen und der einfluß von kinderliteratur (moosbart, halbschuh, muff) auf die sozialisierung von jugendlichen.
die 3 nichtberliner beschloßen später am abend die studien noch auszuweiten und untersuchten den einfluß des satanismus auf die örtliche jugendsubkultur im werk9. leider konnte selbst durch die ansässigen nicht endgültig geklärt werden, wieso es in berlin 5 markgrafenstraßen geben muß und so verzögerte sich die ankunft in besagtem etablissement um einige zeit. erst der rettende anruf bei tischlampe in bayern, der glücklicherweise just in diesem moment über einen internetzugang verfügte, brachte die lösung. ruffel und quodlibet dagegen versuchten, das vorhaben durch einstreuen gezielter falschinformationen (markgrafenstraße = markgrafendamm) zu vereiteln.
im werk9 konnten die untersuchungen leider kein abschliessendes ergebnis hervorbringen, man tröstete sich jedoch mit der tatsache, daß man eine widmung des belgischen priapisten magthea (hybryds) ergattern konnte.
alles in alles ein sehr gelungener abend, der unbedingt in köln bei hessen-* wiederholt werden muß!

<img src="images_non_phpBB2/Berlin_13.3.2004/DSC00456.JPG" width="480" />
der "darkstore", in dem man karten für besagtes werk9 käuflich erwerben konnte.

<img src="images_non_phpBB2/Berlin_13.3.2004/DSC00458.JPG" width="640" />
die ostbeauftragten beim staropramen im fargo (v.l.n.r. terf, tranquilizer, quodlibet, ruffel)

<img src="images_non_phpBB2/Berlin_13.3.2004/DSC00459.JPG" width="640" />
schwierigkeiten mit der phototechnik haben tranquilizer und quodlibet, tranquilizer ist es jedoch augenscheinlich egal

<img src="images_non_phpBB2/Berlin_13.3.2004/DSC00460.JPG" width="640" />
ruffel und notuet haben spaß

<img src="images_non_phpBB2/Berlin_13.3.2004/DSC00461.JPG" width="640" />
auch im werk9 hat man seinen spaß (terf, notuet)

<img src="images_non_phpBB2/Berlin_13.3.2004/DSC00469.JPG" width="640" />
die widmung

<img src="images_non_phpBB2/Berlin_13.3.2004/DSCI0010.JPG" width="640" />
aus ruffels modelmappe

<img src="images_non_phpBB2/Berlin_13.3.2004/DSCI0012.JPG" width="640" />
walter momper

<img src="images_non_phpBB2/Berlin_13.3.2004/DSCI0007_sepia.JPG" width="640" />
fluktuation 8

Antworten