oliver kitter aus t-online et.al. zur knochen-aktion

Das Forum für alle Profilneurotiker

Moderator: Pelzer

Tischlampe
Beiträge: 320
Registriert: Mo Mai 27, 2002 9:51 pm
Wohnort: Am Berg
Kontaktdaten:

Beitrag von Tischlampe »

selbiges unter
http://www.n-tv.de/3150050.html
und beide Artikel wohl unter Auslassung wichtiger Informationen (zB Name der Abgeordneten) transkribiert aus
http://www.tampatrib.com/MGASSLA1VDD.html
und
http://www.msnbc.com/local/wfla/mgassla1vdd.asp?cp1=1

Alle obigen Links aus Hans' Gästebuch

Tischlampe

Gesprächstourist
Beiträge: 426
Registriert: So Jun 23, 2002 5:10 pm
Wohnort: Südstaaten

Beitrag von Gesprächstourist »

((Na also, da tut sich doch was...))
Wer's nicht glaubt, wird selig

Benutzeravatar
Malimarc
Beiträge: 301
Registriert: Do Mai 23, 2002 11:48 pm
Wohnort: ja
Kontaktdaten:

Beitrag von Malimarc »

So recht abgewinnen kann ich der Huehnchenaktion ja eigentlich auch nichts. Im wesentlich scheint mir die Assoziationskette "Knochen gefallener Soldaten" -> "Huechnchenknochen" doch etwas zu duenn, und macht die Sache an sich ja nicht witziger (oder satirischer, wenn Sie so wollen).
Die alleinige Idee der Abgeordneten ist ja schon in solchem Masze Realsatire, dass es schon etwas mehr beduerfe, als die doch recht duerftige und konstruierte Huehnchenknochenidee, um dem noch einen drauf zu setzen.
Zumal auch das Grundmuster dummes Gerede mal eben einfach so woerlich zu nehmen und auszufuehren, um die Unsinnigkeit zu beweisen, ja nicht gerade neu ist, und eher Schuelerzeitungsniveau hat.
Also erklaeren Sie's mir - was ist an der Huehnchenidee besser als die reinde unkommentierte Wiedergabe des Vorschlages der Abgeordneten selbst?

Gesprächstourist
Beiträge: 426
Registriert: So Jun 23, 2002 5:10 pm
Wohnort: Südstaaten

Beitrag von Gesprächstourist »

Sehr geehrte Herr Malimarc,

ja, ich möchte es gern erläutern. Auch wenn ich nicht der Urheber oder der Beförderer der Hühnchenaktion bin. Genau genommen: Ich kenne die Urheber noch nicht einmal namentlich.

Und: Ich war zunächst auch Ihrer Meinung. Und ich habe diese geändert.
Malimarc hat geschrieben:So recht abgewinnen kann ich der Huehnchenaktion ja eigentlich auch nichts. Im wesentlich scheint mir die Assoziationskette "Knochen gefallener Soldaten" -> "Huechnchenknochen" doch etwas zu duenn, und macht die Sache an sich ja nicht witziger (oder satirischer, wenn Sie so wollen).


So sah ich es anfangs auch bzw. ähnlich. Ich schrieb einer befreundeten Mail-Bekanntschaft (sinngemäß): Das Konstrukt, die Idee finde ich prima, die Durchführung eher eklig.

Ich habe meine Meinung geändert.
Malimarc hat geschrieben:Die alleinige Idee der Abgeordneten ist ja schon in solchem Masze Realsatire, dass es schon etwas mehr beduerfe, als die doch recht duerftige und konstruierte Huehnchenknochenidee, um dem noch einen drauf zu setzen.
Und so sehe ich es nicht mehr. Diese Schwachköpfe (ich appeliere immer wieder an die Erinnerungsfähigkeit an die Auslöserin) müssen einfach mit den Konsequenzen ihres idiotischen Tuns konfrontriert werden. Mag sein, dass sie dadurch nichts lernen/begreifen (wahrscheinlich), dann hat sich aber nichts geändert. Wenn diese Idioten hingegen nur ein wenig mehr in Zukunft auf ihre eingehenden Päckchen aufpassen, dann hat diese Aktion schon mehr Sensibilität bewirkt als alles andere in dem sinnlosen Dasein ihres bisherigen Lebens.

Diese eklige Hühnchenidee ist allemal pietätvoller als die Uridee der entrückten Abgeordneten. Nur dazu diente diese Persiflage, denke ich zumindest.
Malimarc hat geschrieben:Also erklaeren Sie's mir - was ist an der Huehnchenidee besser als die reinde unkommentierte Wiedergabe des Vorschlages der Abgeordneten selbst?
Glauben Sie allen Ernstes, die reine Wiedergabe hätte aufklärenden Charakter? Nun ja, vielleicht für Sie und mich. Aber nicht für diese verblödete Handfegerin. Für diese wahrscheinlich auch nicht. Aber dann wenigstens ist das ein Signal, dass nicht alle Hühnchen US-Soldaten waren.

Ihr GT
Wer's nicht glaubt, wird selig

Benutzeravatar
Cherno Jobatey
Beiträge: 230
Registriert: Mi Dez 04, 2002 12:53 am

Beitrag von Cherno Jobatey »

Malimarc hat geschrieben:was ist an der Huehnchenidee besser als die reine unkommentierte Wiedergabe des Vorschlages der Abgeordneten selbst?
Nichts ist besser. Es ist eine furchtbare Idee. Die Aktion ist eine Aussage nicht bloß über das, was man von diesem Vorschlag, sondern auch über das, was man von den zehntausenden amerikanischen Gefallenen hält.
(die Redaktion mag das nicht gesehen und mitbedacht haben - aber das zeigt eben, wie unbedarft sie leider Gottes ist)

Benutzeravatar
HellBoy
Beiträge: 625
Registriert: Sa Mai 18, 2002 2:40 pm
Wohnort: B.P.R.D.-Headquarter (disclosed location)
Kontaktdaten:

Beitrag von HellBoy »

Aber die panische Reaktion des ganzen Sicherheitsapparat, nur weil das Päckchen etwas streng roch(hat das Abkochen nichts geholfen,oder..:x ?) fand ich wiederum sehr lustig :twisted: .
Vielleicht könnte man das ausbauen...
An jeden Senator, Abgeordneten usw. einfach Päckchen mit Harzer Käse oder ähnlichem schicken. Da müssten die ganzen überbezahlten Sicherheitsleute mal was tuen für ihre Kohle. :twisted:
Kann sein, kann auch nicht sein.
Man weiss es nicht.

Benutzeravatar
Pelzer
Generalbevollmächtigter
Beiträge: 1466
Registriert: So Mai 05, 2002 6:47 pm
Wohnort: Tauschwitz oder Munschwitz

Beitrag von Pelzer »

Von: "cheryl f***" <cfinn***@tampabay.rr.com>
An: <knochen@SuperLupo-magazin.de>
Betreff: Germans Suck
Datum: Dienstag, 1. April 2003 15:51

In response to your poor taste in incouraging your readers to send bones to
Ginny Brown-Waite, all I can say is you are initating a new hatred of
Germans from Americans. I can assure you that any German tourists I come
across here in Florida I will be sure to treat like shit and spit in their
food!

Gesprächstourist
Beiträge: 426
Registriert: So Jun 23, 2002 5:10 pm
Wohnort: Südstaaten

Beitrag von Gesprächstourist »

Na gut, dann gehe ich heute Abend mal lieber nicht in Florida essen...

Außerdem gibt's da zu viele Analphabeten, wie man sieht.
Wer's nicht glaubt, wird selig

Benutzeravatar
Ernst Gemeint
Beiträge: 295
Registriert: Di Mai 07, 2002 6:57 am
Wohnort: NEU!!!

Beitrag von Ernst Gemeint »

Cherno Jobatey hat geschrieben:Nichts ist besser. Es ist eine furchtbare Idee. Die Aktion ist eine Aussage nicht bloß über das, was man von diesem Vorschlag, sondern auch über das, was man von den zehntausenden amerikanischen Gefallenen hält. (die Redaktion mag das nicht gesehen und mitbedacht haben - aber das zeigt eben, wie unbedarft sie leider Gottes ist)
Sehr verehrter Herr Jobatey,

ist aber nicht genau das der Grund warum Satire oft missverstanden wird? Eben weil sie sich auf einen bestimmten Punkt konzenztriert und den restlichen assoziierbaren Rattenschwanz außen vor lässt? Es geht auch in dieser Aktion nicht darum eine Gruppe (amer. Soldaten) zu beleidigen, sondern die Absurdität des Aufrufes von Ms. Brown-Waite zu kritisieren. Wäre es weniger verfänglich, wenn statt auf Hühnchenknochen (gackerndes aufgeregtes Federvieh) auf Überrest von deutschen Schäferhunden (Zuverlässigkeit, Mut) verwiesen worden wäre?

Sollten Sie einen Angehörigen im 2. Weltkrieg verloren haben, der nun in Frankreich begraben liegt und von dieser Aktion betroffen wäre, tut mir das leid und ich kann Ihre Kritik verstehen.

Herzlichst
Ernst Gemeint
Expect the unexpected!

Benutzeravatar
hijack
Beiträge: 145
Registriert: Mi Dez 04, 2002 12:16 pm
Wohnort: Neu Erkerode

Beitrag von hijack »

Ich finde bei der Aktion geht es ja darum der armen Frau zu helfen und nicht um irgendwelchen sozial-kritik-scheiss, den hier irgendwelche Intelektuelle darin sehen wollen.

Benutzeravatar
Ernst Gemeint
Beiträge: 295
Registriert: Di Mai 07, 2002 6:57 am
Wohnort: NEU!!!

Beitrag von Ernst Gemeint »

Kurz und prägnant, Herr Hijack - vielen Dank!
Ich sollte nicht soviel denken beim Schreiben.
Expect the unexpected!

Benutzeravatar
Pelzer
Generalbevollmächtigter
Beiträge: 1466
Registriert: So Mai 05, 2002 6:47 pm
Wohnort: Tauschwitz oder Munschwitz

Beitrag von Pelzer »

ganz kurz wollte ich auch noch mal meine sicht der dinge vorstellen: ich sehe es so, daß die amis mit dieser aktion da getroffen werden, wo sie verwundbar sind, nämlich bei ihrem symbolismus. genauso wie der ganze krieg rein symbolisch ist und für (zumindest militärische) weltdominanz steht oder stehen soll (ich glaube, es geht nicht wirklich ums öl, die ölfirmen haben sich früher ja auch mit allem arrangiert), genauso symbolisch war der gesetztesentwurf dieser nuß, mit dem (symbolisch) frankreich abgestraft werden sollte. und ebenso symbolisch ist auch die knochenaktion, die allerdings das ganze auf die wirklichkeit runterbricht, weil die knochen ganz unsymbolisch echt stinken. genauso wie die im irak, nur kann sie die nicht riechen, weil sie zu weit weg sind. und diese folklore, die die amis mit ihren gefallenen und ihren veteranen betreiben, die hat die aktion ganz gut getroffen. die eigentliche geschmacklosigkeit aber ist der (irak-)krieg. daß die aktion sich quasi subkutan auf den bezieht, dürfte ja eh klar sein.

so, und hier noch ein paar mails, die mich neben einigen frisch für mich abonnierten newslettern heute morgen erreicht haben:
Thank you for joing our sauerkraut club. Be on the lookout for new recipes and events updates. Be sure to email a friend your favorite sauerkraut recipe.

SauerkrautRecipes.com
It figures that stupid chicken bones were sent by you. What is the matter? run out of Nazi ovens to get rid of them in. suck my dick, you sour krauts. I'm sure we'll be the first in line to help your country out when you do some stupid thing or need money or back-up.Go to hell and take the French cocksuckers with you!!!!!!
screw you! Nazi bastards!
Als Franzose bin Ich sehr sehr sehr stolz auf Ihre Aktion !!!

Europa muss wirklich an solche dümme Amerikaner den richtigen Weg zeigen.

Bravo, Bravo Bravo aus Bordeaux !!!!

Arnaud DEVILDER

Benutzeravatar
Ernst Gemeint
Beiträge: 295
Registriert: Di Mai 07, 2002 6:57 am
Wohnort: NEU!!!

Beitrag von Ernst Gemeint »

Thank you for joing our sauerkraut club. Be on the lookout for new recipes and events updates. Be sure to email a friend your favorite sauerkraut recipe.

SauerkrautRecipes.com
Wann dürfen wir die ersten Sauerkrautabende bei Pelzers erwarten?
It figures that stupid chicken bones were sent by you. What is the matter? run out of Nazi ovens to get rid of them in. suck my dick, you sour krauts. I'm sure we'll be the first in line to help your country out when you do some stupid thing or need money or back-up.Go to hell and take the French cocksuckers with you!!!!!!
Diese Sprache... faszinierend! Und ich dachte immer Franzosen seien Froschfresser und keine Schwanzlutscher.
So viel böse Taten!? Da müssen sich die Amis aber ranhalten um das alles aufwiege zu können.
Als Franzose bin Ich sehr sehr sehr stolz auf Ihre Aktion !!!

Europa muss wirklich an solche dümme Amerikaner den richtigen Weg zeigen.

Bravo, Bravo Bravo aus Bordeaux !!!!

Arnaud DEVILDER
Wir mögen euch auch!

Herzlichst
Ernst Gemeint
Expect the unexpected!

Benutzeravatar
Pelzer
Generalbevollmächtigter
Beiträge: 1466
Registriert: So Mai 05, 2002 6:47 pm
Wohnort: Tauschwitz oder Munschwitz

Beitrag von Pelzer »

ich kann einen guten sauerkrautauflauf mit kartoffeln und mozzarella und einem herrlichen sahne-senf-sößchen. vielleicht sollte ich wirklich in diesen sauerkrautclub eintreten!

Gesprächstourist
Beiträge: 426
Registriert: So Jun 23, 2002 5:10 pm
Wohnort: Südstaaten

Beitrag von Gesprächstourist »

Als ich im Fernsehen mit Entsetzen ansehen musste, wie die Amerikaner den ganzen schönen (französischen) Bordeaux in den Rinnstein gekippt haben, habe ich aus Protest gegen diese barbarische Aktion sofort meinen (amerikanischen) Kaugummi ins Klo gespuckt und weggespült.

Protestierend

Iht GT
Wer's nicht glaubt, wird selig

Antworten