Dänische Karikaturen im Spiegel der Mathematik

Das Forum mit Niveau.

Moderatoren: General Amnestie, hessen-wohin

Antworten
Monsieur Porneaux
Beiträge: 2
Registriert: Mi Aug 24, 2005 2:42 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Hamburg

Dänische Karikaturen im Spiegel der Mathematik

Beitrag von Monsieur Porneaux » Sa Feb 11, 2006 1:48 am

Ich las gerade im "Spiegel", dass sich nach Veröffentlichung der dänischen Karikaturen im Jemen spontan 8o.ooo Frauen auf der Straße zwecks Demonstration einfanden (so behauptete - laut "Spiegel" - zumindest das Innenministerium in Sanaa).

Nun ist mir durch eine vor Jahren zum Islam konvertierte alte Freundin kolportiert worden, dass bei einer Verlobung ("Morgengabe") zweier Muslime mindestens zwei Zeugen anwesend sein müssten, und, wenn aus irgendeinem Grunde keine zwei Männer aufzutreiben seien, eben auch pro ausgefallenem Mann zwei Frauen diese Zeugenrolle übernehmen könnten (also entweder 2 Männer, oder 1 Mann und zwei Frauen, oder gleich 4 Frauen = 2 Zeugen; ähnlich verhält es sich übrigens bei Gerichtsprozessen).

Gerade schoss es mir durch den Kopf:
wenn jetzt im Jemen also besagte 8o.ooo Frauen unterwegs waren - waren das dann mithin nur 4o.ooo Meinungen?

Und: könnte man diese ganze aktuelle Karikaturen-Krise nicht doch noch durch andere Tricks zurechtrechnen?

kopfkrätzelnd
Monsieur P.
Ich schreibe dieses extra langsam, weil ich ja weiß, dass Du nicht so schnell lesen kannst...

Antworten