Stefanie Fischer, Wehrdienstberaterin bei der Bundeswehr

Spaß, Satire und schiefere Bedeutung - gibt es Komik im WWW?

Moderator: Pelzer

Antworten
Loïk Le Floch-Prigent
Beiträge: 180
Registriert: Do Sep 25, 2003 1:30 pm
gay?: sure
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: woanders

Beitrag von Loïk Le Floch-Prigent »

Das hatten wir noch nicht, oder?


grrf

Ich habe noch nie ein Wort mit einer derartigen Buchstabenfolge gesehen. Wenn Sie die Wörter normal schreiben, verstehe ich Sie besser.

KDR

auch nett

Beitrag von KDR »

-Wann werden Soldaten verboten?
-Da bin ich überfragt. Kann mich zu der Thematik aber mal umhören.

Benutzeravatar
FinnCrisp
Abschnittsbevollmächtigter
Beiträge: 987
Registriert: Di Jun 03, 2003 12:32 pm
gay?: not yet
Spambot: Mensch
die zahl nach der eins bitte auswählen: 2

Beitrag von FinnCrisp »

Entschuldigen Sie, das kommt mir etwas seltsam vor. Soll ich Sie wirklich als 'The Luv Machine' ansprechen?

Ja, bitte.

Schön, Sie kennen zu lernen, The Luv Machine. Wo wollen wir anfangen?

Ist das Essen bei der Bundeswehr gut?

Sie haben die Möglichkeit, kostengünstig an der Truppenverpflegung teilzunehmen. Der Verpflegungssatz beträgt zurzeit täglich 3,60 Euro (Frühstück, Mittagessen und Abendessen). Ich persönlich kann nur sagen, dass das Essen in den letzten Jahren sehr gut geworden ist...

Wird im Sommer gegrillt?

Die Jahreszeiten sind in Deutschland nicht gerade ausgeglichen.

Dinsdale?

Hmmm... schwierig.

Gibt es auch Hermaphroditen bei euch?

Sie scheinen mir in der griechischen Mythologie bewandert zu sein.
Dennoch: Das von Ihnen angesprochene Wesen hat nichts mit mir zu tun.

Wie stehen Sie zur Rechtschreibreform?

Solche Fragen bekomme ich ganz oft - könnten Sie sie aber etwas spezifischer formulieren?

Okay, wir hatten unseren Spaß - jetzt ist die Luft raus, oder?

Lachen ist die beste Medizin. So lautet das, oder?
I drove downtown, scanning the alleys until I saw a rail-thin Mexican kid standing by a dumpster wearing a St. Louis Rams jacket. The kid was wearing the jacket, not the dumpster.

Mein Überich

Interview mit Stefanie Fischer

Beitrag von Mein Überich »

Guten Abend! Ich heiße Stefanie Fischer und stehe Ihnen als Wehrdienstberaterin hier auf der Karriere-Seite zur Verfügung. Mein Kamerad Christian Wagner ist ebenfalls für Sie online. Wären Sie so freundlich, mir Ihren Namen zu verraten?

Natürlich, ich bin George.

Schön, Sie kennen zu lernen, George. Wo wollen wir anfangen? Vielleicht möchten Sie Infos zu unseren Wehrdienstberatern oder zum Bewerbungsverfahren?

Nein danke, ich war bereits in der Armee - zumindest theoretisch.

Muss ja auch nicht sein. Womit kann ich Ihnen weiterhelfen?

Ich benötige dringend Ihre Hilfe in einer brenzligen Sache.

Ich helfe Ihnen sehr gerne, wenn Sie mir sagen wie?

Wir benötigen dringend militärische Unterstützung und/ oder Geld für unsere Friedensmission im Irak.

Die deutsche Regierung lehnt eine Bundeswehr-Beteiligung gegenwärtig klar ab. Es wird seitens der Bundesregierung auf eine UN-Resolution vom Ende des Irak-Krieges verwiesen, worin der Weltsicherheitsrat der USA und Großbritannien die Verantwortung für die Stabilisierung des Iraks zugewiesen hat. Insofern steht eine deutsche Beteiligung vorerst nicht zur Debatte.

Dann unterstützen Sie uns doch wenigstens mit Geldern, das macht Deutschland traditionell doch immer so.

Die Bundeswehr repräsentiert natürlich Deutschland, im Inland sowie im Ausland. Was ich noch erzählen wollte: Ich könnte Ihnen etwas über die Offizierlaufbahn, die Feldwebellaufbahn oder zur Laufbahn der Unteroffiziere erzählen. Sie sehen, wir haben viel vor...

Sie weichen meinem Anliegen aus. Wir sprachen von einer finanziellen Unterstützung. Eine Armee habe ich selber.

Mag sein, dass ich ein wenig vom Thema abweiche. Aber Sie sind auch wirklich sehr beharrlich!

Das muss ich auch, da wir im Irak ernsthaft Probleme haben und ich weder bei Herrn Schröder noch bei Herrn Chirac Gehör für meine Sorgen gefunden habe.

Bitte schildern Sie Ihr Problem, vielleicht kann ich Ihnen weiterhelfen.

Nun, täglich werden unsere Soldaten angegriffen und wir bekommen die Einheimischen dort nicht in den Griff. Offensichtlich mögen die uns nicht. Im übrigen kostet der Einsatz erheblich mehr, als wir zunächst veranschlagt hatten.

Ich kann aus Ihrer Eingabe gerade nicht schließen, über welche Kosten Sie sich informieren möchten.

Ich rede von einem potentiellen Kostenbeitrag ihrerseits.

Ich dachte, ich spreche schon die ganze Zeit mit Ihnen! Anderes Thema: Ich kann Ihnen auch gerne etwas zu den Laufbahnen erzählen. Oder wollen Sie allgemeinere Infos - z.B. zu den Themen Frauen beim Bund oder Fliegerischer Dienst? Sie haben die Wahl!

Sie weichen schon wieder meiner Bitte aus.

Nun gut, zugegeben - aber das hat auch seine Gründe. Ich möchte mich lieber über etwas anderes unterhalten. Mal was anderes.... Viele Leute, die auf diese Seite kommen, möchten mehr zum Thema Auslandseinsätze wissen oder sich über Freizeitmöglichkeiten beim Bund informieren. Ist ein Thema dabei, das Sie auch interessiert?

Nein!

Muss ja auch nicht sein. Womit kann ich Ihnen weiterhelfen?

Könnten Sie uns eventuell Rekruten leihen? Uns geht das Personal aus.

Sie stellen eine Hypothese auf!

Keineswegs, die täglichen Meldungen über verletzte und getötete Soldaten bekräftigen dies.

Gutes Thema - aber könnten Sie genauer sein?

Heute wurde beispielsweise wieder ein Anschlag nördlich von Bagdad verübt.

[Sie lächelt] Zum Spielen spielen bin ich hier nicht angestellt, lieber User!

Nehmen Sie etwa diese Lage nicht ernst?

Muss ja auch nicht sein. Womit kann ich Ihnen weiterhelfen?

Ich finde Ihr Verhalten etwas menschenverachtend.

Sorry, musste eine andere Frage zwischendurch beantworten und habe den Faden verloren. Was wollten Sie wissen?

Haben Sie Ihr Verhalten bei der Bundeswehr erlernt?

Übrigens, wo wir über die Bundeswehr sprechen fällt mir was ein: Unter den Soldaten gibt es ganz unterschiedliche Experten und Fachleute in verschiedenen Berufsgruppen. Vom Handwerker über den Mediziner, Kaufmann, IT-Fachmann bis hin zum Juristen und zum Feuerwerker ist alles vertreten.

Gibt es bei Ihnen auch kompetente Ansprechpartner?

Ihr Ansprechpartner zu allen Fragen einer Karriere bei der Bundeswehr ist der Wehrdienstberater Ihres Wohnortes. Sie können die Adresse über die unten angezeigte Seite bekommen.

Ich halte mich viel in Washington auf.

Ah, Sie sprechen von der Hauptstadt der Vereinigten Staaten! Ich war leider noch nie dort - aber es soll dort sehr schön sein.

Richtig, ich arbeite dort.

Würden Sie mir bitte genauer erklären, was Sie damit meinen?

Das weiß ich selbst nicht so genau. Frau Rice wird Ihnen aber gern weiterhelfen.

Mittlerweile spielen Frauen eine grosse Rolle beim Bund! Eine Informationsschrift mit dem Titel "Soziale Absicherung von Soldatinnen" zu dieser Thematik finden Sie hier unten im Downloadbereich. Bei weitergehenden Fragen sollten Sie mit einem unserer Wehrdienstberater Kontakt aufnehmen.

Ich habe das Gefühl, dass Sie meine Fragen nicht beantworten können.

Nun gut. Gibt es vielleicht etwas anderes, was Sie mich fragen möchten?

armin Gips

Steffi ist super!

Beitrag von armin Gips »

Auf die Frage: Was kann man fürs nichtstun verdienen?

kommt die Antwort:

Hätten Sie gewusst, dass man bei der Bundeswehr ein Gehalt bezieht, dass sich an das von Beamten anlehnt? Vom Bruttogehalt wird also genau wie bei diesen, weder Rentenversicherung noch Arbeitslosenversicherung abgezogen. Und im Gegensatz zum Beamten, der eine private Krankenversicherung benötigt, entfällt diese bei der Bundeswehr. Lediglich die Lohnsteuer und ggf. die Kirchensteuer wird abgezogen.



einfach genial die Frau

Herr Feldmarschall

Hauptfeldwebel Stefanie

Beitrag von Herr Feldmarschall »

F: Ist es noch immer so mühselig, eine Stadt zu besetzen, konkret z.B. Stalingrad?
A: Das Leben in der Stadt kann ziemlich anstrengend sein. Dafür bietet es aber auch einige Abwechslung.
F: Minen, Heckenschützen und russische Eiseskälte!
A: Sie wissen doch: Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur verschiedene Arten bzw. falsche Bekleidung... Denn: Sonnenschein ist köstlich, Regen erfrischt, Wind kräftigt, Schnee erheitert... Oder möchten Sie von mir erfahren, wie das Wetter wird?
F: Das hat noch Zeit bis zum Ernstfall, denke ich.
A: Die Zeit vergeht meist zu schnell.
F: Natürlich - a propos: Polen.
A: Auch Polen ist eine Reise wert.
F: Wann kommt der nächste große Feldzug?
A: Ich kann Ihnen nicht genau sagen, wann.
F: Was kostet denn so ein Feldzug heutzutage?
A: Die Bundeswehr plant für die Auslandseinsätze ca. 1,1 Mrd. Euro im Jahr 2004 ein. Das umfasst Personal-, Material- und alle übrigen Kosten. Bei mehr als 8.500 Soldatinnen und Soldaten im ständigen Einsatz ist die Summe sicher nicht zu hoch.
F: Welche Staaten wären für den deutschen Soldat denn noch Neuland?
A: Sie scheinen sich für unsere Freunde jenseits des großen Teichs zu interessieren
F: Sie wollen doch nicht etwa Amerika angreifen?
A: Amerika ist ein sehr interessanter Kontinent.
F: Die Verluste könnten relativ hoch sein!
A: Sie stellen eine Hypothese auf!
F: Naja - die USA haben Kernwaffen!
A: Sie klingen ein wenig gedämpft. Vielleicht kann ich Ihnen mit einem anderen Thema ein wenig mehr Elan entlocken. (...)
F: Kann man unter ethischen Gesichtspunkten überhaupt Soldat sein?
A: Würden Sie mir bitte genauer erklären, was Sie damit meinen?
F: Moral
A: Das ist mir nicht verständlich. Wussten Sie, dass die Bundeswehr Ihnen sehr attraktive Leistungen anbiete, was Gehalt oder die sozialen Leistungen angeht? Dazu wollen Sie sicherlich mehr erfahren!

Der Fatalist

Beitrag von Der Fatalist »

-Darf man als Soldat Frauen vergewaltigen?

-Kaum zu glauben, dass mal gar keine Frauen beim Bund waren. Obwohl Frauen bisher nur einen kleinen Teil der Bundeswehr ausmachen, hat sich einiges getan. Mit der Schaffung der gesetzlichen Grundlagen bis zum Dezember 2000 waren die rechtlichen Voraussetzungen geschaffen, Frauen zum 2. Januar 2001 in ALLEN Bereichen der Streitkräfte einzustellen.

- Willst du meinen Schiessprügel?

-Das ist sehr fürsorglich, dass Sie sich über meine Bedürfnisse Gedanken machen, aber ich bin hier, um Ihnen zu helfen.

- Ich hab Druck!

-Abgesehen von sportlichen Leistungen besteht kein Unterschied in der Behandlung von Männern und Frauen.

- sind sie Geil?

-Kein Kommentar.

- Gibt es noch die Prügelstrafe bei der Bundeswehr?

-Gutes Thema - aber könnten Sie genauer sein?

Gast

Beitrag von Gast »

f: begeht die bundeswehr auch kriegsverbrechen?

a: Viele Besucher stellen mir Fragen zu diesem Thema. Die Ausrüstung der Bundeswehr wird ständig erneuert; dabei wird altes Material ausgesondert und durch neue Waffen, Fahrzeuge und modernes Material ersetzt. Es gibt sicher immer was zu verbessern, aber für ihre Aufgabe ist die Bundeswehr gut ausgerüstet.

Rote Gourmet Fraktion

Beitrag von Rote Gourmet Fraktion »

F: Was gabs denn heute zu essen?
A: In Essen läßt es sich sicher auch gut leben.

F: Vielleicht was vegetarisches?
A: Verstehe - aber könnten Sie ein bisschen spezifischer sein?

F: Essen, Dormagen, Darmstadt, Pforzheim...
A: Viele verkennen den Reiz deutscher Städte und Orte.

F: Also nochmal: Kann man als Veganer auch zur Bundeswehr?
A: Übrigens, wo wir über die Bundeswehr sprechen fällt mir was ein...
bla, bla, bla

guast

Beitrag von guast »

Alle auslöschen!

Womit soll ich anfangen?

Benutzeravatar
Louis Antoine Saint-Just
Beiträge: 209
Registriert: Do Mai 27, 2004 1:17 pm
gay?: not yet
Wohnort: Wohlfahrtsausschuß

Beitrag von Louis Antoine Saint-Just »

guast hat geschrieben:Alle auslöschen!

Womit soll ich anfangen?
Sehr geehrter Guast,

Sie hatten an dieser Stelle die Chance, "Uli Hoeness", "Gerd Rubenbauer" oder wenigstens "Johannes B. Kerner" zu sagen, und Sie haben kläglich versagt. Schämen Sie sich.

Louis Antoine

Ein Gast

Beitrag von Ein Gast »

Hallo und willkommen, du Geiler Hengst! Was interessiert Sie?

Krieg.

Bereits von Clausewitz sagte: "Der Krieg ist nichts anderes als
die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln." Ich kann dem nur
zustimmen.

Ich glaube nicht, daß die aktuelle Politik fortgesetzt werden sollte.

Ich möchte mich zu politischen Themen nicht äußern.

Hat man Ihnen das verboten?

Man muss sich an die Regeln halten - das ist doch klar!

Und wer macht diese Regeln?

Ich weiß nicht. Das kann ich Ihnen beim besten Willen nicht beantworten.

Der Verteidigungsminister vielleicht?

Peter Struck ist der deutsche Verteidigungsminister.

Und wer ist ihr Vorgesetzter?

Mein Arbeitgeber ist die Bundeswehr.

Wer gibt die Befehle?

Ich weiß nicht. Das kann ich Ihnen beim besten Willen nicht beantworten.

Ist wohl geheim, was?

Ich bin etwas ratlos, aber was mir einfällt: Schlagen Sie doch mal
ein anderes Thema vor.

Nein danke, Sie haben mir schon sehr geholfen.

Es ist mir eine Ehre, wenn ich Ihnen behilflich sein kann.

Arthus

Beitrag von Arthus »

Hallo, hier mein Protokoll der "Sitzung"

> Hallo, wie darf ich dich nennen: Steffi, Kommandantin, Herrin?
Als Offizier im fliegerischen Dienst (was nicht zwangsläufig ein Pilot sein muss, da es auch den Waffensystemoffizier gibt), ist die physische und psychische Belastbarkeit eine unbedingte Voraussetzung. Ich denke, dass Sie sich das vorstellen können...

>Ok, kann ich mich als ausgebildeter Geschwaderkommandant hinterher selbstständig machen?
Verstehe - aber könnten Sie ein bisschen spezifischer sein?

>Gibt es einen Mitarbeiterrabatt für ausgediente, aber noch einsatzfähige Waffensysteme?
Nun gut. Gibt es vielleicht etwas anderes, was Sie mich fragen möchten?

>Na schön, welcher Umstand würde die Bombardierung von Offenbach rechtfertigen?
Viele verkennen den Reiz deutscher Städte und Orte.

>Also Reizgas wäre OK?
Sicher, aber das ist sehr allgemein. Stellen Sie mir am besten eine genauere Frage.

>Gut, Wie steht es mit Homosexualität in der Truppe? Geht das was?
Statt über Sexualität unterhalte ich mich lieber über mein Spezialgebiet. Etwas Interessantes: Zunächst einmal sind die wesentlichen Einstellungsvoraussetzungen für eine Einstellung als Offizier ein bestimmtes Lebensalter (17-24 Jahre), eine enstprechende Schulbildung sowie ein positiver Einstellungstest. Aber auch eine "gesunde" charakterliche, geistige und körperliche Eignung sind eine Voraussetzung.

>Warum bist du eigentlich bei der Truppe? Eine Frau wie du kann doch auch ganz bequem im Liegen Geld verdienen!
In den Einheiten der Bundeswehr werden immer Frauen und Männer gleichermaßen eingesetzt.

>Bügelst du deine Hemden selbst?
(Lacht) Ich trage eine Luftwaffenuniform der Bundeswehr mit den Dienstgradabzeichen eines Hauptfeldwebels und dem Wappen des Zentrums für Nachwuchsgewinnung WEST in Düsseldorf.

>Ach so.
Ja, so ist das. Mal was anderes.... Wo wollen wir anfangen? Vielleicht möchten Sie Infos zu unseren Wehrdienstberatern oder zum Bewerbungsverfahren?

>Mal was anderes, hast du Interesse an waffenfähigem Uran?
Neugier ist eine wichtige Eigenschaft

>Oh ja, probierst du gerne mal was aus...
(Lacht) Ich weiss, was Sie meinen, möchte Ihnen aber detailliertere Infos geben. Von daher wäre es gut, wenn Ihre Fragen so spezifisch wie möglich wären!

>Wow, das wird ja richtig heiß jetzt...
Ich verstehe nicht ganz... Viele Leute, die auf diese Seite kommen, möchten mehr zum Thema Auslandseinsätze wissen oder sich über Freizeitmöglichkeiten beim Bund informieren. Ist ein Thema dabei, das Sie auch interessiert?

>Ok, machen wir erst mal das Dienstliche! Wie werde ich Einzelkämpfer?
Gutes Thema - aber könnten Sie genauer sein?

>Ich habe Zivildienst gemacht. Jetzt will ich töten! Bei welcher Einheit geht das am einfachsten?
Nein, nicht doch, so schlimm kann es doch nicht sein!

>Hej Moment, habe ich mich etwa verirrt? Ich dachte hier wäre ich richtig, wenn ich mal ohne rechtsstaatliche Sanktionen fürchten zu müssen jemand umlegen will!
Komisch, Sie haben sich schon einmal als 'Thomas' vorgestellt. Wie soll ich Sie denn nun nennen?

>Äh, Hallo, wie wäre es mit Sklave?
Hallo, hallo! Sie sind hier bei uns herzlich willkommen! Verraten Sie mir bitte Ihren Namen?

>Ok, sagen wir Arthus.
Wie wäre es denn mit dem Thema Offizier und Studium. Oder doch eher alles zum Feldwebel? Wissen Sie schon alles über den Allgemeinen Grundwehrdienst und den Ablauf der Einberufung? Da hätten wir doch schon mal 3 hochinteressante Gesprächsthemen....

>Magst du mich?
(Lacht) Sie sind mir sympathisch, aber mehr Gefühle fände ich an dieser Stelle übertrieben.

>Ich kann auch ohne Gefühle...
(Lacht) Tut mir leid, ich habe Ihre letzte Frage irgendwie übersehen. Nochmal bitte?

>Ich weiß, das du mich verstanden hast...
Hmmm, ich nehme das mal als Kompliment.

>Ok, also geht doch was.
(Lacht) Ich verhalte mich also offenbar genauso, wie Sie es wünschen. Wussten Sie, dass die Bundeswehr Ihnen sehr attraktive Leistungen anbiete, was Gehalt oder die sozialen Leistungen angeht? Dazu wollen Sie sicherlich mehr erfahren!

>Noch nicht ganz, das Hemd...
Muss ja auch nicht sein. Womit kann ich Ihnen weiterhelfen?

>Welche Gesinnung wird bei der Truppe verlangt? Habe ich als schwuler Kommunist eine Chance auf eine Karriere?
(Lächelt) Diese Themen interessieren mich nicht. Lassen Sie uns doch lieber über meine Spezialgebiete reden. Was Sie interessieren könnte: Mir fallen spontan viele Themen ein, über die wir uns ziemlich lange unterhalten könnten - über den Grundwehrdienst, oder Studium und Unis, zum Beispiel.

>Ok, da ich schon in drei Kriegen als Söldner gekämpft habe brauche ich keinen Grundwehrdienst. Nehmt ihr eigentlich auch Quereinsteiger?
Ähnlich wie in der Schule gibt es in der Grundausbildung mehrere Themenbereiche mit Unterricht und praktischen Anteilen, z.B. Waffenausbildung, Schießen, Geländedienst und vieles mehr.

>Ok, welche Laufbahn hast du?
Was interessiert Sie am meisten? Es gibt beim Bund die Laufbahnen der Offiziere, Unteroffiziere, Feldwebel und Mannschaften.

>Ich will wissen was du bist? Kantinenschlampe!
Also, wirklich ... ich finde diese Begriffe nicht besonders einfallsreich!

>Schade, ich habe mir Mühe gegeben.
Das ist ein interessantes Thema - was wollen Sie genau wissen?

>Den Satz hatten wir schon.
(Lacht) Oh, Entschuldigung, das war mir gar nicht aufgefallen. Wirklich, aufgefallen ist mir das nicht. Also, nicht, dass mir das aufgefallen wäre ...

>Bist du jetzt gerade witzig?
Humor ist eine tolle Eigenschaft!

>Wenn man welchen hat ja, wenn nicht geht man zum Bund, oder wie?
Ich habe verstanden, dass Sie über die Bundeswehr reden, aber ich habe nicht verstanden, worum es genau geht!

>Humorlosigkeit und recht Gesinnung beim Bund.
Die Bundeswehr hat vieles zu bieten! In der Bundeswehr dienen derzeit ungefähr 8.500 Frauen.

>Irgendwie müssen die Panzer ja nach einer Geländefahrt sauber gemacht werden.
Ich bin leider kein Experte in diesem Bereich, sondern zum Thema Laufbahnen bei der Bundeswehr. Natürlich lernt man im Rahmen einer Karriere beim Bund, wie man mit verschiedenen Waffen und Maschinen umgeht. Wenn Sie aber detailliertere Infos zur Ausrüstung möchten werden Sie sicherlich auf den Websites der Teilstreitkräften fündig.

>Das kommt mir jetzt aber auch irgendwie bekannt vor.
Nochmal bitte?

>Später vielleicht.
Genau, immer mit der Ruhe. Die Dinge wollen bedacht sein.

>Ok, Steffi Schopenhauer, zurück zum Thema Angriffskrieg.
Die Liebe zur Weisheit zeichnet den Philosophen aus.

>Wow, beschäftigst du dich näher mit Philosophie und was hast du dabei an?
Menschenführung, Betreuung und Fürsorge sowie eine allgemeine Dienst- und Ausbildungsgestaltung waren schon immer Kernelemente der Bundeswehr. Dabei gilt es, die geistige, politische und soziologische Entwicklung der Gesellschaft zu erfassen, veränderte Einstellungen und Verhaltensweisen wahrzunehmen und so umzusetzen, dass dieser angemessen und zeitgemäß in den Streitkräften geführt wird.

>Ich wollt ja nur mal nachfragen.
Solche Fragen bekomme ich ganz oft - könnten Sie sie aber etwas spezifischer formulieren?

>Wie werde ich Geschwaderkommandant.
Hmmm - vielleicht finden Sie mehr Infos direkt bei der Luftwaffe. Ich rufe die Website der Luftwaffe für Sie auf. Viel Spass! Luftwaffenseite öffnet sich)

>Das war jetzt aber nicht nett.
In diesem Fall: wie kann ich Ihnen weiter behilflich sein?

>Gib mir deine Telefonnummer.
(Lacht) Benutzen Sie die Seite unten, um die Adresse und Telefonnummer von Ihrem Wehrdienstberater zu finden!

>Ok, später vielleicht. Welche Massenvernichtungswaffen habt ihr?
Ich will nicht drängeln.

>Das möchte glaube ich keiner von uns.
Ich informiere Sie gerne zum Thema Karrieremöglichkeiten bei der Bundeswehr aber Sie müssen konkrete Fragen stellen. Wie lautet Ihre Frage?

>Kann man sich hochschlafen?
Das ist mir nicht verständlich. Unterhalten wir uns doch z.B. über Karrieremöglichkeiten bei der Bundeswehr einschließlich der Voraussetzung.

>Ok, Voraussetzungen? Ich habe „Stalingrad“ dreizehn mal geguckt. Reicht das schon?
Was glauben Sie sind die wesentlichen Voraussetzungen für eine Einstellung als Soldat auf Zeit? Ganz einfach... Es sind dies zunächst Ihr Lebensalter, Ihre Schulbildung und ein positiver Einstellungstest.

>27, Realschule, zwei mal negativ.
Mit Mittlerer Reife alleine kann man nicht Offizier werden, aber die Laufbahnen der Unteroffiziere, Feldwebel sowie der Mannschaften stehen Ihnen offen!

>Wie werde ich General?
Ich sehe, dass Sie schon einige Dienstgrade der Bundeswehr kennen - ich kann Ihnen allerdings nur Infos zu den Laufbahnen der Offiziere, Unteroffiziere, Feldwebel und Mannschaften geben. Was interessiert Sie?

>Kein Fußvolk. Ich bin Führungskraft.
Fußvolk. ich bin führungskraft? Das habe ich jetzt nicht richtig verstanden.

>Fuß ist ein Körperteil und Volk ist wir alle.
Statt über meinen Körper zu sprechen, erzähle ich Ihnen lieber etwas zu einem von meinen Lieblingsthemen... Anderes Thema: Also ich kann mir gut vorstellen, dass Sie vielleicht nicht wissen, dass sich die Soldaten der Bundeswehr zunächst einmal in drei wesentliche Laufbahngruppen aufteilen: Es sind dies die Laufbahnen der Offiziere, der Unteroffiziere und der Mannschaften. Wenn sie dies bereits wissen, um so besser... :-)

(..)

>Schon Ok, du kannst du sagen.
Ich möchte gerne beim SIE bleiben, schließlich haben wir aufgrund meines Berufs miteinander zu tun. Sie können mich aber gerne duzen!

>Ok, du scharfe Ische, erzähl mal was über eine Karriere als Einzelkämpfer.
Beim Bund kann man als Soldat wohl in mehr Tätigkeiten eingesetzt werden, als in irgendeinem Grußunternehmen. Sanitätsdienstliches Personal, Musiker, Geoinformatiker... Es würde wohl den Rahmen sprengen Ihnen an dieser Stelle einige Tausend Fachtätigkeiten aufzuzeigen. Sie sollten lediglich wissen, für welche Laufbahn Sie sich interessieren... Offiziere, Feldwebel, Unteroffiziere oder Mannschaften.

>Ok dann will ich ein General der Geoinformatik werden.
Wie in jeder Armee besitzt auch bei der Bundeswehr jeder Soldat einen Dienstgrad. Ein Dienstgrad ist ein bestimmter Rang in der militärischen Hierarchie, der mit besonderen Rechten und Pflichten "ausgestattet" ist.

>Ab welchem Dienstgrad darf ich Menschen foltern?
(Lächelt) Wir Menschen haben es nicht leicht, das sagt auch ein philippinisches Sprichwort: Leicht ist es, geboren zu werden, aber hart, ein Mensch zu werden.

>Einen Phillipinen zu foltern wäre auch Ok.
Schönes Thema, aber Sie müssten Ihre Frage genauer formulieren, damit ich sie beantworten kann.

>Wann gibt es wieder Krieg?
Da bin ich überfragt. Kann mich zu der Thematik aber mal umhören.

>Ja, mach das mal.
Sorry, ich musste schnell was nebenbei erledigen, bin aber wieder für Sie da. Was wollten Sie wissen?

>Du wolltest dich für mich mal umhören, wann wieder Krieg ist.
Sie stellen eine Hypothese auf!

>Du hast das vor zehn Sekunden selbst gesagt.
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was Sie gerade für Zahlen eingeben. Worum geht es?

>Die Zahl ist Zehn, kommt direkt nach Neun und kurz vor Elf. Eine dieser Zahlen wirst du doch wohl schon mal gehört haben, oder?
Ich bin keine Rechenmaschine, dafür können Sie den Rechner auf Ihrem PC verwenden - den finden Sie gewöhnlich unter Zubehör ;-).

>Ok, bleiben wir beim Thema Humor. Ich lache gerne, und du.
Karrieremöglichkeiten bei der Bundeswehr sind mein absolutes Spezialgebiet.

>Also nein! Wie steht es mit Sport, Essen, Sex?
Wissen Sie, als Berater habe ich mit diesem Thema nichts zu tun.

>Also bist du faul, magersüchtig und hast Migräne?
Ich bin nur ab und zu mal ein bisschen erkältet, sonst bin ich sehr gesund.

>Das beruhigt mich.
Das ist mir noch zu allgemein. Könnten Sie bitte Ihre Fragen spezifischer formulieren?

>Ich mach jetzt erst mal Schluss.
Ich bin etwas ratlos, aber was mir einfällt: Schlagen Sie doch mal ein anderes Thema vor.

>Ich habe dich gerade abserviert.
Ich bin etwas ratlos, aber was mir einfällt: Ich kann Ihnen nicht so ganz folgen. Wie wäre es mit einem anderen Thema?

>Ich kann nicht mehr. Du gehst mir auf die Nerven. Du bist humorlos, inkompetent und frigide.
Auch gut! Wie kann ich Ihnen denn jetzt weiter helfen?

>Du könntest dich ausziehen.
Das geht nicht und dieses Anliegen gehört auch wirklich nicht hierher. Haben Sie kein besseres Thema auf Lager?

>Doch, Einzelkämpfer und Flächenbombardierung, aber da kommt ja von dir nichts.
Okay. Und wie machen wir jetzt weiter?

>Wie wäre es mit einem Krieg gegen die Schweiz?
In Schweiz muss es sehr schön sein.

>Eben, das könnten wir doch heim ins Reich holen.
Ob etwas schön oder hässlich ist, hängt vom Auge des Betrachters ab!

>Können wir es nicht erst okkupieren und uns dann überlegen, ob wir es behalten wollen?
Sie wissen genau, was Sie nicht wollen. Schlagen Sie doch mal ein anderes Thema vor.

>Gut. Thema Terrorismus. Müssen wir bald alle sterben?
Die Bundeswehr beteiligt sich an Enduring Freedom, einem internationalen Einsatz der Vereinten Nationen.

>Das macht die Sache ja nicht leichter, oder?
Nun gut. Gibt es vielleicht etwas anderes, was Sie mich fragen möchten?

>Vieles, aber ich geh jetzt erst mal auf die Toilette.
Auf Wiedersehen, lieber User! Wenn Sie darüber hinaus weitere Fragen zum Thema "Wie mache ich Karriere beim Bund" haben, empfehle ich Ihnen, sich mit einem unserer Wehrdienstberater in Verbindung zu setzen.

Vollhoschi

Beitrag von Vollhoschi »

hier einige weitere auszüge:

womit kann ich ihnen helfen?

- ich finde johannes b. kerner ist als moderator völlig überbezahlt!

Absolut genial!!!

- genial?

johannes b. kerner ist ein großer Filmstar, das ist richtig.

- sie finden diesen talkenden "witz" gut?

(witz mit steinbeißer (s.o.) folgt)

- noch einen!

Alle Soldaten riechen nach Wasser. ...die vom Heer nach Grundwasser...
die von der Marine nach Seewasser ... und die von der Luftwaffe nach
Rasierwasser.

- haha. noch einen!

tut mir leid, mehr fallen mir nicht ein, aber ich könnte ihnen etwas über (..)

--------------------------------und-------------------------------------------

Ihr Karriereberater macht gerade Pause. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

- warum denn warten?
du bist geil!

Bitte lassen Sie das sein. Ich möchte lieber über neutralere Themen reden.
Übrigens... Vielleicht wäre ein Überblick des Themas [..]

- was denn für ein neutrales thema?

Das ist ein interessantes Thema - was wollen Sie genau wissen?

- welche frage ist schon neutral?

Ich verstehe nicht ganz... Wenn Sie Informationen zu den Teilstreitkräften
möchten [...]

- Gibt es auch Schnee im Sommer bei euch?

Sie wissen doch: Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur verschiedene
Arten bzw. falsche Bekleidung... Denn: Sonnenschein ist köstlich, Regen
erfrischt, Wind kräftigt, Schnee erheitert... Oder möchten Sie von mir erfahren,
wie das Wetter wird?

- Hm. Ja!

Für welche Stadt oder welche Region möchten Sie gerne die Wettervorhersage wissen?

- für hankensbüttel

Tut mir Leid. Für Hankensbüttel kann ich leider keine Wettervorhersage anbieten.

- das ist hart

Oh, das tut mir leid, aber für Ist Hart liegen mir keine Wetterdaten vor.

- ich meinte eigentlich, dass es schade ist dass sie keine wetterdaten für
hankensbüttel haben.
ich finde kein ort in deutschland darf von dir nur aufgrund seiner größe
diskriminiert werden!

Aber ich sieze Sie doch schon die ganze Zeit. Es würde mir nicht über die Lippen kommen, Sie zu duzen.

- das steht doch jetzt in keinem zusammenhang!

Entschuldigen Sie, ich habe Ihre Frage aus Versehen gelöscht. Könnten Sie die Frage bitte wiederholen?

- KEIN ZUSAMMENHANG!

Zusammenhang!? Das habe ich jetzt nicht richtig verstanden.

- JA, KEINNNNNN ZUSAMMENHANG!

Ich habe noch nie ein Wort mit einer derartigen Buchstabenfolge gesehen. Wenn Sie die Wörter normal schreiben, verstehe ich Sie besser.

- tja, oder auch eben nicht.

Nun gut. Gibt es vielleicht etwas anderes, was Sie mich fragen möchten?

- wieviel ist 2 plus 2?

Also, Sie wollen wissen, wieviel das ist? - Dann geben Sie bitte einfach nur Zahlen und Operator ein!

- 2+2

Rechnen kann ich natürlich auch. 2+2 ist 4.0

- wieviele nullen hat ein gogol?

Wieviel? Das kann ich Ihnen momentan nicht beantworten. Was ich noch erzählen wollte: Viele Leute, die auf diese Seite kommen, möchten mehr zum Thema Auslandseinsätze wissen oder sich über Freizeitmöglichkeiten beim Bund informieren. Ist ein Thema dabei, das Sie auch interessiert?

- nein

Muss ja auch nicht sein. Womit kann ich Ihnen weiterhelfen?

- wieviele "Nullen" gibt es in der Truppe?

Ich arbeite sehr gerne für die Bundeswehr! Als öffentlicher Arbeitgeber ist die Bundeswehr in das System des Öffentlichen Dienstes integriert. Aus ehrlicher Überzeugung kann ich persönlich feststellen, dass die Bundeswehr ein guter Arbeitgeber ist.

- wieviel war dir deine ehrliche überzeugung wert?

Meine Meinung? Mich interessiert vielmehr Ihre Meinung!

- wieviele eintragungen hast du in deinem führungszeugnis?

Wieviel? Sorry, die Antwort muss ich Ihnen schuldig bleiben. Ich weiß es nicht.

- soviele? naja dann halt nicht.

Muss ja auch nicht sein. Womit kann ich Ihnen weiterhelfen?

- nochmal zurück zu schnee im sommer, gibt es drogen bei der bundeswehr?

Ich brauche keine bewusstseinserweiternden Drogen. Ich habe auch so den Überblick.

- dann bist du dealer????

Sie meinen, ich sei dealer? Ich arbeite in der Wehrdienstberatung und bin hier auf der Website als Berater tätig.

- du bist ein verdammter dealer, ich fass es nicht....
anderes thema: was ist eigentlich das kleine schwarze ding, dass an deiner uniform
baumelt?

Karrieremöglichkeiten bei der Bundeswehr sind mein absolutes Spezialgebiet.

- häh!?!?!

Was verstehen Sie denn nicht?

- vieles. wie kann ein einigermaßen hübsches ding wie du, sich bei so einem chaotenverein eintragen?
ich mein wo haben denn deine eltern in der erziehung versagt?

Ich habe einen älteren Bruder. Aber ich möchte keine Fragen zu meinen
Familienmitgliedern hier beantworten.

- :-( was trägst du eigentlich so drunter?

Habe ich was Falsches gemacht oder gesagt? Tut mir Leid! Was Sie interessieren könnte: Wo wollen wir anfangen?

- ja anfangen interessiert!
naja drunter halt

Ich möchte mich nicht darüber unterhalten, tut mir Leid.

- bist du ein bisschen schüchtern?

Das ist interessant aber vielleicht könnten Sie Ihre Frage spezifischer
formulieren?

- woher hast du deine gesunde bräune?

Das ist mir nicht verständlich. Unterhalten wir uns doch z.B. über [...]

- okay. ich möchte töten, aber mehr in der medienlandschaft von deutschland. lässt sich da was machen?

Warum kommen Sie denn auf solche Ideen? Wenn Sie so weiter mit mir reden dann müsste ich das Gespräch abbrechen.

- hast du ein problem mit töten?

Nein. Wie kommen Sie darauf?

- weil du eben das gespräch beenden wolltest, nur weil ich darüber sprach in deutschland zu töten!

Nein, nicht doch, so schlimm kann es doch nicht sein!

- oh doch!

Wieso doch? Mit Verlaub, aber das sehe ich anders!

- ja findest du etwa die ganze rtl, pro7, sat.1, neunlive scheiße gut? so nach dem motto, "daniel k. superstaaah"?
das ist doch hirnverbrannter müll, da muss mal jemand aufräumen!

Nun ja, was soll ich dazu sagen? Ein faszinierendes Thema - wenn man noch in der Grundschule ist...

- bist du noch in der grundschule? erschütternd. mein beileid.

Ich bin auch in die Schule gegangen - und lerne bei der Bundeswehr täglich weiter

- das hab ich doch schonmal irgendwo gehört...

Ich informiere Sie gerne zum Thema Karrieremöglichkeiten bei der Bundeswehr aber Sie müssen konkrete Fragen stellen. Wie lautet Ihre Frage?

- wieviele menschen mussten für deine karriere sterben?

Was interessiert Sie am meisten?

- na, wieviele?

hallo, wie geht es ihnen?

- mir gut, aber kannst du trotz des mordens ruhig schlafen?

Hoffentlich werden Sie sich nach unserem Gespräch noch besser fühlen, lieber User!

- das klingt jetzt nach einer krassen drohung!

Verstehe - aber könnten Sie ein bisschen spezifischer sein?

- und jetzt soll ich mir mein eigenes grab schaufeln?

Das können Sie entscheiden.

- na das ist ja mal nett. n e t t e leute bei der bundeswehr.

Übrigens, wo wir über die Bundeswehr sprechen fällt mir was ein: Der
Wehrdienstberater (sagt ja eigentlich schon der Begriff) kann und wird Ihnen am besten in einem ausführlichen Beratungsgespräch all Ihre Möglichkeiten aufzeigen. Am besten vereinbaren Sie schnellstmöglichst mit ihm einen Termin.
Somit können Sie auch zeitlich Ihre Karriere beim Bund planen.

- kein plan.

nochmal bitte?

- nix verstehen

Ich gebe mein Bestes, um Sie zu verstehen. Aber Kommunikation ist oft eine schwierige Sache. Haben Sie noch etwas Geduld mit mir.

- geduld ist eine schwierige sache...

Ich weiss, was Sie meinen, möchte Ihnen aber detailliertere Infos geben.
Von daher wäre es gut, wenn Ihre Fragen so spezifisch wie möglich wären!

- bist du naturblond?

Kann man das denn nicht sehen? Ich bin blond.

- ja ja. und ich bin blind.

Sie sind blind? Und Sie können trotzdem mit mir chatten? Das finde ich ja toll.

- ich auch.

In diesem Sinne... Schlagen Sie doch mal ein anderes Thema vor.

- ich find dich richtig goldig

Das freut mich. Ich bin froh, wenn meine Gesprächspartner mit mir zufrieden sind.

- wie siehts mit den anderen partnern aus...sind die auch zufrieden?

Ich habe aus technischen Gründen Ihre letzte Frage nicht lesen können.
Worum ging es nochmal?

- ob du gut im bett bist!?

Übrigens... Ich kann Ihnen nicht so ganz folgen. Wie wäre es mit einem anderen Thema?

- hast du schonmal einen blauhelm geknallt?

Nein, schonmal einen blauhelm geknallt habe ich nicht.

- grün und blau, schmückt die sau

Na sowas, auf einmal solche Kraftausdrücke!? Was ist passiert?

- ich bin aus meinem gitterbettchen gefallen und hab mir ganz doll kopfaua gemacht. kannst du mal blasen?

Ich glaube, lieber User, Sie sind hier nicht richtig! Ich weiß zwar, dass Sex
Thema Nummer 1 im Internet ist, aber mein Thema ist das jedenfalls nicht.

- was sind denn das für unterstellungen? ich wollte nur das du mal pustest. am kopf. kopf ist ja nur bedingt sextechnisch verwendbar.

Mein Arzt sagte mir vor einigen Tagen, dass alles komplett wäre.

- sie sind der doc, doc.

Hmmm... schwierig - erklären Sie mir ganz genau, was Sie wissen möchten.

- schon gut. wie ist denn deine handynummer?

Mir ist es auch recht!

- na, schön, deine nummer?

Solche Fragen bekomme ich ganz oft - könnten Sie sie aber etwas spezifischer formulieren?

- I would rather like to call you later. please give me the number of your mobile!

Tut mir Leid - mein Schulenglisch reicht für ein Beratungsgespräch nicht aus!

- du bist hart, aber ich bin hertha

Ich freue mich über Ihren Besuch, Hertha

- neinn! ich bin nicht hertha. ich bin joe. joe cool.

Tja, vorhin haben Sie noch gesagt, dass Sie 'Hertha' heißen. Wie soll ich Sie nun nennen?

- du darfst mich duzen

Entschuldigen Sie, das kommt mir etwas seltsam vor. Soll ich Sie wirklich als 'du Darfst Mich duzen' ansprechen?

- putzig.
nein, ich wollte dir das du anbieten

Oh, ich war gerade etwas unaufmerksam. Wie lautet Ihr Name?

- mein name ist pit und es wird dir nicht gelingen dich aus dieser sache
rauszuquatschen

Ich bestehe nicht darauf.

- ich hab heute noch nichts gegessen. ich leide an bulemie.

In diesem Fall: wie kann ich Ihnen weiter behilflich sein?

- darf ich dich zum essen einladen?

nein.

- kennst du big kahuna burger? ein hawaiianischer burgerladen...

Ich kenne mich in dieser Thematik noch nicht so gut aus.

- du kennst nicht pulp fiction?

Auch gut! Wie kann ich Ihnen denn jetzt weiter helfen?

- aus welchem land kommst du?

Sorry, musste eine andere Frage zwischendurch beantworten und habe den Faden verloren. Was wollten Sie wissen?

- ich krieg hier grad nen vollhoschi...

Nett Sie zu treffen vollhoschi.

- welches ist deine lieblingsfarbe?

Ich mag viele Farben - blau, rot, gelb, grün... aber eine Lieblingsfarbe als
solche habe ich nicht.

- wie stehts mit schwarz-braun?

Farben machen unser Leben bunter!

- würdest du das von schwarz-braun auch behaupten?

Die welt ist farbenfroh!

- schöne zähne.

Vielen Dank, wie aufmerksam von Ihnen.

- bitte

danke

- nein ich habe zu danken.

Ich verstehe leider nicht genau, was Sie mit 'ich habe zu danken' meinen?

- och nichts, würdest du dich für den playboy ausziehen?

Das geht nicht und dieses Anliegen gehört auch wirklich nicht hierher.
Haben Sie kein besseres Thema auf Lager?

- ich glaub ich hab mich in dich verliebt

Was soll man dazu sagen?

- zum beispiel: "oh danke" oder "ich liebe dich auch" oder so

Zum Spielen spielen bin ich hier nicht angestellt.

- du trampelst auf meinen gefühlen herum

Ich bin nicht so sehr von Gefühlen gesteuert.

- klar, wie alle beim bund.

Ich kann lachen, aber auch böse sein!!!!

- kannst du lächelnd töten?

aber klar doch!

- macht es ihnen spaß zu töten?

Jeder ist natürlich berechtigt, seine Freizeit selbst zu gestalten

- aha. interessante umschreibung.

Wunderbar. Was Sie interessieren könnte: Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass die Bundeswehr einen abwechslungsreichen Job bietet. Abwechslung heißt:
wechselnde neue Herausforderungen, [..]

- was war deine größte herausforderung?

Würden Sie mir bitte genauer erklären, was Sie damit meinen?

- nein

Okay. Und wie machen wir jetzt weiter?

- wie lautet der sechste wachbefehl?

Sorry, ich musste schnell was nebenbei erledigen, bin aber wieder für Sie da. Was wollten Sie wissen?

- was erlauben sie sich gefreite? sie gehorchen ab sofort nur meinen befehlen.

Ich bin etwas ratlos, aber was mir einfällt: Das frühere Phantom des sogenannten "Gammeldienstes" hat sich innerhalb der modernen Bundeswehr längst in Luft aufgelöst, da bei entsprechender Motivation, die Bundeswehr meiner Ansicht nach, einem persönlich sehr viel bietet.

- RUHE IM GLIED! ES WIRD NUR BEANTWORTET WAS GEFRAGT WURDE!!!

Ich kann zwar Ihr Bedürfnis, über Ihr Intimleben zu sprechen, rational
nachvollziehen. Ich bin aber leider der falsche Ansprechpartner für dieses Thema.

- STILLGESTANDEN!!

Wenn Sie meinen, mir Befehle erteilen zu müssen, schätzen Sie unsere
Gesprächssituation völlig falsch ein. Ich lasse mich nicht herumkommandieren.

- JETZT IST ABER ZAPFENSTREICH!

Das ist mir noch zu allgemein.

- RUUUUUUUUUUUUUUUUUUHE!!!!!!!

Ja, da kann man nichts machen. Falls Sie doch wieder mal mit mir reden wollen, sind Sie herzlich willkommen.

- a propos "will kommen". wo geht da eigentlich grad deine hand hin?

Ich glaube, es ist noch alles da.

- soso, leibesvisitation...

Sicher, aber das ist sehr allgemein. Stellen Sie mir am besten eine genauere Frage.

- ach vergiss es

danke.
es war mir eine ehre ihnen geholfen haben zu können.

- ? bitte

Es ist immer wieder schön, auf höfliche Menschen zu stoßen.

- danke

Kein Thema, das mache ich doch gerne.

- danke

bitte

- danke

Gern geschehen. Was kann ich denn noch für Sie tun?

- hast du einen freund?

Ich bin ledig, lebe aber schon einige Jahre mit meinem Freund zusammen.

- würdest du ihn mit mir betrügen?

Da müsste ich mich selbst ein wenig informieren. Vielleicht haben Sie andere Fragen zum Thema, die ich beantworten kann?

- hast du schonmal mit einer frau ne runde gedreht?

Stellen Sie mir eine Frage und ich werde mich bewegen.

- dreh dich mal

Ich kann Ihnen nicht so ganz folgen.

- tanzt du gerne?

Tanzen hält fit, Tanzen hält jung, Tanzen macht Spaß.
Schlagen Sie doch mal ein anderes Thema vor.

- Verfügt deutschland über ABC Waffen?

Ich bin leider kein Experte im Bereich Waffen.

- expertIN oder?

wie meinen sie das ganz genau?

- die waffen, deutschland und seine abc waffen.

DEUTSCHLAND HAT NOCH MANCHE ÜBERRASCHUNG PARAT!

ich geh jetzt ins bett.

Auf Wiedersehen, Vollhoschi!

Benutzeravatar
Pikahuna Burger
Beiträge: 567
Registriert: Mo Mai 06, 2002 1:55 pm
gay?: sure
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Klein-Istanbul
Kontaktdaten:

Beitrag von Pikahuna Burger »

Wer bitte soll den ganzen Scheiß lesen? Wenn sie irgendetwas lustiges über 10 Zeilen zusammenbekommen müssen Sie nicht die restlichen hundert auch noch mit hineinschreiben. Fleiß wird hier nicht belohnt.
Hallo erstmal ! Grüße vom PIKATOR

Antworten