Worte an einen Anti Evolutions Pimmel: Georg Todoroff

Spaß, Satire und schiefere Bedeutung - gibt es Komik im WWW?

Moderator: Pelzer

Antworten
Benutzeravatar
Kostedde
Beiträge: 228
Registriert: So Mai 19, 2002 1:35 am
Wohnort: Geheim.

Worte an einen Anti Evolutions Pimmel: Georg Todoroff

Beitrag von Kostedde »

Eine gewisse Abwechslung zu den harmlosen Spinnern in dieser Welt bilden Leute wie Georg Todoroff, den ich Ihnen heute vorstellen möchte. Auf seiner Homepage

http://www.gtodoroff.de/index.htm

wettert er vor allem gegen Einsteins Theorien und die moderne Naturwissenschaft. Auch fremde Religionen sind ebenso wie gekrümmte Räume abzulehnen. Mohammed ist seiner Meinung nach der direkte Nachfahre des Teufels, Darwin, der brave Erbsenzähler, ein Bote der Verblendung und alle weiteren Figuren der Welthistorie könnten sich gleichfalls auf ein quietschfideles Bad in der Glut der Hölle einrichten. Auch umschmeichelt er zum Beispiel Martin Luther sowie "sämtliche Päpste" überraschender Weise als Antichristen. Sie alle sollen mal schön braten. Dies zum Einen.

Wie alle Irren schreibt Todoroff viel. Allein die Menge seiner wutschnaubend angehäuften Textberge deutet darauf hin, dass Manie und psychoaktive Schübe die Quelle seiner Inspiration darstellen könnten.

Nach der Lektüre seiner erschöpfenden Generalanalyse verbleibt die Frage, ob solche Leute auf ihre Worte auch Taten folgen lassen wollen - und ob man zuvor noch rechtzeitig Polizei, Notarzt und Kampfmittelräumdienst rufen kann.

Um diese Frage zu beantworten, hat der Theologieexperte Dr. Erwin sie in Form einer E-Mail dem Herrn Todoroff selbst gestellt. Wir dokumentieren in Auszügen:

Von: kostedde2000@aol.com
An: geogetto@aol.com


Guten Tag Herr Todoroff,

ich habe gerade versucht, mir Ihre Seite anzusehen. Ihr aufgeregtes Gemecker im Astronews Forum hat mich zu Ihrer gedankenvollen Homepage geführt.

Ihnen scheint ja so manches in unserer wissenschaftlichen und theologischen Welt nicht zu gefallen: Einstein ist ein Dummkopf, Luther und alle Päpste waren Antichristen, die Physiker sind Unmenschen. Das ist Ihre Meinung, wenn ich Sie und Ihre unterhaltsamen Pamphlete richtig verstanden habe.

Gibt es eigentlich auch irgendwelche menschenähnlichen Wesen, die Ihre Wertschätzung erfahren? Gibt es einen einzigen Wissenschaftler von Aristoteles bis Hawking, der in Ihren Augen eine Legitimation besitzt - und der einen Funken Wahrheit in der Menschheitsgeschichte repräsentiert? Oder sind alle großen Denker der Geschichte ausnahmslos Antichristen? Und ist es einzig Ihr lieber Herr Gott, der in dieser Welt den Durchblick hat? Wenn das stimmt, kann man wirklich nur noch beten, wenn die wissenschaftlichen Mitarbeiter im Bauordnungsamt einen Tunnel buddeln lassen. Sollen die Jesu Christus anflehen, damit sie beim Bohren keine Gasleitung treffen, oder was schlagen Sie vor? Vorher Messen ja wohl nicht.

Was genau meinen Sie eigentlich, wenn Sie ganz allgemein die sogenannten "Luftschlösser" der Naturwissenschaftler angreifen? Sind Ihrer Meinung nach sämtliche wissenschaftlichen und technischen Erkenntnisse eine Art Halluzination? Wenn mir im Nebel ein Schiff entgegen kommt und ich höre es hupen, dann würde ich als Kapitän immer versuchen, auf mein Navigationsgerät zu gucken - und nicht in die Bibel.

Mir kommt es so vor, als wünschten Sie, sämtliche Regale unserer Bibliotheken zu entleeren, welche das mehrere tausend Jahre alte Wissen von Generationen von Wissenschaftlern repräsentieren; und alle Bücher würden Sie am liebsten ersetzen durch eines: ihre hübsche schöne kleine Bibel.

Stellen Sie sich das mal vor: alle Regale leer. Pythagoras, Newton, Einstein - alle rausgeworfen, endlos leere Gänge, und nur in der Mitte eine kleine, öde Bibel.

Sie schreiben auch sehr eigenartige Sätze, die wenig Plausibilität aufweisen: "Leben kann sich unmöglich entwickelt haben, muß also notwendig zwingend geschöpft worden sein." - Hä? Wie? Warum kann Leben sich nicht entwickelt haben? Völlig offensichtlich entwickelt sich das Leben doch. Beinahe täglich können wir doch sehen, wie sich der Mensch in Abhängigkeit von seiner Umwelt verändert.

Ist Ihnen zum Beispiel mal aufgefallen, dass die Menschen in den Wohlstandsgesellschaften immer größer werden? Fast jede Generation überragt ihre vorherige um einen halben Kopf. Gehen Sie heute mal auf einen Schulhof. Die 14 bis 17 jährigen sind zwei Köpfe grösser als zu meiner Schulzeit. Ob die auf Gottesbefehl so gross und kräftig werden, halte ich für ein Gerücht. Gute Ernährung und ein fortgeschrittenes Gesundheitssystem sind natürlich die Ursachen. Und genau so ist aus ein paar kleinen niedlichen Klammeräffchen mit vielen leckeren Bananen über Jahrmillionen eben so ein schlaues Kerlchen wie der Erwin heute geworden! Why not, Sie Anti Evolutions Pimmel?

Ach - und noch ein Wort zu Ihrem naturwissenschaftlichen Gottesbeweis, der mich dann wirklich erheitert hat. Sie schreiben da, die Bibel könne nicht von Menschen geschrieben worden sein, weil sie hochkomplexe "Kodierungen" enthalte, die kein Mensch erstellen könne. "Um diese Informationen zu erhalten, sind Computer unabdingbar."

Ist ja drollig! Auf einmal sind ausgerechnet Computer der Schlüssel zur Erkenntis. Komisch nur, dass Sie die Naturwissenschaftler und ihre technischen Erkenntisse in Ihren anderen Aufsätzen grundweg als Lügner und Verblendete abqualifiziert haben. Ja, wie denn nun? Können Wissenschaftler also doch Geräte erfinden, wie den Computer, um damit Gott zu beweisen? Dann ist der computergestützte Gottesbeweis in Ihren Kreisen aber auch eine brandneue Sache. Immerhin gibt es gut funktionierende Computer doch erst seit 20 Jahren. Stimmt es Sie und Ihre Gemeinde nicht ein wenig traurig, auf einen solch neumodischen Gottesbeweis zurückgreifen zu müssen, der ungefähr zur gleichen Zeit wie Modern Talking und Nena geboren wurde?

Und diese Computer, die ihre Bibel entschlüsseln: wer hat die eigentlich programmiert? Könnte da nicht ein Spassvogel irgend einen Unsinn in die Berechnungsgrundlagen ihres Gottesbeweis-Computers eingebaut haben? Ein Mensch, der Sie nur nach allen Regeln der Kunst verscheissern will? Was machen Sie eigentlich, wenn das Bibel Codierungsprogramm Ihnen als Ergebnis anzeigen würde: "This Bibel was hacked by Antichrist! God is gay! Over, Cocksuckers!" Solche Meldungen zeigen Computerprogramme nämlich manchmal an, müssen Sie wissen.

Und noch eine Frage zum Abschluss: was für eine Kirche repräsentieren Sie eigentlich? Wie nennt man Leute wie Sie? Ist das, was Sie so loslassen, ein Zeichen für diesen komischen Kreationismus, von dem man neuerdings immer im Fernsehen hört? Das ist so eine Modewelle aus Amerika, wie Hulla Hoop in den 70er Jahren, oder?

Oder ist Ihr Verein eine Art Sekte? Tragen Sie Kleider in bestimmten Farben und singen und tanzen Sie? Verstehen Sie mich recht: ich finde sowas gar nicht so schlimm. Ich persönlich habe auch viele Platten von George Harrison.

Der Vollständigkeit halber noch eine Frage zum Schluss: Würden Sie sich selbst eigentlich als gefährlich für Ihre Umwelt einstufen? Ich meine: planen Sie in nächster Zeit womöglich Geiselnahmen, Giftanschläge und dergleichen? Sind Sie ein Geistesverwandter von Leuten wie David Koresh? Sie verstehen meine Frage richtig: sie drängt sich auf, wenn man den irrationalen Duktus Ihrer Texte richtig einschätzen will. Bitte um ehrliche Antwort.

So, ich gehe jetzt eine Wurst essen.

Schönen Tach noch - und bitte: informieren Sie rechtzeitig einen Arzt, das Technische Hilfswerk oder den Kampfmittelräumdienst, falls Sie beabsichtigen, Ihren Worten Taten folgen zu lassen.

Danke.

Erwin
Zuletzt geändert von Kostedde am So Jan 29, 2006 5:14 am, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Axel G.
Beiträge: 737
Registriert: Mo Sep 26, 2005 3:03 pm
Wohnort: Hölle a.d.S.
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel G. »

Sie mögen George Harrison? mh, naja, ich muß es ja nicht hören!


Ansonsten; ja, sehr nett, ich glaube etwas ähnliches dem amerikanischen Präsidenten(G.W.Feldbusch jr.) geschickt zu haben.

Axel G.
"Diese Zustände werden wir nicht weiter hinnehmen - gegen diesen Haufen kann man sich ja kaum mehr auf der Straße blicken lassen!"

Benutzeravatar
Solipsist
Beiträge: 225
Registriert: Mi Sep 15, 2004 11:06 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Solipsist »

Ach nein! Glauben Sie das tatsächlich! Sicher sind Sie sich aber nicht?
Sie fangen an, mich an den verblichenen Herrn Piefke zu erinnern, dessen stoische Penetranz ähnliche Züge aufwies. Selbst Todoroff würde Sie als Sackgasse der Evolution durchgehen lassen.

Werter Erwin, was ich eigentlich sagen wollte, ich wurde nur gerade unterbrochen, ich hoffe wir werden etwaige Antworten Herrn Todoroffs von Ihnen serviert bekommen? Zu erwarten ist ja leider nichts. Auch Sie werden wissen, Idioten kann man leider per se nicht erklären, dass sie welche sind. (s.o.)

"4. Der (versteinerte) Fußabdruck eines Menschen im Fußabdruck eines Sauriers beweist die Falschheit aller unserer Zeitberechnungsmethoden, Grundlage aller Evolution. Mensch und Saurier haben zusammengelebt, was all die Drachenmythen erklärt." -Todoroff (ZDF-Forum)

Herrlich!
Hätte. Hätte Hätte. Sie sind doch gar nicht hier.

Benutzeravatar
Kostedde
Beiträge: 228
Registriert: So Mai 19, 2002 1:35 am
Wohnort: Geheim.

Beitrag von Kostedde »

Axel G. hat geschrieben:Sie mögen George Harrison? mh, naja, ich muß es ja nicht hören!
Da kann der Erwin nur sagen: Abwarten, Freundchen! Denn wenn der Onkel Kostedde Sie zu greifen kriegt, dann werden Sie sich SO MANCHES anhören müssen!

Und als "studierender" Leipziger Müsli Fuzzi sollten Sie sich mal nicht zu sicher fühlen. Der Erwin ist nämlich gut informiert, wo sich solche laschen Gummifurzer wie Sie rumtreiben tun! Und plötzlich macht es BING BONG an Ihrer Tür und - ei der Daus! - ist Besuch vom Erwin da! Und der dynamische Rundling bringt dann vielleicht nicht nur seine George Harrison Platten sowie zwei geballte Fäuste mit - sondern vielleicht auch ne Stinkwut auf Ihr herablassendes Geschwätz!

Da kann sich ein ganz reger Austausch von "Argumenten" entwickeln, müssen Sie wissen. Nur zu Ihrer Information.

Grünboy, Sie wissen Bescheid!

Benutzeravatar
tsetsefliegenimitat
Beiträge: 65
Registriert: Do Mär 04, 2004 10:37 pm

Beitrag von tsetsefliegenimitat »

Lieber Herr Kostedde,

ich bedanke mich sehr herzlich für ihr Engagement gegen den blanken Irrsinn! Zur Optimierung ihres Bestrebens hätte ich eine kleine Bitte an sie: Wäre es möglich, in ihrem nächsten Schreiben an Herrn Toderoff ihn darauf hinzuweisen, dass sein Mathematik-Diplom ihn leider nicht davon abhielt, den Fehler zu selbst zu begehen, der er Einstein vorwirft: die Division durch Null. Falls er nicht versteht, was ich meine, hier ein kleiner Hinweis: "0 = l * 0 -> l = 0"
Vielen Dank!

ttf
tsetsefliegen griefen testweise mao-tse-tungs truppen an und legen ihre finger in die einkerbungen seiner wirbelsäule

Benutzeravatar
Axel G.
Beiträge: 737
Registriert: Mo Sep 26, 2005 3:03 pm
Wohnort: Hölle a.d.S.
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel G. »

Solipsist hat geschrieben:Sie fangen an, mich an den verblichenen Herrn Piefke zu erinnern, dessen stoische Penetranz ähnliche Züge aufwies. Selbst Todoroff würde Sie als Sackgasse der Evolution durchgehen lassen.
1. Wer ist der Herr Piefke?
2. Sackgasse der Evolution = Ende der Evolution = Perfektestes Exemplar meiner Gattung ? -> Danke sehr nett! Aber, ob von Todoroff oder ihnen; macht das einen Unterschied ?

Kostedde hat geschrieben:Und als "studierender" Leipziger Müsli Fuzzi sollten Sie sich mal nicht zu sicher fühlen. Der Erwin ist nämlich gut informiert, wo sich solche laschen Gummifurzer wie Sie rumtreiben tun!
Wo denn?

Und lassen sie meinen Stuhlgang und anhängende Lüftchen da raus; die sind a) sehr in Ordnung haben b) nichts mit dem Thema zu tun! Ich esse auch kein Müsli sondern Schoko-Flakes!


Empört über so viel Halbwissen ab,
Axel G.
"Diese Zustände werden wir nicht weiter hinnehmen - gegen diesen Haufen kann man sich ja kaum mehr auf der Straße blicken lassen!"

Benutzeravatar
Baron Krötschild
Beiträge: 25
Registriert: Mi Jul 07, 2004 3:06 pm

Beitrag von Baron Krötschild »

Axel G. hat geschrieben: Ansonsten; ja, sehr nett, ich glaube etwas ähnliches dem amerikanischen Präsidenten(G.W.Feldbusch jr.) geschickt zu haben.
Aber, aber, wenn Sie Wirrkopf dem amerikanischen Präsidenten eine email senden, dann ist das, als ob G. Toderoff dem Erwin geschrieben hätte und nicht umgekehrt.
Werden Sie mal obenrum klar, Mann.

Benutzeravatar
Axel G.
Beiträge: 737
Registriert: Mo Sep 26, 2005 3:03 pm
Wohnort: Hölle a.d.S.
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel G. »

Möglich ist alles!
"Diese Zustände werden wir nicht weiter hinnehmen - gegen diesen Haufen kann man sich ja kaum mehr auf der Straße blicken lassen!"

Benutzeravatar
Zerebralzebra
Beiträge: 55
Registriert: Di Mär 14, 2006 11:31 pm
Wohnort: große weite Welt

Beitrag von Zerebralzebra »

@Kostedde
Sie schreiben auch sehr eigenartige Sätze, die wenig Plausibilität aufweisen: "Leben kann sich unmöglich entwickelt haben, muß also notwendig zwingend geschöpft worden sein." - Hä? Wie? Warum kann Leben sich nicht entwickelt haben? Völlig offensichtlich entwickelt sich das Leben doch. Beinahe täglich können wir doch sehen, wie sich der Mensch in Abhängigkeit von seiner Umwelt verändert.
Vielleicht ist es etwas kleinlich, jedenfalls soll das Ihren hervorragenden Brief in seiner polemischen Brillanz keinesfalls schmälern - aber in dem Todoroff-Zitat steckt schon ein Fünkchen Wahrheit. Man kann nicht erklären, wie Leben überhaupt entstanden ist, allenfalls materielle Bedingungen (Aminosäuren und wie die entstehen) angeben. Denn der Schritt vom Unbelebten zum Belebten ist ein qualitativer Sprung von zufälligen Anhäufungen von Materie zu Strukturen, die sich selbst organisieren.
Daraus kann man allerdings nicht schließen, dass das Leben von einem Gott oder was auch immer geschaffen wurde. Und man braucht diesem gruseligen Irren, der noch nicht mal die letzten Fragmente von Gedanken in seinem Kopf organisieren kann, auch in keinem Punkt entgegenzukommen.
I have nothing to say
and I am saying it
and that is poetry
as I need it.

Benutzeravatar
Negation
Beiträge: 18
Registriert: So Apr 02, 2006 5:40 pm

Beitrag von Negation »

@ so ziemlich alle

Warum echauffieren Sie sich dermaßen gegen Herrn G.? Sicher, er hat eine dumme Bemerkung gemacht, in der er mehr oder weniger herablassend Herrn Kosteddes herausragendes Posting mild zu belächeln scheint. Ich halte es für möglich, daß das alles nur ein unglückliches Mißverständnis ist.

Benutzeravatar
Axel G.
Beiträge: 737
Registriert: Mo Sep 26, 2005 3:03 pm
Wohnort: Hölle a.d.S.
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel G. »

LiebeR Herr/Frau Negation, ich bedanke mich für die Rückendenckung, die sie mir hier anbieten muß ihnen aber sagen dass ich mitnichten den Beitrag von Herrn Kostedde nur belächeln wollte; er enthält viel Wahres, Zustimmenswertes und eine begnadete Ehrlichkeit!

Nur George Harrison belächelte ich...

Trotzdem dankbar,
A.G.
"Diese Zustände werden wir nicht weiter hinnehmen - gegen diesen Haufen kann man sich ja kaum mehr auf der Straße blicken lassen!"

Gast

Beitrag von Gast »

Das muss ich bei meinem letzten Besuch hier übersehen haben:

Das Ministerium für Staatssicherheit der Freien Republik Laputa
verleiht die fünfundzwanzigste

GÖTZ-VON-BERLICHINGEN-MEDAILLE

an den Dipl.-Mathematiker,
Philosophen und Autor,
Herrn Georg Todoroff

http://laputa.de/awards/goetz25.html

Nehmen Sie sich da mal ein Beispiel Axel,
Sie hinken hinterher.

Benutzeravatar
Axel G.
Beiträge: 737
Registriert: Mo Sep 26, 2005 3:03 pm
Wohnort: Hölle a.d.S.
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel G. »

http://laputa.de/awards/goetz25.html hat geschrieben:Das MfSdFRL stimmt Herrn Todoroff uneingeschränkt zu, dass "die zu behandelnde Thematik komplex und nicht von einfacher Struktur" sei, und dass sie "deshalb nur in ihrer Gesamtheit oder gar nicht zu verstehen" sei und verleiht ihm die fünfundzwanzigste Götz-von-Berlichingen-Medaille.

Da soll ich hinterher hinken?


Zweifelnd,
A.G.
"Diese Zustände werden wir nicht weiter hinnehmen - gegen diesen Haufen kann man sich ja kaum mehr auf der Straße blicken lassen!"

Believer

todoroff ist ein narr

Beitrag von Believer »

TODOROFF WIRD BALD STERBEN - SO WIRD ES SEIN.

IN DER ZWISCHENZEIT WERDE ICH SEINE INTERNETSEITE LAHM LEGEN...

Benutzeravatar
Axel G.
Beiträge: 737
Registriert: Mo Sep 26, 2005 3:03 pm
Wohnort: Hölle a.d.S.
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel G. »

Hm, also noch funktioniert die Seite.

Woher wissen sie eigentlich, dass Georg sterben wird? Sind sie sein Arzt?

Wird er erst nach September diesen Jahres versterben? Dann kann ich ihn in meine Todesliste aufnehmen....



Bittet um Rückmeldung,
Axel G.
"Diese Zustände werden wir nicht weiter hinnehmen - gegen diesen Haufen kann man sich ja kaum mehr auf der Straße blicken lassen!"

Antworten