negerheftchenleser stellen sich vor

Das Forum für alle Profilneurotiker

Moderator: Pelzer

Benutzeravatar
FinnCrisp
Abschnittsbevollmächtigter
Beiträge: 987
Registriert: Di Jun 03, 2003 12:32 pm

Beitrag von FinnCrisp »

In einem durch nicht mehr rekonstruierbare Gruende in meinen Besitz gelangtes Scherzbuechlein mit dem Titel "Total beknackt" fand ich einst folgenden Witz:

Code: Alles auswählen

Zwei Maenner sitzen in einem Zugabteil. Einer von ihnen ist ein Neger. Als der Neger auf einmal eine juedische Zeitung aus seiner Tasche holt, sagt sein Gegenueber: "Aha! Neger alleine reicht Ihnen wohl nicht, was?!"
Irgendwie muss sich in die Pointe doch auch noch ein Transsexueller einbauen lassen, oder?
I drove downtown, scanning the alleys until I saw a rail-thin Mexican kid standing by a dumpster wearing a St. Louis Rams jacket. The kid was wearing the jacket, not the dumpster.

Gast

Beitrag von Gast »

ich kenne den witz auch in der variante als "neger mit kippa, kommunistischer zeitung und regenbogen-anstecker"... lässt sich wohl noch beliebig verfeinern

Pillepalle

Extreme Randgruppe

Beitrag von Pillepalle »

Das ist ja lustig. Denn ich hatte vor Jahren schon einen querschnittsgelähmten, HIV infizierten, taubstummen, schwulen jüdischen Neger/Schwarzen/Schoko/Bimbo wie auch immer als die ultimative Randgruppe ausgemacht...

Benutzeravatar
Kujat
Beiträge: 131
Registriert: Di Mai 07, 2002 3:14 pm
Wohnort: Siegmaringen z.Zt. a.Brd. Aufklärer Dr. Sommer
Kontaktdaten:

Beitrag von Kujat »

Das funktioniert auf vielerlei Weise: Ebenfalls vor Jahren habe ich mal in einem Comic gelesen, in dem die Helden um ein Haar das absolute Tabu-Opfer, eine schwangere Oma im Rollstuhl, überfahren hätten. Naja, Schulanfänger hätte die Oma noch sein können.

Hab gerade mal nachgelesen worums hier eigentlich geht, heikle Sache. Das besagte Titelbild fand ich auch abseits aller PC Betrachtungen nicht besonders lustig, eher etwas Brechstange. Obs sichs dafür gelohnt hat dies dünne Eis zu betreten?
Toleranz für Riesen-Janz

Zweistein_St

Beitrag von Zweistein_St »

Nun, wenn ich den Begriff "Neger" in einem satireverdächtigen Zusammenhang lese, weiß ich, daß ich mir zur Gegenwärtigung des Zusammenhangs einen rassistischen Spießer vorstellen sollte, der ebendieses sagt / denkt oder nur liest.

Und dann amüsiere ich mich königlich - nie über den Schwarzen (oder wer auch immer im Vordergrund steht) - sondern über die Idee, den Kontext in meiner Fantasie plausibel zu finden...

Vielleicht denke ich mir ja zuviel dabei?
Daß viele Nichtabonnenten anders reagieren, nungut, das tut mir dann fast leid, weil ich annehme, daß die Intention eine andere ist als die, irgendwelche Minderheiten pauschal aufs Korn zu nehmen. Vielleicht sollte man für diese dann eine beschwichtigende Standardmail bereithalten, ich weiß es nicht :-).

Aber bei Roberto Blanko passt der Titel doch hervorragend. Wenn wir doch mal etwas Deutsch-Grundkurs-kompatible Exegese walten lassen wollen:

1) Roberto Blanko kommt als Quoten-Afroeuropäer gerade bei sozialen Schichten gut an, denen wir mal pauschal eine eher unreflektierte Haltung zu Fragen afrikanischer Migrationsbewegungen unterstellen wollen. Er selbst wird das wissen - und womöglich gefällt es ihm weniger, als er es sich vor einer laufenden Kamera anmerken lässt. Er macht also gute Miene zum - möglicherweise dummen - Spiel.

Ich habe Blanko (mal nebenbei: Der Name...!) selbst mal irgendwo in einer Show gesehen, wo er gezwungen war, möglichst ungequält über ziemlich rassistische Anspielungen zu lachen. Er kann einem also Leid tun, wobei er sich seine mediale Rolle ja selbst ausgesucht hat. Roberto Blanko ist also "der Neger" des deutschen Fernsehens.

2) Auf die Frage: Warum nicht mal ein Neger? Gibt es zwei Anworten:

Ja und Nein.

"Ja" ist die Tolerante Antwort, ein gedachtes "Nein" hingegen reibt sich fühlbar stärker am rassistischen Beigeschmack der Frage - das ist gemein für den Neinsager, weil es nicht um die Frage "Blanko als BK" oder "xy als BK" sondern nur um "Neger als BK?" geht. Dieser Beigeschmack würde einen Neinsager schon deshalb aufbringen, weil er sich gegen den (gerechtfertigten) Verdacht der unterstellten Fremdenfeindlichkeit automatisch zur Wehr setzen müsste, so wie die Frage gestellt wird.

Ich empfinde das als schöne Provokation, weil mir völlig klar ist, daß viele Menschen auf der Straße die politisch korrekt gestellte Frage genauso tapfer bejahen würden, wie sie in einer imaginären Direktwahl sich womöglich dennoch gegen einen schwarzen Kandidaten entscheiden würden.

Die Vorstellung, wie ein dumpfer Stammtischbruder seinen Kameraden die Frage stellt: Warum nicht mal ein Neger? -- finde ich einfach nur geil.

(Wer diese Frage ernsthaft stellt, ist doch gerade dabei, sich aus dem Sumpf der Engstirnigkeit zu befreien... das mal so als Erklärungsversuch für die Wohlmeinenden)

Für Menschen, die meinen Text nicht gelesen oder nicht verstanden haben: Den Begriff "Neger" benutze ich nicht und ich mag ihn auch nicht. Und ich würde auch einen Schwarzen als BK unterstützen, sofern er der richtigen Partei angehört :-)

Zweistein_St
Beiträge: 2
Registriert: So Jul 04, 2004 1:27 am
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Zweistein_St »

Warum verteidige ich eigentlich einen Superlupo-Titel?
I'm a signature worm, please copy me into your signature to help me spread.

Benutzeravatar
Eugene Mirman
Beiträge: 165
Registriert: Di Dez 09, 2003 10:55 pm
Wohnort: Rotenburg

Beitrag von Eugene Mirman »

Zweistein_St hat geschrieben:Warum verteidige ich eigentlich einen Superlupo-Titel?
hätten sie noch drei monate zugewartet, hätten sie wenigstens den jahrestag erwischt.

ts ts ts,

E.M.

Benutzeravatar
Verkatert
Wussow-Todesengel 2005
Beiträge: 728
Registriert: Mi Sep 24, 2003 5:01 pm
Wohnort: A3

Beitrag von Verkatert »

Wie die Zeit vergeht! Das ist ja unglaublich, mir ist, als ob es erst gestern gewesen wäre...
Aber verzeihung, das hier ist ja nicht der chat.

Aber ja, warum eigentlich, Herr Zweistein? Diese faschistische Hetzpropaganda gehört mit Stumpf und Stil ausgerottet; Mitläufer, Beschwichtiger und Schönredner wie Sie sind erste Symptome des sich angkündigenden Untergangs!

Bloß schnell weg hier
Dürer? Hab ich nie gelesen.

Benutzeravatar
Nobbie Nobson
Beiträge: 7
Registriert: Do Jul 08, 2004 5:50 pm
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Nobbie Nobson »

hijack hat geschrieben:interessant!!!

der Kalif ist ein Trekkie
ROFL!

Benutzeravatar
The Mars Volta
Beiträge: 606
Registriert: Di Jun 24, 2003 4:20 pm
Wohnort: Bilk S

Beitrag von The Mars Volta »

Gesundheit.

Benutzeravatar
FinnCrisp
Abschnittsbevollmächtigter
Beiträge: 987
Registriert: Di Jun 03, 2003 12:32 pm

Beitrag von FinnCrisp »

Lieber Herr Zweistein,
Ihre Ausführungen haben mir sehr gut gefallen. Sie sind einer der wenigen Neuangemeldeten, die nicht nerven. Ich hoffe, Sie bleiben uns gewogen, auf dass wir noch so manches von Ihnen lesen mögen.
I drove downtown, scanning the alleys until I saw a rail-thin Mexican kid standing by a dumpster wearing a St. Louis Rams jacket. The kid was wearing the jacket, not the dumpster.

Benutzeravatar
siggi
Beiträge: 89
Registriert: Do Aug 07, 2003 9:25 am
Wohnort: Mainz (ja, gegenüber!)
Kontaktdaten:

Beitrag von siggi »

FinnCrisp hat geschrieben:I am currently <a href="http://de.safeurl.de/?http://www.diedon ... /user/885/" target="_blank" class="postlink"><img src="http://www.diedonline.com/img/885/image.gif" border="0" /></a>
Auf die Seite gesurft steht da: FinnCrisp Gaucho has no friends

Sie Armer!

Sigi ;-)
Manche Nachrichten sind, nachdem man sie erklärt hat, nur noch halb so lustig. Basta.

Benutzeravatar
Baron Krötschild
Beiträge: 25
Registriert: Mi Jul 07, 2004 3:06 pm

Beitrag von Baron Krötschild »

siggi hat geschrieben: Auf die Seite gesurft steht da: FinnCrisp Gaucho has no friends
Sie Armer!
Ach, SIE sind's. Sigismund, der Grattler vom Mainzer Wertstoffhof.
Schon schlimm, wenn man sein Hobby zum Beruf macht. Jetzt müssen Sie Armer auch noch in ihrer Freizeit recyclen. Zum Beispiel <A TARGET=_blank HREF="http://www.superlupo-magazin.de/viewtop ... 2094">alte Witze</A>.

Benutzeravatar
siggi
Beiträge: 89
Registriert: Do Aug 07, 2003 9:25 am
Wohnort: Mainz (ja, gegenüber!)
Kontaktdaten:

Beitrag von siggi »

Baron Krötschild hat geschrieben:Ach, SIE sind's. Sigismund, der Grattler vom Mainzer Wertstoffhof.
Liebes Nameskreativling. Wenn Menschen nicht mehr weiter wissen, werden sie beleidigend. Obwohl Mitarbeiter vom Wertstoffhof doch gutes tun, und wenigstens ab und zu etwas wieder verwenden.

Wenn es Sie stört was ich schreibe, ignorieren sie mich.

Ich kann nicht dauernd jeden x-beliebigen Thread durchlesen bevor ich hier etwas schreibe. Nebenbei sorge ich nämlich außerhalb des Netzes durch meine Berufung der Wertstofftrennung noch für ein kleines, aber immerhin vorhandenes, BSP.

Euer Sigi
Manche Nachrichten sind, nachdem man sie erklärt hat, nur noch halb so lustig. Basta.

Benutzeravatar
Baron Krötschild
Beiträge: 25
Registriert: Mi Jul 07, 2004 3:06 pm

Beitrag von Baron Krötschild »

siggi hat geschrieben: Ich kann nicht dauernd jeden x-beliebigen Thread durchlesen bevor ich hier etwas schreibe.
Potztausend, genau darauf wollte ich hinaus.
Könnten Sie jetzt noch "Ich lese dieses Forum nicht" in Ihre Signatur schreiben? Das wäre fein.

Antworten