umfrage punkte verteilung

Alles über das Urgästebuch und seinen Nachnachfolger.

Moderator: Hans Shaft

wie soll die punkteverteilung in der GB statistik aussehen?

100=1pkt 1000=3pkt 10000=5 Pkt (hier klicken)
12
41%
100=1pkt 1000=3pkt 10000=10 Pkt
4
14%
100=1pkt 1000=3pkt 10000=100 Pkt 666=666pkt
2
7%
100=1pkt 1000=10pkt 10000=100 Pkt
2
7%
100=1pkt 1000=9pkt 10000=81 Pkt
2
7%
10000= 500pkt, die aber lachsbroetchen gut geschrieben werden.
7
24%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 29

Benutzeravatar
Quodlibet
Beiträge: 510
Registriert: Mi Jun 12, 2002 5:42 pm
schwul?: noch nicht
Spambot: Mensch
die zahl nach der eins bitte auswählen: 2
Wohnort: Beichtstuhl

Beitrag von Quodlibet » Di Mai 27, 2003 9:34 am

hessen-wohin hat geschrieben: ... und schmeissen im Gegenzug die Schnappszahlen raus...
So nicht, "Herr" hessen*! Gerade die Schnapszahlen (schreibt man die jetzt wirklich mit 2 p? - brrrr -)machen die Sache spannend. Auch wäre ich für "versteckte Punkte", wie etwa die früher diskutierte Datumsgleichheit, also quasi Ostereier, von denen vorher niemenand weiß, damit die blinden Hühner, zu denen ich zähle, auch Ihre Körnchen finden.
Dann renne ich auch wieder mit Begeisterung mit.

Daran, daß ich meinen Urlaub opfere, um dies zu schreiben, können sie erkennen, wie wichtig mir das ist.

Geht jetzt grüßend in die Coctailbar

Q.

Benutzeravatar
Frank N.
Beiträge: 263
Registriert: Do Sep 26, 2002 12:45 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: z. Zt. auf freiem Fuß

Beitrag von Frank N. » Mi Mai 28, 2003 10:37 am

Ratlosigkeit allenthalben, daher mein Vorschlag (zur Güte):

- Die Punkte werden per Zufallsprinzip vergeben, oder man läßt die augenblickliche Regelung bestehen.
- Beides hätte Vor- aber auch Nachteile.
- Somit wäre eine akzeptable Lösung gefunden, mit der naturgemäß nicht alle einverstanden sein werden.

Was ich sagen will: Solange ich in der Statistik vor Herrn Quodlibet (an dieser Stelle ein herzliches "Vergelts Gott!" in Richtung Cocktailbar) rangiere, bin ich eigentlich ganz zufrieden.

Und wer kann das in diesen schweren Zeiten schon vorbehaltlos von sich behaupten?

Antworten