Erwin

Das Forum für das liebe Vieh und seine großen, grünen Freunde.

Moderator: Pelzer

Benutzeravatar
ruffel
Beiträge: 170
Registriert: Di Feb 11, 2003 5:20 pm

Erwin

Beitrag von ruffel » Sa Mär 01, 2003 4:30 pm

Ich habe es schon wieder getan! Ich wollte nur eben "Das Nötigste" einkaufen und kam mit einem neuen Krebs nach Hause. Das passierte mir das erste Mal vor drei Jahren. Es liegt am Ringcenter Friedrichshain, weil dort das Zoogeschäft direkt neben dem Lidl liegt. Ich muss da immer rein und kucken. Immer wenn ich einen Krebs sehe, setzt in meinem Gehirn irgendetwas aus. Ich kann das nicht erklären. Mein Herz macht dann einen Sprung, ich glotze ihn stundenlang an, und je länger ich glotze desto mehr will ich ihn haben!!!
Ich habe eine Jahreskarte für das Berliner Aquarium. Dort hänge ich fast ausschließlich vor den Krebsen rum in der Hoffnung, dass sich mal einer von denen bewegt.
Und heute sah ich Erwin. Er ist riesengroß, hat riesige, knallrote Scheren und springt an die Scheibe, wenn man dagegen klopft. Ich habe ihn sofort gekauft, 4 Euro.
Und jetzt geht die ganze Scheiße von vorne los: Mückenlarven im Eisschrank, alle zwei Tage das Wasser wechseln, immer aufpassen, dass er genug frißt, wohin damit, wenn ich für zwei Wochen nach Pforzheim fahre? Irgendwann wird er türmen (Krebse türmen IMMER!!) und erst Tage später halb vertrocknet mit Staubflusen auf dem Buckel unter dem Sofa wieder hervorkrabbeln. Ich habe es direkt bereut, ihn gekauft zu haben, als ich das Geschäft verließ - zu spät!
Andererseits macht mich sein Anblick glücklich. Er ist so wunderschön, ich liebe es, wenn er so seitwärts krabbelt oder sich mit beiden Scheren Mückenlarven und Gurkenstücke in die Futterluke schaufelt. Sechs Jahre soll er alt werden, sagte der Zoohändler, und drei davon hat er mindestens schon. Sein Vorgänger war auch schon alt, als ich ihn kaufte, er starb nach einem Jahr. Aber da muss man vorsichtig sein, bei Krebsen weiß man nie genau, ob sie wirklich tot sind, manchmal sind sie nur scheintot. Deshalb habe ich Erwins Vorgänger noch immer nicht beerdigt, obwohl er sich seit drei Monaten nicht mehr bewegt hat.
Erwin heißt mit zweitem Namen "Polizist", deshalb passt er hier rein.

Gast

Beitrag von Gast » Sa Mär 01, 2003 9:16 pm

Ichwollte nur kurz nach Erwin kucken, aber weg war er!!! Ich rüttelte an allen Steinen und Pflanzen aber Erwin war nicht mehr da!!!! Ich kuckte hinter die Boxen - Dort war Erwin auch nicht! Letztendlich fand ich Erwin zwischen meinen Schuhen. Mein Gott, kapiert denn der Krebs nicht, dass er besser im Terrarium bleiben sollte????? Er stirbt doch sonst!!!!! Jetzt hab ich den Deckel auf das Terrarium gemacht!!!

Benutzeravatar
Annchen
Beiträge: 135
Registriert: Sa Mai 11, 2002 10:51 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Geisenheim

Beitrag von Annchen » Sa Mär 01, 2003 10:16 pm

Anonymous hat geschrieben:Jetzt hab ich den Deckel auf das Terrarium gemacht!!!
Das war gut!


Bitte berichten Sie weiter über Erwin, ich bin schon ganz gespannt. :)

Benutzeravatar
Annchen
Beiträge: 135
Registriert: Sa Mai 11, 2002 10:51 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Geisenheim

Beitrag von Annchen » Mo Mär 03, 2003 9:47 am

Was macht Erwin?

Gast

Beitrag von Gast » Di Mär 04, 2003 1:11 am

Annchen, ich hoffe wirklich, Erwin geht es den Umständen entsprechend gut. Ich habe ihm eine Höhle aus Holzwurzeln und Lavagestein gebaut, den Eingang mit Pflanzen getarnt, weil Krebse sich so gern verstecken. An der Kacke im Pool ersehe ich, dass er gut frisst. Ich wechsele das Wasser, sobald es unrein aussieht. Morgens weckt er mich dadurch, dass er Radau macht, weil er natürlich raus will. Er haut dann mit seinen Scheren gegen die Scheibe. Immerhin ist sein Pool bei mir ungefähr 5X größer als im Zoogeschäft!!! Sobald es wärmer ist, darf er auf dem Balkon rumrennen, denn rummrennen will er!!! Solange muss er halt warten.

Benutzeravatar
Ryan
Beiträge: 1210
Registriert: Mo Jul 15, 2002 9:51 am
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: 1. Stock
Kontaktdaten:

Beitrag von Ryan » Di Mär 04, 2003 7:05 am

Anonymous hat geschrieben:Sobald es wärmer ist, darf er auf dem Balkon rumrennen, denn rummrennen will er!!! Solange muss er halt warten.
Schlage vor, dass Sie Erwin die nötige Wärme schon jetzt geben. Am Besten wäre wohl mittels Tauchsieder das Wasser im Becken zu erwärmen (ca. 100° C.). Dann hätten auch Ihr Magen nachher was von Erwin.

Benutzeravatar
Annchen
Beiträge: 135
Registriert: Sa Mai 11, 2002 10:51 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: Geisenheim

Beitrag von Annchen » Di Mär 04, 2003 9:44 am

Anonymous hat geschrieben:Annchen, ich hoffe wirklich, Erwin geht es den Umständen entsprechend gut.
Sagen Sie bloß, Sie sehen Erwin nie?

Ryan hat geschrieben:Dann hätten auch Ihr Magen nachher was von Erwin.
Pfui!

Benutzeravatar
hessen-wohin
Abschnittsbevollmächtigter
Beiträge: 947
Registriert: Fr Mai 03, 2002 10:32 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: tel-aviv oder wie das heisst
Kontaktdaten:

Beitrag von hessen-wohin » Fr Mär 07, 2003 12:04 am

Ich wollte folgendes bekanntgeben: der Krebs Erwin gehört a) zum Stamm der Gliederfüssler (Arthropoda) und b) seit heute mir. Ich habe ihn bei einer Wette gewonnen. Wer es nicht glaubt, der frage Frau Ruffel. Ich kann jetzt mit Erwin anstellen, wonach mir ist, doch keine Sorge, vorerst bleibt alles beim Alten. Ruffel wird für ihn weiterhin sorgen. Was nicht heisst, dass es für immer so bleiben muss. Ich werde Erwin vielleicht umbenennen. In Annchen. Wir werden sehen.

Benutzeravatar
hessen-wohin
Abschnittsbevollmächtigter
Beiträge: 947
Registriert: Fr Mai 03, 2002 10:32 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: tel-aviv oder wie das heisst
Kontaktdaten:

Beitrag von hessen-wohin » Mo Mär 10, 2003 4:05 pm

So, ich habe mich entschieden. Erwin heisst ab sofort Annchen. Ich habe eine zeitlang mit dem Gedanken gespielt, ihn terf zu nennen, aber das schien mir dann doch allzugrausam. Der arme Krebs hätte sich auf keiner Krebsversammlung mehr blicken lassen können.

Frau Ruffel wird gebeten, diese Namensänderung sofort in die Tat umzusetzen.

Ach, und Ruffel: Sie waren ja die letzen Tage nicht da, ich hoffe doch sehr, Sie haben sie nicht dazu genutzt, Erwin bzw. Annchen vor mir in Sicherheit zu bringen? Das wäre ja Diebstahl, Sie werden sich doch nicht zu sowas hinreissen lassen.

Benutzeravatar
ruffel
Beiträge: 170
Registriert: Di Feb 11, 2003 5:20 pm

Beitrag von ruffel » Mo Mär 10, 2003 4:59 pm

Herr Hessen, ich hätte nicht gedacht, dass Sie zu solch einer Boshaftigkeit in der Lage sind. Wie soll ich Erwin, ... äh, Annchen das denn nur beibringen? Ich werde zu einem Trick greifen: Selbstverständlich werde ich die Namensänderung vollziehen - Wettschulden sind Ehrenschulden - aber ich werde es vor Annchen geheimhlten und sie weiterhin Erwin nennen. Es geschieht zu Annchens Besten, das werden Sie sicherlich einsehen. Wir wollen doch nicht, dass der Krebs leiden muss!!!
Das gigantische Werk unseres Paprikahuhns in den Stürmen des Chats sichern und vollenden zu helfen, ist schönste Aufgabe und höchste Pflicht aller Wussows.

Benutzeravatar
hessen-wohin
Abschnittsbevollmächtigter
Beiträge: 947
Registriert: Fr Mai 03, 2002 10:32 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: tel-aviv oder wie das heisst
Kontaktdaten:

Beitrag von hessen-wohin » Mo Mär 10, 2003 11:19 pm

Nein, nein, so geht das nicht. Sie können es ihm schonend oder direkt beibringen, wie Sie es für richtig halten, aber sie müssen ihn ab jetzt Annchen nennen. Er wird sich schon daran gewöhnen.

Hans Shaft
Abschnittsbevollmächtigter
Beiträge: 326
Registriert: Sa Mai 04, 2002 10:32 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Kontaktdaten:

Beitrag von Hans Shaft » Mo Mär 10, 2003 11:50 pm

Nenn den Erwin doch "Annchen Kostedde", so kannst du Zukunft und Vergangenheit verbinden.

Benutzeravatar
hessen-wohin
Abschnittsbevollmächtigter
Beiträge: 947
Registriert: Fr Mai 03, 2002 10:32 pm
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5
Wohnort: tel-aviv oder wie das heisst
Kontaktdaten:

Beitrag von hessen-wohin » Di Mär 11, 2003 12:59 am

Na gut, ich will nicht so sein. Sein bzw. ihr Name soll dann sein: Annchen "Polizist" Kostedde! Lobsinget zur Ehre seines Namens; rühmet ihn herrlich! (Ps 66,2)

Benutzeravatar
Ästhetisierungstrend
Beiträge: 33
Registriert: Fr Aug 16, 2002 8:51 am
schwul?: ja, klar
die zahl nach der eins bitte auswählen: 5

Beitrag von Ästhetisierungstrend » Di Mär 11, 2003 5:00 pm

Wer denkt, alle Krebse wären so freundlich und nett wie Annchen "Polizist" Kostedde, der höre sich die Geschichte der Wurzelkrebse an:
Ein Wurzelkrebs lebt in einer kleinen süssen Krabbe, dabei ist so ein Wurzelkrebs nicht viel kleiner als diese. Er füllt sie mit der Zeit ganz aus, nur seine Geschlechtsorgane lässt er draussen hängen! :oops:
Bild
Dieses fädige Geflecht auf der linken Seite der Krabbe ist der Wurzelkrebs.
Das gelbe runde etwas in der mitte der Krabbe auf diesem Foto ist das Geschlechtsteil des Krebses (Anklicken nur, wenn über 18 Jahre alt).

Der Wurzelkrebs übernimmt die völlige Kontrolle über die Krabbe. Er macht sie denken, dieser heraushängende gelbe Sack wären die eigenen Eier und lässt sie sie pflegen. Hat der Krebs eine männliche Krabbe - die ja keine Eier legt - angefallen, so macht er sie (also ihn) zuerst denken, sie wäre eine weibliche Krabbe, damit sie sich um diesen Sack kümmert. Das arme Krabbenmännchen steigert sich so weit in seine weibliche Rolle, dass es sogar sekundäre weibliche Geschlechtsmerkmale entwickelt! Es wird erzählt, dass die schwarzen, glänzenden Augen bei einer befallenen Krabbe grün und traurig werden. Früher oder später stirbt sie...

Ja, zu sowas sind Krebse fähig.

Gast

Beitrag von Gast » Mi Mär 12, 2003 3:50 am

Annchen "Polizist" Kostedde ist aber sicher nicht "So Eine"...

Antworten