Horror-Filme

Gebleichter Zellstoff, Vinyl, Zelluloid und ... ja ... Mist, woraus besteht TV?

Moderator: hessen-wohin

Benutzeravatar
Zerebralzebra
Beiträge: 55
Registriert: Di Mär 14, 2006 11:31 pm
schwul?: ja, klar
Wohnort: große weite Welt

Re: Horror-Filme

Beitrag von Zerebralzebra » Mo Dez 05, 2011 6:49 pm

Ich finde ja "28 Weeks Later" herausragend. "28 Days Later" ist zwar ganz nett, wird aber albern, sobald die Soldaten dazukommen.
I have nothing to say
and I am saying it
and that is poetry
as I need it.

schreiberling86
Beiträge: 3
Registriert: Mo Apr 30, 2012 10:43 am
schwul?: noch nicht
Spambot: Mensch
die zahl nach der eins bitte auswählen: 2

Re: Horror-Filme

Beitrag von schreiberling86 » Mo Apr 30, 2012 11:58 am

Wie wärs mit Saw 1-7? Ist doch irgendwie ein Klassiker, auch wenn ich zugegebenermaßen den ersten Teil am besten finde...Oder Rosemarys Baby? Ist allerdings nur was für Hardcore-Horrorfans...danach ist man schon ein wenig paranoid ;)

Ansonsten hätte ich da als weitere kleine Anregung folgende Auflistung, wo eigentlich alles draufsteht, was man als echter Horrorfan mal gesehen haben sollte - von Friedhof der Kuscheltiere bis The ring.
Ist sogar mit einzelnen Inhaltsangaben, falls man die Filme noch gar nicht kennt!

Kann ich nur empfehlen: http://www.techfacts.de/forum/off-topic ... filme.html

stjepan86
Beiträge: 7
Registriert: Do Apr 05, 2018 12:23 pm
schwul?: ja, klar
Spambot: Mensch
die zahl nach der eins bitte auswählen: 2

Re: Horror-Filme

Beitrag von stjepan86 » Mo Apr 16, 2018 5:11 pm

Die Hostel Reihe ist auch nicht schlecht, aber eher als Horror-Thriller gesehen

Crumaraczur
Beiträge: 1
Registriert: Do Mai 03, 2018 11:42 am
schwul?: noch nicht
Spambot: Mensch
die zahl nach der eins bitte auswählen: 2

Re: Horror-Filme

Beitrag von Crumaraczur » Do Mai 03, 2018 12:53 pm

Ich schaue gerne Horror Filme, mag aber Thriller viel mehr.. Die sind mir viel intensiver vom Inhalt her

Antworten