Nie im Leben ist das hier ein Suizid-Forum!

Das Forum für alle Profilneurotiker

Moderator: Pelzer

schnorchel
Beiträge: 21
Registriert: Di Okt 29, 2002 7:21 pm

Beitrag von schnorchel » Do Nov 14, 2002 6:44 pm

und, was machen wir jetzt?

montypython
Beiträge: 68
Registriert: Fr Jun 14, 2002 4:19 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Judäa 33 n.Chr.
Kontaktdaten:

Beitrag von montypython » Do Nov 14, 2002 8:03 pm

es muss exotisch sein! das steht hoffentlich fest!
Wenn ist das Nunstück git und Slotermeyer? Ja! Beherhund das Ober die Flipperwaldt gersput!

Benutzeravatar
Larifari
Beiträge: 624
Registriert: Fr Nov 01, 2002 12:51 pm
schwul?: ja, klar
Spambot: Mensch
die zahl nach der eins bitte auswählen: 2
Wohnort: Sommerloch
Kontaktdaten:

Beitrag von Larifari » Fr Nov 15, 2002 3:50 pm

Zum Weiterbilden!
Der Titel "Wenn es dunkel wird" scheint übrigens unser Vorhaben des vorbereitenden Methanoltrinkens vor dem Selbstmord einzuschließen.
Oder soll das heißen, daß es abends statistisch gesehen mehr Selbstmorde gibt?

neuralgischer Punkt
Beiträge: 17
Registriert: Di Sep 17, 2002 2:13 am
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: am neuralgischen Punkt 13
Kontaktdaten:

Beitrag von neuralgischer Punkt » Mo Nov 18, 2002 7:29 am

Nachdem es mit den Tabletten nicht geklappt hat, habe ich mich jetzt für die langwierigste und grausamste, aber wirkungsvollste Methode zum Suizid entschlossen. Ich werde einfach weiterleben, bis ich von selbst sterbe. - Mal sehen ob's klappt -.

Benutzeravatar
Frank N.
Beiträge: 263
Registriert: Do Sep 26, 2002 12:45 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: z. Zt. auf freiem Fuß

Beitrag von Frank N. » Mo Nov 18, 2002 9:16 am

neuralgischer Punkt hat geschrieben:Nachdem es mit den Tabletten nicht geklappt hat, habe ich mich jetzt für die langwierigste und grausamste, aber wirkungsvollste Methode zum Suizid entschlossen. Ich werde einfach weiterleben, bis ich von selbst sterbe. - Mal sehen ob's klappt -.
Prima Idee und Lösungsvorschlag. Damit sollten alle hier leben können.

Benutzeravatar
Drehtür
Beiträge: 37
Registriert: Di Okt 22, 2002 11:27 am
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Kreisstadt / West-Luxor

Beitrag von Drehtür » Mo Nov 18, 2002 11:27 am

Frank N. hat geschrieben:[
Prima Idee und Lösungsvorschlag. Damit sollten alle hier leben können.
Sie meinen wohl "sterben können"!!!!

Benutzeravatar
Frank N.
Beiträge: 263
Registriert: Do Sep 26, 2002 12:45 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: z. Zt. auf freiem Fuß

Beitrag von Frank N. » Mo Nov 18, 2002 11:56 am

Wie Sie wollen, ich leb' alldieweil noch a weng weiter.

Benutzeravatar
Kujat
Beiträge: 131
Registriert: Di Mai 07, 2002 3:14 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Siegmaringen z.Zt. a.Brd. Aufklärer Dr. Sommer
Kontaktdaten:

Beitrag von Kujat » Mo Nov 18, 2002 12:21 pm

Oooch, so solls jetzt enden? Da bräuchte es ja zumindest noch einen zählebigen Protokollanten, damit das ganze auch als Massenselbstmord überhaupt anerkannt wird.
Zudem soll diese Todesart recht unangenehm sein: Faltenbildung, Essen auf Rädern, Frauenduos die an der Türe klingeln weil ihnen schlecht geworden ist und sie "ein Glas Wasser" haben möchten, Kaffefahrt mit Verkaufsveranstaltung, Musikantenstadel und Verwandte die "blos mal schnell was unterschrieben" haben wollen, sollen nur einige der subjektiven Phänomene sein, die man erleiden muss, bevor`s schwarz wird und das helle Licht kommt.
Dabei wäre da doch noch so einiges drin gewesen, z.B. Massensterben durch noch unendeckte Medikamentennebenwirkung. Das hätte dann zumindest einigen Pharma Aktionären die Tränen in die Augen getrieben.
Toleranz für Riesen-Janz

Benutzeravatar
Ryan
Beiträge: 1210
Registriert: Mo Jul 15, 2002 9:51 am
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: 1. Stock
Kontaktdaten:

Beitrag von Ryan » Di Nov 19, 2002 10:43 am

Und war nicht eigentlich das Ziel, dass wir alle gleichzeitig sterben? Mit dieser Variante ist das nicht richtig planbar...

Mac
Beiträge: 270
Registriert: Mo Mär 10, 2003 4:12 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Bretten, bekannt aus SL 5/03
Kontaktdaten:

Beitrag von Mac » Mo Mär 10, 2003 4:29 pm

hinterher is eh egal

Trepak

Beitrag von Trepak » Mi Apr 30, 2003 8:15 pm

"Massenselbstmord ist in Deutschland verboten "

Im düsteren Mittelalter stand auf Selbstmord gar noch die Todesstrafe, und zwar eine, die nicht so angenehm war wie bei lebendigem Leib getötet zu werden mit siedendheißem Öl (Ob es Kräuter-Vollwürz oder Walnuss-Öl war ist mir nicht bekannt).

Benutzeravatar
jugend-musiziert
Beiträge: 335
Registriert: Mo Mär 31, 2003 9:32 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Kontaktdaten:

Beitrag von jugend-musiziert » Fr Jul 18, 2003 1:45 pm

montypython (06.11.2002) hat geschrieben:also guru... das könnte ich machen. aber mölli iss auch nicht schlecht. so ausm' flug, jedem von uns was in den mund werfen und dann selber am boden zerplatzen.
kommt bestimmt gut...
8O
Haben wir einen Seher in unseren Reihen oder einen Tatverdächtigen?

jugend-musiziert

Benutzeravatar
Fanni
Beiträge: 7
Registriert: Di Nov 12, 2002 12:47 am
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5

Beitrag von Fanni » Mo Okt 18, 2004 4:12 am

Adieu, schöne, grausame Welt! Aber bitte mit Stil. Worauf man achten soll, zeigen uns Hollywood-Sternchen

der richtige Grund:
Pier Angeli wollte nicht 40 werden. Die 4 vorne mache sie zu einer alten Frau. Mit 39 nahm sie eine Überdosis Barbiturate.

der richtige Ort:
eine unbedeutende Rolle, ein paar Parties, ein paar Drinks - war das alles, was Hollywood einem zu bieten hatte? Und der Ruhm? Mit 24 kletterte Peg Entwistle auf das grosse H im damals noch HOLLYWOODLAND lautenden Schriftzug am Mount Lee, sprang kopfüber in den Tod und wurde so zu einer Berühmtheit in der Geschichte der Filmstadt.

die richtige Ausführung:
Andrea Feldman bestellte mehrere ihrer Exfreunde zu dem Haus ihrer Eltern. Während diese davor wartend sich fragten, was das Ganze wohl bezwecken soll, sprang sie vom Dach, in einer Hand eine Cola-Dose, einen Rosenkranz in der anderen.

Vorsicht, auch bei der besten Vorbereitung kann einiges schiefgehen:
am 14.12.44 zog Lupe Velez ihr schönstes Kleid an, schluckte eine Überdosis Schlaftabletten und legte sich auf ihr Bett, um in Würde und Schönheit zu sterben. Leider bekamen ihr die Pillen nicht, möglicherweise lag es auch daran, dass sie schwanger war: sie musste sich übergeben. Sie schaffte es gerade so ins Bad, wo sie dann - Kopf in der Toilettenschüssel - das Bewusstsein verlor und ertrank.
Die Geschichte wurde übrigens von A. Warhol verfilmt, mit Edie Sedgwick als Lupe. Diese starb dann später ebenfalls an einer Schlaftablettenüberdosis.

Benutzeravatar
Edie Sedgwick
Beiträge: 1
Registriert: Fr Dez 26, 2003 4:40 pm

Beitrag von Edie Sedgwick » Mo Okt 18, 2004 11:53 am

Bild

klatschspalte
Beiträge: 2
Registriert: So Nov 14, 2004 8:10 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: hamburch

Beitrag von klatschspalte » So Nov 14, 2004 10:33 pm

der richtige ort sollte als kriterium nicht unterschätzt werden. eigentlich würde die klassische variante (grosse scheune) im osten preiswert und in passender atmosphäre naheliegen. in dem bereich sehe ich im osten ohnehin noch viel potential.

ein problem stellen allerdings die vielen trittbrettfahrer. massunsuizid schön und gut, aber wenn auf dem hinweg so ne bande ostler den kult verwässert machen die coolen suizdlinge vielleicht nen rückzieher...
keine macht den draegern

Antworten